Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 326132 mal)

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 423
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1680 am: Februar 15, 2020, 23:16:22 nachm. »
Sehr schöne Sache, das.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6301
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1681 am: Februar 16, 2020, 00:32:14 vorm. »
Gleichviel, rasch mal nachschauen, was die Meinen so treiben im Kabinett.

Ich habe meinem Exemplar nun auch noch ein nettes
kleines (13.27 g) teilorientiertes Exemplar von Andrey J
aus Litauen hinzugesellt, auf dass die pechschwarze Diva
von einem Fund drei Tage nach dem Fall nicht so einsam
in der Vitrine dahinvegetiere - man fühlt da ja mit, vor
allem, wenn man bedenkt, wie lange und wie eng die
schon mal beisammen waren auf der kosmischen Reise.

:hut: Alex

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5413
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1682 am: Februar 25, 2020, 18:53:07 nachm. »
Zum dritten Geburtstag wird auch das Buch Челябинский суперболид (Chelyabinsk Superbolide) von Nikolai Gorkavij, Alexander Dudorov und Sergej Zamozdra erscheinen und auf einer Pressekonferenz am 15.2. an der CSU erstmals vorgestellt werden. Das Buch soll 300 Seiten haben.

Gestern war der Verkaufsstart des populärwissenschaftlichen Buches an der CSU mit einer ersten Auflage von 1500 Exemplaren. Demnächst soll das Buch in den Buchhandlungen von Tscheljabinsk verkauft werden.  Verkaufspreis: 700-1000 Rubel
Eine Übersetzung ins Englische ist offenbar geplant. Ich selber habe bereits vor Wochen mehrere E-Mails an die CSU geschrieben, um zu erfahren wie man das Buch aus Europa bestellen kann. Bisher gab es keine Antwort.

VIDEO

Liebe Freunde,

hier von mir noch ein Bonbon zum Feierabend.

Nach vier Jahren ist seit Kurzem eine leicht erweiterte englische Ausgabe des Werkes Челябинский суперболид verfügbar.

Chelyabinsk Superbolide

Nick Gorkavyi (Herausgeber), Alexander Dudorov (Herausgeber), Sergey Taskaev (Herausgeber)

Springer

HIER oder bei den üblichen Verdächtigen

Sobald mein Exemplar eintrifft, werde ich es mal mit meiner russischen Originalausgabe vergleichen und meine Eindrücke hier mitteilen.

Aber Vorsicht!  :belehr: Viele neuere Forschungsergebnisse wurden noch nicht eingearbeitet, um eine weitere Verzögerung bei der Auslieferung zu verhindern. (Das hatte ich bei der Bestellung noch nicht gewusst.  :einaugeblinzel:)

Diese sollen dann in eine zweite überarbeitete Auflage des Werks eingearbeitet werden, deren Veröffentlichungsdatum allerdings noch völlig offen ist...

 :winke:

Martin

Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 423
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1683 am: Februar 25, 2020, 23:02:49 nachm. »
"Sailed over Russian skies", wie schön.

Vielen Dank, Martin  :super:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6301
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1684 am: Februar 26, 2020, 11:25:04 vorm. »

Chelyabinsk Superbolide
Nick Gorkavyi (Herausgeber), Alexander Dudorov (Herausgeber), Sergey Taskaev (Herausgeber)
Springer
HIER oder bei den üblichen Verdächtigen



Danke Martin. Bei den <..linksrechtsguck, psst..> Amazonen gibt es das noch 3.97 € günstiger als bei Springer,
man spart zudem beim Prime-Versand (4 Wochen kostenlos testen!) das Porto und es ist am nächsten Tag da.
Für 320 Seiten, selbst nur als Softcover, ein sehr guter Preis. Ob das Buch hält, was man sich davon verspricht,
wird sich zeigen... (PS: ich sehe gerade, Springer nimmt auch kein Porto)

@Wunderkammerad: "Sailed over Russian skies" ist wirklich schön, aber da es mit Knall und Rauch unter vollen
Segeln daherkam,  wird es sich um ein schnelles Piratenschiff gehandelt haben. Darf man das dann zudem noch
"Schoner" nennen?  :einaugeblinzel:

:hut: Alex
« Letzte Änderung: Februar 26, 2020, 11:49:03 vorm. von gsac »

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 801
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1685 am: Februar 26, 2020, 16:05:52 nachm. »
Hallo Martin, hallo Alex,

ich bin schon vor Wochen auf das Buch gestoßen und ich finde es sehr gut. Das Kapitel  zur ersten Suche und das Kapitel über das Aufsammeln des Staubes auf dem Schnee fand ich besonders interessant. Und die Fotos sind nätürlich auch toll.  :super: :wc:

 :winke:  Sigrid

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5413
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1686 am: Februar 26, 2020, 18:46:21 nachm. »
Hier nun ein kurzer Überblick:

Statt der gebundenen russischen Originalausgabe (223 Seiten) liegt nun eine broschierte Variante mit 304 Seiten im gleichen Format vor. In der englischen Ausgabe gibt es eine wichtige Verbesserung im Layout. Die fotografischen Abbildungen sind nun in den Text eingearbeitet, was die Rezeption deutlich angenehmer macht. Leider hat sich die Druckqualität der Fotos, die identisch mit denen der russischen Fassung sind, gegenüber der Originalausgabe nicht verbessert. Darauf hatte ich sehr gehofft. Ganz im Gegenteil ist sie sogar noch schlechter geworden, da die Fotos noch körniger und kontrastärmer gedruckt sind. Zudem sind sie durch die Einbindung in den Text nun zumeist etwas kleiner als in der russischen Version. Dies ist sehr bedauerlich, da die Fotos an sich teilweise noch unbekannt und sehr interessant sind.

Einige der vormals schwarzweißen Abbildungen liegen allerdings nun farbig vor. Weiterhin besitzt die englische Ausgabe einen Wortindex, was ebenfalls sehr nützlich ist.

Trotz der genannten Aspekte ist das Werk ein sehr schönes und informatives Dokument (Stand 09/2015) dieses bedeutenden Falls und eigentlich ein absolutes Must-Have für die 'Gemeinde', zumal es nun endlich einfach lesbar ist!  :super:


Offline Wunderkammerad

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 423
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1687 am: Februar 26, 2020, 19:15:22 nachm. »
@Al"gsac"ex - Eher nicht. Diese Art von Segeln lässt an das "Toc toc" von Holzbein auf Holzdeck denken, an rauhe Gesänge, an keine Gefangenen machen und vor allem an "Luuuken ... auf! ... Kanooonen ... ausssrichten! ... uuuuuund: volle Breitseite!!!" *MitdemSäbel ungeduldiginRelinghack*

Immerhin ist die Hauptmasse von Chelyabinsk in diesem Sinne drehbuchgerecht als massives Geschoss durch dickes Eis in den See eingeschlagen und hätte den glatt versenkt, wäre es kein See gewesen, sondern eine fett beladene Hansekogge (die sich zugegebenermaßen im Ural eher selten zeigt).

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4641
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1688 am: Februar 26, 2020, 23:06:45 nachm. »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6301
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1689 am: Februar 27, 2020, 07:06:19 vorm. »
@Nephew aka Mettmann
:lacher:
Schick! Jibbet dat zu kaufen...??? Täte passen!!
PS: heute kommt mein Chely-Buch. 22.02 Eurer!

:hut: Oheim aka Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6301
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1690 am: Februar 27, 2020, 10:45:58 vorm. »
Ich tat es, ich tat es - das Kissen zum Buch!  :smile:

Passt! Auch wenn ein Chely-DS vielleicht anders aussieht. Schick allemal, egal ob man den Kopf drauflegt, es als Deko nutzt, oder damit rumschmeißt, was ja "throwing pillow" nahe legt

:hut: Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4641
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1691 am: Februar 27, 2020, 11:51:36 vorm. »
Hihihi....
man kann es ja auch auf den Kopf binden, für draußn,
gegen das throwing von Steinen von oben
(oder wenn der Betelgeuze...)

Nu den Jeff Hodges müßtest als alter Dünnschlöffler doch noch von früher kennen.
Der müßt auch in dem Kreis der TSler gewesen sein, der seine Schlöffe bezogen von DEM, DESSEN Namen man nicht aussprechen derf,
von dem der Ruf hallte, er habe die Zuschnitte unter dem Sattel seines Appaloosas weichgeritten und sie hernach mit den Backenzähnen blasenfrei
an die 35Mikrometer herangemalmt, wie kein Zweiter, und mit dem Saft des Chondrenpfriems den Weißkopfadler vom
Prairiehimmel gespieen, um ihm die Schwanzkiele auszuziehen, sein Werk zu beschriften,
das in Eurasien noch bis auf den heutigen Tag gänzlich unbekannt und unerreicht....

Wo war ich, j...a,
und wenn er sacht, der Hodges, es ist ein Tscheljabinsk, dann ists auch einer.
https://www.meteorite-times.com/Back_Links/2008/september/Meteorite_People.htm

 :prostbier:

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5413
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1692 am: Februar 27, 2020, 14:27:11 nachm. »
und wenn er sacht, der Hodges, es ist ein Tscheljabinsk, dann ists auch einer.

So ist es!

LINK

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6301
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1693 am: Februar 27, 2020, 15:09:30 nachm. »

So ist es!
LINK


Hübsch nicht nur als Kopfkissen zum rumschmeißen oder verfremdeter Hut! Deshalb hab ich da auch nicht lange nachgedacht, sondern es ratzfatz bestellt, denn wenn schon Nägel, dann mit Köppen. Preislich ganz ok, nun bin ich mal gespannt, wie lange es zu mir unterwegs sein wird. Übrigens sind auch die "Earthly Boundries"- und "Bounty Hunter"-Motive für die throw pillows echte Hingucker!

@Neffe Mettmann, der recht malerisch schrub "...Der müßt auch in dem Kreis der TSler gewesen sein, der seine Schlöffe bezogen von DEM, DESSEN Namen man nicht aussprechen derf, von dem der Ruf hallte, er habe die Zuschnitte unter dem Sattel seines Appaloosas weichgeritten und sie hernach mit den Backenzähnen blasenfrei an die 35Mikrometer herangemalmt, wie kein Zweiter, und mit dem Saft des Chondrenpfriems den Weißkopfadler vom Prairiehimmel gespieen, um ihm die Schwanzkiele auszuziehen, sein Werk zu beschriften, das in Eurasien noch bis auf den heutigen Tag gänzlich unbekannt und unerreicht...".

Nein, bloß nicht aussprechen, das wäre höchst frevelhaft! Kassibern geht vielleicht gerade eben noch: sagen wir mal so - der Name versprüht Solidität wie dereinst die Deutsche Mark, auch DM genannt. DS-Insider entschlüsseln das sofort, aber bitte nicht öffentlich und hier, sonst...  :wehe:

PS: übrigens war heute Mittag schon das weiter oben thematisierte Chelyabinsk-Buch bei mir. Muss mich damit aber erst mal beschäftigen, bevor ich mehr dazu sagen kann.

:hut: Alex
« Letzte Änderung: Februar 27, 2020, 15:25:06 nachm. von gsac »

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4641
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1694 am: Februar 27, 2020, 17:10:55 nachm. »
Jaja, Oheim, der Dean Bessey hatte eben immer schon ein Händchen fürs Filigrane...

Und verstell Dich nicht so, wir alle wissen, wie das Kissen endet..
..das landet bei Dir sub ventris, wenn der Nord-Ooust um Knust und Kate heult.

Apropos Heulen & Weltende -durch das ganze Gebetelgegeuze bin ich endgültig in den falschen Kanälen ersoffen.
So las ich erst vorgestern, daß der Tscheljabinsk, wäre er nur eine Nanosekunde (sic!) später explodiert,
das gesamtaltsowjetische Arsenal an biologischen und chemischen Kampfstoffen, das qua Abrüstungsverträgen nach Tscheljabinsk zur Beseitigung verfrachtet
worden, zerdöppert und in die obere Atmosphäre freigesetzt hätte, sodaß uns Fukushima & Tschernobyl grad nur noch ein Stader Schützenfest dagegen,
und nichts mehr so wie zuvor und überhaupt der Mayakalender erst recht nämliches behalten.

Und ich weiß!: irgendwie muß da IKEA  :eek: verwickelt sein, Rascheltapete HEL,  ich komm schon noch drauf wie..
oder ist es nur mir aufgefallen, daß die ausgerechnet jetzt jenes berühmte Weltuntergangslied für ihre neue Fabfenzicamapgne ausgegraben haben?

Wir müssen jetzt sehr stark sein
(und die Aliens im Asteroidengürtel sich die Hör- und Sehöffnungen zuhalten,
sonst schmeißens dem Tscheljabinsk gleich noch einen auf den Forumsserver hinterher.)

Wir präsentieren: Der Blond Vader aus dem Caravan of Stars, die Stechgelse aus Kentucky - Skeeter Davis - mit ihrem:  The End of the World !

https://www.youtube.com/watch?v=PbZ9ILRYQ2o

(Beteigeuze links neben dem Kopf, knickknack, und rechts unten Rigel..)

Yee haaa
 :weissefahne:
:Übersturzfluchtsmiley:
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung