Autor Thema: Stein "leicht magnetisch"  (Gelesen 3792 mal)

padrino21

  • Gast
Stein "leicht magnetisch"
« am: Oktober 02, 2012, 19:49:12 nachm. »
Hallo, haben schon vor längerem auf einen Feld (Bayern, Nürnberg/Pegnitz ) einen Stein gefunden, und weil ich nicht weiß was des für ein Gestein sein soll frag ich euch mal!!  :winke:

Er ist außen sw/br innen glänzend glatt, kein Eisen der Metalldetektor schlägt nicht aus...aber leicht magnetisch und er ist wie ich finde schwerer als normale Steine...hoffe auf eure zweite Hilfe!!  :super:

Auf den zweiten Bild schaut es wie glänzendes Eisen aus ist aber eher dunkel/matt kommt vom Blitz vom Foto!

mfg

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #1 am: Oktober 02, 2012, 21:16:37 nachm. »
Zitat
Er ist außen sw/br innen glänzend glatt, kein Eisen der Metalldetektor schlägt nicht aus...aber leicht magnetisch und er ist wie ich finde schwerer als normale Steine.
dann würde ich den Detektor wegwerfen
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

padrino21

  • Gast
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #2 am: Oktober 02, 2012, 21:31:11 nachm. »
Warum? Was meinst was des ist
Des ist ein Minelab E-Trac hab aber noch ein GTI 2500 rumliegen werde es morgen mal testen was der sagt!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #3 am: Oktober 02, 2012, 22:22:43 nachm. »
Hallo,

ich denke da eher entweder an eine Nichteisenlegierung oder evtl. auch an ein Mineral wie Galenit o.ä.

(Ich würde mal mit dem Hammer auf diese blanke Kante hauen, ob es spröde ist und was wegplatzt oder eine Delle kriegt.)

Hier noch mein Lieblingsspruch: Ich weiß zwar nicht was es ist, aber was es garantiert nicht ist - nämlich ein Meteorit !



 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Plagioklas

  • Gast
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #4 am: Oktober 02, 2012, 23:50:15 nachm. »
Ich denke, das Bild zeigt angesägten Limonit im Reflektionswinkel. Wenn man beim Fotografieren nicht aufpasst, siehts aus wie Metall. Tatsächlich zeigt die rechte Seite mit der andern Streifenrichtung die Originalfarbe. Beides sind Teile der selben Schnittfläche.

padrino21

  • Gast
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #5 am: Oktober 03, 2012, 11:26:39 vorm. »


(Ich würde mal mit dem Hammer auf diese blanke Kante hauen, ob es spröde ist und was wegplatzt oder eine Delle kriegt.)

Hallo!  :winke:

Habe wie Vorgeschlagen mit dem Hammer drauf gehauen

Er ist Spröde und ich muss mich noch entschuldigen hab es heute nochmal probiert er ist nicht magnetisch, hatte gestern meinen starken Magneten nicht gefunden und wie gesagt hab ihn schon länger rumliegen und hatte gedacht das er magnetisch war Sorry!!!!!!!!  :bid:  :bid:




Plagioklas

  • Gast
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #6 am: Oktober 03, 2012, 11:58:02 vorm. »
Ja, das ist (zumindest zum Teil) Limonit.

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2881
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #7 am: Oktober 03, 2012, 15:30:20 nachm. »
Ich denke, das Bild zeigt angesägten Limonit im Reflektionswinkel. Wenn man beim Fotografieren nicht aufpasst, siehts aus wie Metall. Tatsächlich zeigt die rechte Seite mit der andern Streifenrichtung die Originalfarbe. Beides sind Teile der selben Schnittfläche.

das sind natürlich erschwerte Bedingungen.
Detektor unbedingt wieder aus dem Müll raussuchen!
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Stein "leicht magnetisch"
« Antwort #8 am: Oktober 03, 2012, 16:16:14 nachm. »
Hi,

ich sage mal "Fall erkledigt!" - weder sammelwürdig (es sei denn man sammelt Gesteine/Minerale der Region) noch verkaufbar!   ...   Also weitersuchen!


 :winken:   MetGold


Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung