Autor Thema: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?  (Gelesen 2000 mal)

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 345
  • OrgaMet
Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« am: Januar 11, 2013, 00:26:34 Vormittag »
Hallo alle ...   :hut: ... mal ne Frage an die Hyperspezialisten (mann lernt immer dazu !! :gruebel:) ... ich hatte ein Meteorit bei einem US-Händler als "aus China und möglicher Jilin" ergattert ... der Schnitt zeigt sehr schöne Strukturen die bestimmt eine weitere bestätigung (oder auch nicht ermöglichen ...

Also Rätzel  :platt: :platt: ... was meint Ihr was das sein koennte ?  :bid:

Auch dabei ein kleiner Endcut mit Oberfläsche (habe auch nette Kruste aber nicht in Photo !)

Youhey  :winke: Orgamet

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 345
  • OrgaMet
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #1 am: Januar 11, 2013, 00:28:03 Vormittag »
und da mehr ...  :gruebel:


Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 345
  • OrgaMet
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #2 am: Januar 11, 2013, 00:30:30 Vormittag »

und ende  :hut:


Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1186
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #3 am: Januar 11, 2013, 00:57:33 Vormittag »
Hallo Orgamet,

Hab mir mal erlaubt, einen Weißabgleich bei Deinem mögl. Jilin zu machen und habe das Bild dann neben eine Abbildung von meiner Jilin-Scheibe gestellt:



Wenn ich mir das so betrachte, dann könnte Dein Exemplar m.E. schon ein Jilin sein, der vielleicht schon etwas mehr oxidiert ist...
(Je nachdem wo/wie er beim Vorbesitzer gelagert wurde könnte die Oxidation evtl. so aussehen)

Was meinen die anderen Experten hier dazu :gruebel:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Plagioklas

  • Gast
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #4 am: Januar 11, 2013, 01:24:50 Vormittag »
Wenn ein Jillin nach einem oer zwei weiteren Regenfällen gefunden wurde, dürfte er auch so aussehen.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #5 am: Januar 11, 2013, 06:27:18 Vormittag »
Moin,

Orgamet's Stück ist m.E. zumindest Jilin-like!


 :winken:   MetGold


Ich sollte wohl mal neue Fotos von meinen Stücken machen, denn viele sind noch aus dem letzten Jahrtausend:
Muß also immer um Nachsehen bitten wegen mangelnder Größe usw.!  :kiss:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 345
  • OrgaMet
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #6 am: Januar 11, 2013, 08:37:53 Vormittag »
 
...  :winke: ... Dank für´n Vergleich  :super: überzeugend das ich es auch Jilin-like auch von Innen nennen kann !

Heiner Dein erstes Photo vom Met sieh ja meinem richtig änlich aus  :laughing:

Schönen Tag :prostbier:  !

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1923
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #7 am: Januar 11, 2013, 10:06:37 Vormittag »
Wenn ein Jillin nach einem oer zwei weiteren Regenfällen gefunden wurde, dürfte er auch so aussehen.

Anbei ein Bild von meinesm Sammlungsstück, das wohl vor dem Fund auch etwas Regen abgekriegt hat. Würde man das Stück schneiden, dürfte es wohl so ähnlich aussehen wie das Stück von OrgaMet.

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1980
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #8 am: Januar 11, 2013, 10:26:09 Vormittag »
Hallo,

mein Scheibchen vom Jilin sieht genau so aus wie das Scheibchen Jilin von Heiner  :fluester:

Wer wissen möchte in welchen "Zuständen" es den Jilin gibt, kann einfach mal hier unter "Fotos" nachsehen:   http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/meteorite.aspx?id=12171   ......den Jilin scheint es ja wirklich in allen Farben zu geben  :einaugeblinzel:

Gruß

Andreas
« Letzte Änderung: Januar 11, 2013, 11:19:54 Vormittag von ganimet »
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #9 am: Januar 11, 2013, 11:18:54 Vormittag »
Ich kanns auch bestätigen,

mein Jilin sieht ebenfalls sehr ähnlich aus, auch farblich !  :einaugeblinzel:

Grüßle

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4086
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #10 am: Januar 11, 2013, 17:21:21 Nachmittag »
... und hier für weitere, vergleichende Betrachtungen noch einmal eine Aufnahme meiner 35.8 gr Jilin-Scheibe:

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1186
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #11 am: Januar 11, 2013, 18:47:39 Nachmittag »
Na, Bernd, die sieht aber noch recht gut aus, noch viel frisches Eisen... :lechz:

Ciao, Heiner :prostbier:
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4086
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #12 am: Januar 11, 2013, 19:56:09 Nachmittag »
Na, Bernd, die sieht aber noch recht gut aus, noch viel frisches Eisen

Ja, ein wirklich "edles" Scheibchen. Sieht nach über 20 Jahren noch genau so frisch aus wie im Mai 1991, als ich es bei Rolf Bühler kaufte.

Bernd  :prostbier:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline OrgaMet

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 345
  • OrgaMet
Re: Aus China und Möglischer Jilin ... oder doch nicht ?
« Antwort #13 am: Januar 11, 2013, 23:25:00 Nachmittag »

Hallo wieder online  :hut: Supi ... danke für die Möglichkeit virtuel zu vergleichen ! also scheint es so zu sein das mein Stein (der jetzt in Scheiben ist :wow:) einen "Jilin-like" ist ! Wunderbra !!
Hab jetzt noch einige Scheiben die ich erstmal photograhieren werde  :super: bringt ja alles so spass ! Youhey !
 :winke:
Orgamet

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung