Autor Thema: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!  (Gelesen 397582 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1290 am: September 26, 2013, 19:13:30 Nachmittag »
Scheinbar wurde auch ein 4,7 kg Exemplar gefunden:

VIDEO-LINK

« Letzte Änderung: September 26, 2013, 19:33:43 Nachmittag von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1291 am: September 26, 2013, 20:15:13 Nachmittag »
Hier ist offenbar ein großes Exemplar zu sehen:

FOTO

Quelle

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1292 am: September 27, 2013, 10:01:32 Vormittag »
Irre ich mich oder scheint es sich beim 4,7 kg Stück aus dem oben verlinkten Video tatsächlich um ein Individuum zu handeln?

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1293 am: September 27, 2013, 10:05:19 Vormittag »
Moin!

Nun muss ich mal ganz blöd fragen: Sind denn die bisher geborgenen Stücke überhaupt sicher als meteoritisch identifiziert worden?! So ein Taucher kann doch alles mögliche nach oben bringen - auch irdische Brocken...

Gruß

Ingo

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1294 am: September 27, 2013, 10:32:14 Vormittag »
Hallo Ingo und Haschr,

das Erscheinungsbild der Stücke paßt zu 100% zu Chelyabinsk. Die Frage ist nicht überhaupt nicht blöd, aber die Antwort scheint mir eindeutig.

Ich meine auch nicht, daß die 4,75 kg-Masse  ein Individual ist. Mir scheint, sie hat eine Außenseite mit ziemlich viel Schmelzkruste und Bruchflächen mit schwarzen Adern und Einschlüssen; was da wie Regmaglypten aussieht, könnten Ausbrüche von Schmelzknollen sein. Ich denke eher an ein Bruchstück von einer unregelmäßig geformten Hauptmasse. Wir sollten anständige Bilder abwarten (Martin ?   :einaugeblinzel:).
Ich fürchte, die dicke Eisdecke mit dem inkompressiblen Wasser darunter war doch ein ziemlich hartes Hindernis für den großen Brocken. Dieser war wohl auch alles andere als eine homogene Schmelzmasse.
Bin gespannt, was wirklich übrig geblieben ist. Hoffentlich fischen sie das ganze Puzzle.

Beste Grüße
Karl

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1295 am: September 27, 2013, 14:37:18 Nachmittag »
Ich habe noch keine neuen Bilder gefunden, Karl.

Das Wetter wird zunehmend kälter und das Vertragsende naht. Die Arbeitsbedingungen am Seegrund sind weiterhin schwierig und auch nicht ungefährlich.
Eine eventuelle Verlängerung des Vertrags ist noch offen.

Quelle


Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1296 am: September 28, 2013, 13:15:23 Nachmittag »
Berichte über den Fund eines 3,404 kg Exemplars am 25.4. südlich von Тимирязевский / Timiryazevskiy (54°55'43.93"N, 60°45'56.02"E)

Foto
Foto
Foto

LINK

LINK

Das 3,404 kg Exemplar, gefunden von Alexei Usenkov am 25.4., wurde nun für 2,112 Millionen Rubel (€ 48338) verkauft:

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1297 am: September 29, 2013, 09:34:58 Vormittag »
Anbei ein bemerkenswertes Chelyabinsk Exemplar, das hier gerade auf der Durchreise ist und soeben erkennungsdienstlich behandelt wurde. Mit 1,895 kg dürfte es mit ziemlicher Sicherheit unter den größten fünf Stücken sein, die bisher geborgen wurden. Auch wenn dieser Meteorit bald weiterzieht, zumindest fotografisch konnte ich ihn festhalten:

The 'Juggernaut' has reached its destination:

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1298 am: September 29, 2013, 16:33:31 Nachmittag »
Alexei Ulenkov teilt mit, dass er die Entscheidung das 3,4 kg Exemplar zu verkaufen traf, nachdem er verstanden hatte, dass sein Exemplar nach den Funden im See nicht mehr das größte sein würde und er es somit auch nicht unbedingt behalten musste, um es einem Museum anzuvertrauen. Vielleicht ist auch nur der Kaufpreis kürzlich gesunken, denn
er wollte wohl bereits seit einiger Zeit das Exemplar zu einem hohen Preis verkaufen. Nun will er sich mit dem Geld eine Wohnung kaufen. Scheinbar wurde das Stück nicht ins Ausland verkauft...

VIDEO-LINK

Quelle

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1299 am: September 29, 2013, 18:18:08 Nachmittag »
Das 3,404 kg Exemplar, gefunden von Alexei Usenkov am 25.4., wurde nun für 2,112 Millionen Rubel (€ 48338) verkauft:

LINK

Offensichtlich wurde die Wahrheit vom Google-Übersetzer bzw. meinem Hirn  :dizzy: deformiert und das Exemplar ist nur zu dem Preis im Angebot, aber noch nicht wirklich verkauft...

 :nixweiss:

Die ria novosti wird es besser wissen:
Quelle
« Letzte Änderung: September 29, 2013, 18:34:32 Nachmittag von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1300 am: September 30, 2013, 14:29:54 Nachmittag »
Der Suchradius liegt zur Zeit bei 20 Metern und wird wohl  in Kürze weiter vergrößert werden. Weiterhin mehren sich erste Zweifel, ob man die Suche nach der großen Masse erfolgreich zu Ende bringen wird.

Offensichtlich stören Schaulustige die Arbeiten zusätzlich.

LINK

LINK

LINK
« Letzte Änderung: September 30, 2013, 15:30:10 Nachmittag von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1301 am: September 30, 2013, 17:17:25 Nachmittag »
Ulenkov packt aus:

VIDEO-LINK

LINK

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1302 am: September 30, 2013, 21:24:28 Nachmittag »
Das hört sich nicht optimistisch an:

LINK

Zitat
However, the Russians, to track information about the expedition, experienced the frustration. More September 19, 2013 the City of Tchebarkul reported that divers "Aleut" were able to pinpoint the location of the largest fragment of the meteorite, and examined it with the stylus. According to preliminary data, the length of the stone a little less than a meter in height - about 30 centimeters. A presumptive weight - several hundred pounds.

Later it turned out that such a large fragment at a specified location is not.

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1303 am: September 30, 2013, 22:37:16 Nachmittag »
Einigermaßen dubios.  :gruebel:

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: METEOR, 15.2.13, ~9.22 Ortszeit, Tscheljabinsk, Tjumen, Swerdlowsk, Russland !!!
« Antwort #1304 am: Oktober 01, 2013, 12:56:37 Nachmittag »
Jetzt werden die Bruchstücke allmählich größer, angeblich bis zu 19,6 kg:

http://www.uralinform.ru/news/society/183801-so-dna

Hier gibt es auch ein paar ordentliche Bilder einiger Fragmente, u.a. des 4,74 kg-Stücks:

http://chelyabinsk.ru/text/newsline/707208.html

Mal sehen, was noch kommt.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung