Autor Thema: Leonid Meteorschauer 2012  (Gelesen 1250 mal)

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Leonid Meteorschauer 2012
« am: November 14, 2012, 22:47:30 nachm. »
So für alle die noch paar Wünsche übrig haben... :lacher:

http://earthsky.org/astronomy-essentials/everything-you-need-to-know-leonid-meteor-shower
     ☼`````´´´´´                                          ☼````                                                      ☼`````´´´´´                                                                                                                       ☼````
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1391
Re: Leonid Meteorschauer 2012
« Antwort #1 am: November 19, 2012, 21:22:29 nachm. »
Hallo,

eben habe ich aus dem Auto eine tolle Sternschnuppe gesehen.

Ehrlich gesagt, bin ich nicht sicher, ob es eine klasse Sternschnuppe der Leoniden war oder gar "mehr"?
Das Teil fragmentierte in mehrere kleine, leuchtende Stücke, bevor es erlosch.

Ich fuhr Ost-West von Paderborn nach Lippstadt. Über Salzkotten hinter dem Kaff Verne auf der L636 sah ich plötzlich gegen 19.47 Uhr auf der rechten Seite der Windschutzscheibe eine hell leuchtende Sternschnuppe, ziemlich dick, die geschätzt von Nord-Ost (mehr aus Ost?) nach Süd-West flog. Nach geschätzt einer Sekunde (?) wurde sie kurz heller, und "krisselte" in mehrer kleinere, leuchtende Fragmente, bevor alles noch recht hoch am Himmel (geschätzt 45 Grad übern Horizont) erlosch.

Mich erinnerte es mehr an eine kleine Silvesterrakete als an eine "normale" Sternschnuppe.

Da gerade die Zeit der Leoniden ist, wird es aber wohl ein Teil dieses Schwarms gewesen sein.

Auf jeden Fall war es beeindruckend.
Und nachhaltig verstärkt sich der Wunsch, einen Meteoriten in den Händen zu halten oder gar zu finden, wo man selber den Feuerball gesehen hat... :laughing:

Grüße  :hut:
Greg

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2795
Re: Leonid Meteorschauer 2012
« Antwort #2 am: November 20, 2012, 06:25:08 vorm. »
Zitat
Da gerade die Zeit der Leoniden ist, wird es aber wohl ein Teil dieses Schwarms gewesen sein.

richtig, um die Uhrzeitsind die noch unter dem Horizont
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1391
Re: Leonid Meteorschauer 2012
« Antwort #3 am: November 20, 2012, 12:15:33 nachm. »
Hallo,

@ Speul: Verstehe ich nicht? Unter dem Horizont, also doch nicht von den Leoniden?


Ich hatte gestern abend noch Dieter Heinlein angeschrieben, ob meine Sichtung vielleicht auf einer der Kameras zu sehen ist.

Er schrieb mir eben zurück, dass die Kameras mondbedingt nur von 21.30 bis 06.30 Uhr belichtet werden konnten und "meine" Feuerkugel somit leider nicht drauf ist.

Aber jemand anderes hat sie auch gesehen:
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9999

Dieter schrieb noch, dass die Feuerkugel vielleicht auch nicht hell genug war, um aufgenommen zu werden. Schnelle Feuerkugeln müssten schon -6 mag haben, um aufgezeichnet zu werden.
In dem anderen Forum wird sie mit ca. -2 mag, evtl. heller beschrieben. Ich habe mit der scheinbaren Helligkeit keine Erfahrung, aber mir kam sie deutlich heller vor; vergleichbar mit einer Silvesterrakete am dunklen Himmel. Jedoch ging das alles so schnell und ich habe auch schon Vorträge gehört, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen bei Sichtungen sind. Für mich war sie z.B. weiß bis gelb, aber nicht farbig.

Grüße  :hut:
Greg

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1391
Re: Leonid Meteorschauer 2012
« Antwort #4 am: November 20, 2012, 19:29:52 nachm. »
@ Speul
Danke für deine erklärende PM.

Also kann ich für mich daraus ziehen, dass die Leoniden hierzulande erst ab 23 Uhr zu beobachten sind und vorher die Chance extrem gering ist. D.h., die kleine Feuerkugel gehörte nicht zu den Leoniden.

Viele Grüße  :hut:
Greg

Offline AliveAgain

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
    • Yogiball
Re: Leonid Meteorschauer 2012
« Antwort #5 am: November 20, 2012, 20:49:58 nachm. »
Ich fuhr Ost-West von Paderborn nach Lippstadt. Über Salzkotten hinter dem Kaff Verne auf der L636 sah ich plötzlich gegen 19.47 Uhr auf der rechten Seite der Windschutzscheibe eine hell leuchtende Sternschnuppe, ziemlich dick, die geschätzt von Nord-Ost (mehr aus Ost?) nach Süd-West flog. Nach geschätzt einer Sekunde (?) wurde sie kurz heller, und "krisselte" in mehrer kleinere, leuchtende Fragmente, bevor alles noch recht hoch am Himmel (geschätzt 45 Grad übern Horizont) erlosch.

Scheinbar wurde das "Ding" auch über Krefeld gesichtet. Tag und Uhrzeit stimmen überein. (http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9999)

Auf jeden Fall war es beeindruckend.
Und nachhaltig verstärkt sich der Wunsch, einen Meteoriten in den Händen zu halten oder gar zu finden, wo man selber den Feuerball gesehen hat... :laughing:

Das kann ich sehr gut nachvollziehen (http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=8350.0)
Leider ist bei mir der Preis ein NoGo für den Erwerb  :platt:

Gruß
Jürgen

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung