Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 262269 mal)

Offline MarcAndree

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #255 am: Februar 17, 2013, 22:06:20 nachm. »
Hab' schon ein bisschen den Überblick verloren, aber ich denke, dieses qualitativ sehr gute Video (in HD720 ansehen!) von dem Meteor wurde hier noch nicht gepostet:

http://www.youtube.com/watch?v=2bFIJNjUSQ8&

:hut:
Herbert

Hab zwar kein Wort verstanden aber die offensichtliche Gelassenheit des Fahrers bewundere ich.

Ich wär vermutlich zitternd voller Aufregung auf dem Boden gelegen  :lacher: :lacher: :lacher:

Tolles Video Herbert  :super:

Im Fernsehen wurde gesagt, dass viele Autofahrer in dieser Gegend immer ein Video mitlaufen lassen während der Fahrt um im Falle eines Unfalls Beweise zu sichern. Die Kamera dürfte also fest installiert gewesen sein.

... stimmt, allein zu diesem Thema (Auto+Kamera/Russland) gab es mal eine Doku auf NTV / N24 (recht brutalle Szenen unter Privatpersonen ... somit so eine Kamera fast schon Pflicht ...)

Dazu:
http://www.n24.de/news/newsitem_8602338.html

Ansonst:
Absolut gespannt wie es themenmässig weitergeht :-)
lg, marc  :winke:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4975
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #256 am: Februar 17, 2013, 22:08:39 nachm. »
 :wow:

Die am See gefundenen kleinen Fragmente wurden als meteoritsch identifiziert

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=ru&tl=de&u=http%3A%2F%2Fria.ru%2Fscience%2F20130217%2F923384188.html

Original: http://ria.ru/science/20130217/923384188.html  

Zitat
Grokhovsky auch gesagt, dass direkt an die polynya Experten sind nicht erlaubt. "Trotz der Tatsache, dass die Jungs (die Mitglieder der Expedition) mit einem Buchstaben aus dem Ausschuss mit Autorität auf Meteoriten ging, waren sie nicht in Wermut erlaubt. Sie haben sich auf den Schnee Partikel gesammelt. Es abgesperrt wurde, aber im Allgemeinen ist es klar, dass es ein Meteorit in der Polynja" - sagte Grokhovsky.

РИА Новости http://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=de&rurl=translate.google.de&sl=ru&tl=de&u=http://ria.ru/science/20130217/923384188.html&usg=ALkJrhjJt5Gmc511F-iNmAawsWNTsn6fYQ#ixzz2LC3k2C9s

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=ru&u=http://www.novostimira.com.ua/news_44813.html&prev=/search%3Fq%3D%25D0%25BC%25D0%25B5%25D1%2582%25D0%25B5%25D0%25BE%25D1%2580%25D0%25B8%25D1%2582%26hl%3Dde%26sa%3DX%26tbo%3Dd%26biw%3D1097%26bih%3D806%26tbs%3Dqdr:h&sa=X&ei=XkQhUe_PN8GVtAaquIHYAw&ved=0CGoQ7gEwCA

Zitat
Grokhovsky argumentiert, dass die "himmlischen Gast" - ein gewöhnlicher Chondrit, dann gibt es ein Stein Meteorit, der Gehalt an Metall Partikel größer als 18%. Der Wissenschaftler fügte hinzu, dass direkt an die polynya Forscher haben nicht zugelassen, trotz der Tatsache, dass die Mitglieder der Expedition trugen einen Brief von der Akademie der Wissenschaften zertifiziert. Alle Partikel wurden auf dem Boden um das Loch im Eis gesammelt. "Offensichtlich gibt es ein Meteorit in der Polynja" - summiert Grokhovsky.

Offline Murchison´s friend

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1980
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #257 am: Februar 17, 2013, 22:12:08 nachm. »
wer von Euch möchte denn dort suchen ?

Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1824
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #258 am: Februar 17, 2013, 22:18:17 nachm. »
Zitat
Grokhovsky argumentiert, dass die "himmlischen Gast" - ein gewöhnlicher Chondrit, dann gibt es ein Stein Meteorit, der Gehalt an Metall Partikel größer als 18%.

Wenn der Metallgehalt bei 18% liegt, wär's wohl wirklich ein H-Chondrit.
Und wenn sich das Streufeld tatsächlich von einem Ort "südlich von Tscheljabinsk" bis zum See Chebarkul erstreckt, dann wären das ca. 65km. :eek:

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1908
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #259 am: Februar 17, 2013, 22:19:37 nachm. »
Die möglichen Fundpunkte/Flächen sind ziemlich groß......

Чебаркуль Tschebarkul ?
Куваши Siedlung Kuwaschi ?
Звягино Siedlung Swjagino ?


Mehrere km²-Fläche.......  

Grüsse  :hut:
Achim

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5979
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #260 am: Februar 17, 2013, 22:21:37 nachm. »
wer von Euch möchte denn dort suchen ?

Die Frage sollte eher lauten: wer möchte das nicht?!
Ich schätze mal, unsere russischen Händlerfreunde
werden schon vor Ort oder zumindestens auf dem
Wege dort hin sein.

Für Ausländer wird es wahrscheinlich schwieriger,
(Visum, Anreise etc.), aber sicher nicht unmöglich.

Komme gerade erst heim nach einer internetlosen
Zeit (...ausgerechnet jetzt! :-() und muß erst mal
alles in Ruhe rekapitulieren...

Alex

MilliesBilly

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #261 am: Februar 17, 2013, 23:02:02 nachm. »

Auf das Wohl von Chebarkul also, möge er uns noch lange beschäftigen und erfreuen! Ein unvergessliches Ereignis jedenfalls, dass uns da gegönnt war.

Wobei ich, mögen tatsächlich auch die größten Massen in der Gegend von Chebarkul liegen, in diesem Fall dennoch für den Namen Cheljabinsk plädieren würde, denn mit dieser Stadt ist dieser gewaltige Fall ein für allemal verbunden.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4975
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #262 am: Februar 17, 2013, 23:14:29 nachm. »
Wobei ich, mögen tatsächlich auch die größten Massen in der Gegend von Chebarkul liegen, in diesem Fall dennoch für den Namen Cheljabinsk plädieren würde, denn mit dieser Stadt ist dieser gewaltige Fall ein für allemal verbunden.

Dieser Meinung bin ich auch!

Aber, wie oben gesagt, es bleibt alles Schall und Rauch / Umnebelnd Himmelsglut.
 
 :prostbier:

Martin


Offline Chondrit 83

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 945
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #263 am: Februar 17, 2013, 23:54:56 nachm. »
Wow, habs erst gerade gelesen. Die ersten Fragmente  :wow: :wow: :wow:

Einfach genial  :super:

Mit einem Gibeon hats begonnen....

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8472
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #264 am: Februar 18, 2013, 06:48:37 vorm. »
  
naja finde es auch super, dass was meteoritisches gefunden wurde!  :super:  

Aaaaber so ein Riesenknall usw. und dann so winzige Fragmente wäre für mich schon enttäuschend. Da müssen doch noch andere Kaventsmänner irgendwo in der Nähe runtergekommen sein?
Habe ich da etwa was verpasst? Oder werden das die neuen "Tscheljabinsker Erbsen" anlehnend an Pultusk.

Es bleibt auf jeden Fall weiterhin absolut spannend!   :lechz:

 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)


Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 180
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #266 am: Februar 18, 2013, 08:58:20 vorm. »
This meteorite is classified as a chondrite; it’s a stone meteorite with an iron content of about 10%.
Most likely, it will be given the name Chebarkul meteorite

http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-21494963
http://english.ruvr.ru/2013_02_18/Fragments-meteorite-found-in-Lake-Chebarkul/  

:hut:
Siegfried


Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3865
  • Der HOBA und ich...
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #268 am: Februar 18, 2013, 10:14:30 vorm. »
Moin!

Hatte ein schwer familienlastiges WE und konnte nur hin und wieder mal nachschauen, was es an News zum Fall gibt.

Wenn die gezeigten Stücke tatsächlich von diesem Fall sind (und mir sehen einige 100%ig nach Met aus), dann können wir auf alle Fälle jeden Verdacht auf etwas Kohliges streichen. Das ist sicher ein OC. Ich tippe auf einen L6. :fluester:

Gruß

Ingo

Offline DCOM

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1676
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #269 am: Februar 18, 2013, 10:26:47 vorm. »
Moin!

Hatte ein schwer familienlastiges WE und konnte nur hin und wieder mal nachschauen, was es an News zum Fall gibt.

Wenn die gezeigten Stücke tatsächlich von diesem Fall sind (und mir sehen einige 100%ig nach Met aus), dann können wir auf alle Fälle jeden Verdacht auf etwas Kohliges streichen. Das ist sicher ein OC. Ich tippe auf einen L6. :fluester:

Gruß

Ingo

Kannst Du mir sagen, woraus Du das schließt?

Die Bildqualität ist nicht sehr gut und die Fragmente sehr klein. Als, sagen wir mal, "semi-gebildeter" Sammler kann ich da nicht viel erkennen.

Grüße, D.U.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung