Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 290905 mal)

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2100
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #345 am: Februar 19, 2013, 15:25:46 nachm. »
dass man als Käufer so doof sein kann und Eisen und Stein nicht unterscheiden kann ?
Man sollte in der Zwischenzeit schon wissen, dass ein mächtiger Steinmeteorit gefallen ist !

Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !


Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1748
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #347 am: Februar 19, 2013, 16:13:44 nachm. »
hier wieder ein Fake Angebot
http://www.ebay.de/itm/Meteorite-Russia-Cheljabinsk-Chebarkul-15-02-2013-/330876076169?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item4d09c04089

Was mich dabei am meisten aufregt sind neben den vielen Bietern die "100% Positiven Bewertungen"...  :crying:


Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1748
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #348 am: Februar 19, 2013, 16:23:34 nachm. »
Cheljabinsk wird den Meteoritenmarkt nachhaltig und auf Dauer verändern. Die aktuell in den Medien kolportierten Fantasiepreise werden Betrüger in noch viel größerem Stil anlocken und die Verunsicherung bei den Käufern wird weiter zunehmen. Das wird auch Folgen für die Meteoriten in bereits bestehenden Sammlungen haben. Die vielen Klein- und Kleinstfragmente ohne lückenlose Provenienz und eindeutig zuzuordnender Dokumentation werden in absehbarer Zeit wertlos sein.

Der Betrug wird zweifellos zunehmen, das sieht man ja jetzt schon! Was durch diesen spektakulären Fall allerdings
auch zunehmen wird, wird die Zahl der Interessenten sein, und letztlich auch die Zahl der Sammler, die über das
aktuelle Interesse hinaus am Thema dranbleiben. Das muß nicht unbedingt verkehrt sein, gerade auch hinsichtlich
der Wertentwicklung einer bereits bestehenden Sammlung unter dem Aspekt der künftigen Entwicklung von Angebot
und Nachfrage.

Das mag sein, aber die Verunsicherung nimmt zu. Neueinsteiger, die schon mal auf Fake-Angebote hereinfielen, trauen auch keinen IMCA-Mitgliedern mehr über den Weg.

Um so wichtiger ist in der Tat eine sehr gute Dokumentation der Sammlung, wie Haschr schrieb, bzw. wichtiger denn je
nach den aktuellen Ereignissen.

Wobei man sich fragen muss, was man unter einer "guten Dokumentation" verstehen soll. Natürlich notiert man sich die Fall- oder Fund-Daten, die Verkäufer usw., und im Zweifelsfall kann man sich auch Vergleichsbilder in der EoM ansehen. Nur ob das bei Neueinsteigern mehr Vertrauen schafft, weiß ich nicht. Schließlich kann jeder Betrüger auf beliebigte IMCA-Nummern verweisen oder "Chladni's Heirs" als Verkäufer angeben, um seinem Angebot Respektabilität zu verleihen. Das hat es auf Ebay alles schon gegeben.

Die jetzt oder seit längerem schon aktiven Sammler sind untereinander und mit Händlern
im allgemeinen gut vernetzt, so daß ich die Betrugs- und ähnliche Gefahren (in einer Opferrolle) eher bei den Newcomern
sehe als bei "den alten Hasen", die längst nicht mehr auf scheinheilige Ebay-Angebote hereinfallen, so sie denn überhaupt
noch in den gefährlichen und zunehmend weniger kundenorientierten Fahrwassern der Bucht oder auf ähnlichen Plattformen
unterwegs sind.

Das ist natürlich richtig.

Grüße, D.U.  :prostbier:

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 547
    • Sammlung Auricular
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #349 am: Februar 19, 2013, 16:30:36 nachm. »
Das japanische Fernsehen TBS vor Ort in den Dörfern

Funde werden vorgezeigt

Fernsehbericht: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=wUSaVrON8zc

http://translate.google.de/translate?sl=ja&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fnews.tbs.co.jp%2Fnewseye%2Ftbs_newseye5260729.html

http://news.tbs.co.jp/newseye/tbs_newseye5260729.html

Der beste Teil des Videos ist von 0:35 bis ca. 0:42
 :wow:

(Wobei ich hoffe die werden getrocknet und bleiben nicht in den Plastiktüten)
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1956
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 716
    • Meteorite Recon
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #351 am: Februar 19, 2013, 16:41:02 nachm. »
Das japanische Fernsehen TBS vor Ort in den Dörfern

Funde werden vorgezeigt

Fernsehbericht: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=wUSaVrON8zc

http://translate.google.de/translate?sl=ja&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fnews.tbs.co.jp%2Fnewseye%2Ftbs_newseye5260729.html

http://news.tbs.co.jp/newseye/tbs_newseye5260729.html

Besten Dank bei dieser Gelegenheit an den Kollegen karmaka, der hier in unermüdlicher Arbeit die erlesensten Fundstellen in allen Sprachen der Welt auftreibt und einstellt. Wirklich ganz ausgezeichnet!

Offline Chondrit 83

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 961
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #352 am: Februar 19, 2013, 16:59:25 nachm. »
Wow, wenn das mal nicht vielversprechend ist  :super:

Auch von mir ein großes Dankeschön an Martin  :prostbier:

Gruß

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Plagioklas

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #353 am: Februar 19, 2013, 17:08:19 nachm. »
Ja, danke Martin für die stetige Berichtweiterleitung.

Offline DAG648

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 36

Offline Nordnugget

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 224
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #355 am: Februar 19, 2013, 17:20:45 nachm. »
Das nenne ich doch mal eine gute Idee :-) Für das Auto aus USA oder den Dachbalken wurde ne menge Schotter hingelegt. OK, wurde nicht vom Met getroffen, aber indirekt :-)
Selbst Glas könnte man bestimmt von dort an Sammler verkaufen :-)

Jens

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1393
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #356 am: Februar 19, 2013, 17:31:18 nachm. »
Buah, die New York Times verbindet den Bericht über Kinder, die Stücke finden gleich mal wieder mit einem Seitenhieb gegen die Meteoritenfraktion.  :neenee:

http://www.nytimes.com/2013/02/19/world/europe/russian-scientists-say-they-found-meteorite-fragments.html?google_editors_picks=true&_r=1&pagewanted=all&

Natürlich geht es wieder um viel Geld (damit beginnt der Bericht), welches unbekannte Männer in fremden Autos bieten. (Vorsicht vor dem schwarzen Mann - er könnte ein Polizist, Agent oder Meteoritensammler sein -persönliche Anmerkung)
Zitat
But this is Russia, so the excitement became tinged with anxiety on Monday as unknown cars appeared, cruising the streets and bearing men who refused to answer questions but offered stacks of rubles worth hundreds, then thousands, of dollars for the fragments. Strangely, no authorities were anywhere in sight.

Und es werden wieder falsche Behauptungen in die Welt gesetzt, dass der Handel von Meteoriten weitesgehend illegal sei, es aber einen blühenden globalen Markt gibt, sehr zum Leidwesen der armen Wissenschaftler, welche, dies wird allerdings auch erwähnt, bisher vor Ort ziemlich durch die Regierung blockiert wurden.

Schade, dass der Reporter nicht schreibt, dass der Wissenschaft die meisten Stücke überhaupt erst durch den Markt gegeben wurden und die Zusammenarbeit großteils harmonisch und vorbildlich ist.

Auf die aktuellen sozial-gesellschaftlichen Bedingen wird aber auch hingewiesen:
Zitat
The fragments landed in a social landscape of distrust of the authorities, where police corruption is widespread.

With word of the rising prices rippling through the village, some women, looking with piercing, paranoid eyes at strangers, refused to speak about what their children might have found. Others expressed fear that the police would confiscate the stones — and in turn sell them.

“Nobody knows anything; nobody says anything,” one said.

Ach ja, in dem Bericht (und Video) wird ein fröhliches Kind gezeigt, das glücklich durch den Schnee hüpft und Meteoritenstücke findet.
Ferner wird erwähnt, dass es anscheinend massenhaft solche kleinen Meteoritensteine gibt. :wow:
Zitat
“They fell everywhere in the village,” Alfia N. Zharkova, a mother of two, who has a plastic bag filled with black stones, said in an interview in her kitchen. “The children find them. Everybody who has children has piles of these.”

Folgender Fund ist wirklich klasse und bisher einmalig. :super: :laughing: :super: Ein Meteorit trifft eine Jacke (welche eine Frau draußen getragen hat), reißt ein Loch in den Stoff und bleibt innen im Futter hängen. Gibt es dafür schon einen Namen oder sollte man einfach sagen:
"It's a jacket hammer!" ? :einaugeblinzel:
Zitat
A neighbor, Aleksandra Gerasimova, a 61-year-old retired milkmaid, said a meteorite tore a hole in her coat, which she displayed Monday. She was wearing it Friday when she stepped outside to investigate the flash in the sky.

“I was standing with my husband, and some of it fell on us,” Ms. Gerasimova said. “This rock fell down and into my jacket. I felt it hit me. I looked up, and there was nothing above me, not a bird, nothing. Imagine how frightened I was.”

Greg  :hut:

metcollector

  • Gast
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #357 am: Februar 19, 2013, 18:15:09 nachm. »
Gibt es schon irgendeine Stellungnahme der IMCA, ich stehe zwar auf der Mailing Liste habe bis jetzt keine Info. Aber vielleicht gibt es ja noch eine andere Info.
lG

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3888
  • Der HOBA und ich...
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #358 am: Februar 19, 2013, 18:25:57 nachm. »
IMCA mode on:

Gibt es schon irgendeine Stellungnahme der IMCA, ich stehe zwar auf der Mailing Liste habe bis jetzt keine Info. Aber vielleicht gibt es ja noch eine andere Info.

Wozu soll die IMCA denn Stellung nehmen? Zum Fall? Zu den Fakes bei eBay?

Gruß

Ingo

IMCA mode aus:

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2827
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #359 am: Februar 19, 2013, 18:29:55 nachm. »
Das nenne ich doch mal eine gute Idee :-) Für das Auto aus USA oder den Dachbalken wurde ne menge Schotter hingelegt. OK, wurde nicht vom Met getroffen, aber indirekt :-)
Selbst Glas könnte man bestimmt von dort an Sammler verkaufen :-)

Jens

Na endlich kommen sie auf den richtigen Trichter.  :auslachl:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung