Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 262275 mal)

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 704
    • Meteorite Recon

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 222
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #46 am: Februar 15, 2013, 12:14:26 nachm. »
Hmmm... schon mal Tickets kaufen...
Die meisten verletzen scheinen durch Glasbruch verletzt worden zu sein.
Echt geniale Videos sind da aufgenommen worden.
Kennt jemand in der gegend dort eine gemüdliche Kneipe für ein Forumstreffen 2013 ?  :baetsch:
Hätte ja schon bock, aber wer weiß, vielleicht kommt ja heute noch was runter  :wow:

Grüße Jens

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 222
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #47 am: Februar 15, 2013, 12:16:47 nachm. »
N24 berichtet gerade, er soll in einen See gefallen sein, und die Russische Luftwaffe soll ihn noch versuch haben abzuschießen....


Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1824
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #49 am: Februar 15, 2013, 12:37:37 nachm. »
Dieter Heinlein vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt über die Explosion des Meteoriten im Ural:

http://www.schwaebische.de/region/biberach-ulm/laupheim/stadtnachrichten-laupheim_artikel,-Brocken-dieser-Groesse-treffen-die-Erde-relativ-selten-_arid,5393983.html

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 180
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #50 am: Februar 15, 2013, 12:55:36 nachm. »
Krater???!!!

http://spon.de/vfqqZ

 :gruebel:

Siegfried

Offline Regine

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 87

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1928
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1824
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4975
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #54 am: Februar 15, 2013, 13:12:52 nachm. »
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass es sich um kohlige Materie mit einer recht geringen Dichte handeln könnte....

 :nixweiss:

Offline Chondrit 83

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 945
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #55 am: Februar 15, 2013, 13:26:37 nachm. »
CM oder gar CI  :wow:

Boah das wärs.... Blöd nur wenn die guten Stücke wirklich in einen See geflogen sind, bitte nicht !!!  :crying:
Mit einem Gibeon hats begonnen....

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 222
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #56 am: Februar 15, 2013, 13:30:18 nachm. »
Die haben da -20 Grad, und das bestimmt schon seid 3 Monaten.... vielleiht steckt der noch im 5 Meter dicken Eis ? :gruebel:

Plagioklas

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #57 am: Februar 15, 2013, 13:31:30 nachm. »
Ich glaube eher es war ein stabilerer Met. Womöglich sogar ein dicker Eisen. Denn immerhin hat das Teil einige Explosionen ohne Totalzerstörung überstanden. Und ich denke das Streufeld wird fast schon riesig sein! Das heißt, dass zumindest ein Teil der Stücke gefunden werden wird. Die ersten wirklich zuverlässigen Nachrichten wirds aber erst gegen Abend geben.

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 979
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #58 am: Februar 15, 2013, 13:35:10 nachm. »
Ich glaube eher es war ein stabilerer Met. Womöglich sogar ein dicker Eisen. Denn immerhin hat das Teil einige Explosionen ohne Totalzerstörung überstanden. Und ich denke das Streufeld wird fast schon riesig sein! Das heißt, dass zumindest ein Teil der Stücke gefunden werden wird. Die ersten wirklich zuverlässigen Nachrichten wirds aber erst gegen Abend geben.

Hm. In dem Zusammenhang mal eine Frage: Sind bei den bekannteren größeren Eisen-Fällen der jüngeren Gegenwart (z.b: Sikhote-Alin) derartig intensive Druckwellen beobachtet worden? Mir ist spontan nichts davon bekannt, aber ich kenne die Fallgesichten auch nicht so gut wie viele andere hier. :gruebel:

Gruß,
Holger

Plagioklas

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #59 am: Februar 15, 2013, 13:43:38 nachm. »
Ja, beim Sikhote zum Beispiel. Das war auch der einzige große Eisenfall unserer Zeit. Nur wohnten da nicht soo viele Leute.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung