Autor Thema: Stein aus Afrika  (Gelesen 2156 mal)

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Stein aus Afrika
« am: Januar 19, 2013, 02:03:59 vorm. »
Hallo, meine Mama hat mir aus dem Urlaub in Afrika (Gambia glaub ich) diesen Stein mitgebracht.
Er ist magnetisch, wiegt 40gr. und ist 40 x 30 x 20 mm groß.

was könnte das sein?






werde Ihn morgen mal anschleifen!!!
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #1 am: Januar 20, 2013, 22:17:14 nachm. »
 :unfassbar:    :gruebel:
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3734
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #2 am: Januar 20, 2013, 22:29:38 nachm. »
Hallo "Kapselle" und Forum,

Könnte ein Gao-Guenie sein. :gruebel:

Wie stark reagiert er denn auf einen starken Magneten?


Bernd  :winke:

P.S.: Maße und Gewicht lassen grob gerechnet auf ein spezifisches Gewicht von > 3.2 g/cm3 schließen. H-Chondrite haben ein spez. Gew. von ca. 3.6-3.8 und Gao-Guenie ist ein H5 Chondrit.
« Letzte Änderung: Januar 20, 2013, 23:05:17 nachm. von Thin Section »
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #3 am: Januar 21, 2013, 00:08:50 vorm. »
Hallo,

er reagiert sehr stark.Springt in an! Nach dem anschleifen hat er jetzt ein Gewicht von 37,36 gr .dem nach, bei einen Volumen von 10 ,eine Dichte von 3,736.

Die Bilder nach dem anschleifen kommen noch..

Schon mal Danke
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Plagioklas

  • Gast
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #4 am: Januar 21, 2013, 02:29:28 vorm. »
Die Bilder zeigen bislang nur einen mit heller Rinde bezogenen Stein. Auch beim besten Willen lässt sich nichts von seinem Inneren erahnen. Inzwischen solltest auch du das schon wissen und dich über ausbleibende Kommentare nicht wundern.

Zitat
Nach dem anschleifen hat er jetzt ein Gewicht von 37,36 gr

Da währe ein Bild der Schliffläche natürlich hilfreich.

agricola

  • Gast
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #5 am: Januar 21, 2013, 14:49:50 nachm. »
...vielleicht ein Gallenstein von einem Nashorn... :lacher: :lacher:

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #6 am: Januar 23, 2013, 14:31:54 nachm. »
hier die Röntgenaufnahme von dem Gallenstein  :wow:

er hat silberne Sprenkel oder Einschlüsse die unterm Mikro so aussehen


und sonst sieht er so aus 

Jetzt werd ich trotzdem besser noch einen Arzt hinzu ziehen  :lacher:
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Plagioklas

  • Gast
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #7 am: Januar 23, 2013, 15:23:54 nachm. »
Leider sind alle Bilder nicht zu aussagekräftig. Versuche folgendes:

1. Mache 2 Bilder mit dunklem schwarzem Hintergrund bei Tageslicht oder blitz (aber kein Lampenlicht!).

2. Mache zwei Bilder, wo man die Spiegelung der Schliffläche sieht (Tageslicht oder blitz!).

3. Mehr vergrößerte Metallkörner aufnehmen. Die großen und vor allem auch die kleinen Körner. Tretne sie in Gruppen auf? Wenn ja, dann Gruppen auch abbilden.

4. Versuche die Struktur des Steins vergrößert auszunehmen. Schwarz allein sagt nichts aus, du wirst da ggf. ein wenig probieren müssen um das innere auch auf dem Bild sichtbar machen zu können. Ich glaube nicht, dass der stein nur schwarz ist. Irgendeine zeichnung muss drauf sein. Wenn wir uns die Mühe machen sollen, musst du es auch tun und diese abbilden.

Es sieht aber allgemein nicht gut aus für den Stein. Es könnte zwar immer noch ein Meteorit sein, jedoch wirkt er eher wie eine Schlacke. Die einzige halbwegs passende Sorte währe eine Impaktschmelze, die jedoch eine seltenere Meteoritenart ist. Anhand dieser Bilder kann man so eine Schmelze auch beim besten Willen nicht von Schlacke unterscheiden.

Offline Kapselle

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 129
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #8 am: Februar 02, 2013, 03:45:01 vorm. »
........ja da kanns ja auch schon los gehen!.........

Plagioklas

  • Gast
Re: Stein aus Afrika
« Antwort #9 am: Februar 02, 2013, 03:54:53 vorm. »
Ich habe dein bestes Bild überarbeitet, doch selbst das reicht zur Bestimmung leider nicht aus. Das Gestein muss vermutlich von jemanden persönlich gesehen werden.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung