Autor Thema: 15. Preisfrage / Mai 07  (Gelesen 28988 mal)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1513
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: 15. Preisfrage / Mai 07
« Antwort #105 am: Juni 05, 2007, 17:22:23 nachm. »
Hallo mettis,
recht hat er, der Peter, hier ein bild wo zwei dieser dinger gar keine berührung haben und trotzdem den met halten. das ding mit der hosentasche sollte man wirklich sein lassen. Ich obertrottel fand es ganz toll 2 dieser minis an mein schlüsselbund zu tun. Bis zum aussteigen aus dem auto auch ganz toll. dann hing die hose am an der autotür und mein S...k dazwischen. cu, Uwe :lacher: :ehefrau: :platt:
Dsds

Plagioklas

  • Gast
Re: 15. Preisfrage / Mai 07
« Antwort #106 am: Juni 05, 2007, 19:55:09 nachm. »
Hallo,
cool kommt es, wenn man jemand unbedarftes erklärt, dass er die Magnetkarte (Geldkarte usw.) zwischen den Magnetkugeln mal durchziehen soll (klappt ganz gut) mit der Behauptung es würde Glück und segen bringen    :auslachl: :lacher: .
Gruß
Plagioklas

astro112233

  • Gast
Re: 15. Preisfrage / Mai 07
« Antwort #107 am: Juni 06, 2007, 08:45:52 vorm. »
Hallo lieber Bernd,

deine Magnet-Würfel sind soeben bei mir wohlbehalten eingetroffen. Das sind echte Höllen-Dinger. Dagegen sind konvetionelle Magnete, wie ich sie bisher kannte, ein müder Abklatsch, quasi unmagnetisch. Dafür bräuchte man allerdings bald einen Waffenschein. Hatte durch meinen infantielen Übermut bereits ein relativ schmerzhaftes Erlebnis. Erzähle allerdings keine näheren Einzelheiten darüber, da ich mich nicht der Lächerlichkeit preisgeben möchte. Testete ein Magnet an einem "Steinmeteoriten", der schnappte gierig an den Würfel, als wäre er aus purem Eisen. Unglaublich.

Tipp: Aufpassen, die Magnete sind kein Spielzeug.   

Also Bernd, vielen herzlichen Dank für dein interessantes Präsent.

Gruß Konrad.   :hut:


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6298
Re: 15. Preisfrage / Mai 07
« Antwort #108 am: Juni 06, 2007, 10:35:41 vorm. »
Testete ein Magnet an einem "Steinmeteoriten", der schnappte gierig an den Würfel, als wäre er aus purem Eisen. Unglaublich.

Ich habe jetzt einen von Bernds goldenen Magnetwürfeln an einer glatten Seitenfläche eines schönen 1.1-kg-NWA-Meteoriten drapiert - der macht sich da richtig gut, gerade so, als würde man einer Diva einen güldnen Klunker anhängen...  :einaugeblinzel:

Macht ansonsten sehr viel Spaß, mit den Dingern herumzuexperimentieren, und bei der Gelegenheit habe ich auch gleich recherchiert, wo man sich noch mehr von diesen Neodynmagneten besorgen kann (Ringe, Platten, Scheiben, Kugeln...). Da gibt es sogar sehr handliche "Killer"-Magnete, die mehr als 100 kg halten können - für die bräuchte man allerdings tatsächlich schon eine Art Waffenschein und darf nun wirklich nichts "Sensibles" (Festplatte, Scheckkarte...) auf näher als einen halben Meter heranlassen.

Alex (...der bei der Gelegenheit auch gleich mal gelernt hat, was eine diamagnetische Levitation ist!  :wow:)

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: 15. Preisfrage / Mai 07
« Antwort #109 am: Juni 06, 2007, 12:46:51 nachm. »
Hallo Bernd,

Soeben habe ich die Gewinne von der Post abgeholt. Zu einem Multirätsel gehört ein Multipreis, alles ist angekommen.
Die Tektite und der Sikhote-Alin bekommen einen Ehrenplatz in der Vitrine (dies ist mein 1. Sikhote-Alin!!!). Den Draht muss ich noch testen. "Men in Black" kenne ich noch nicht, werde ihn am Wochenende mit einem Glas Wein reinziehen.

Herzlichen Dank für die tollen Gewinne

Grüße Willi  :prostbier:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: 15. Preisfrage / Mai 07
« Antwort #110 am: Juli 01, 2007, 10:50:36 vorm. »
     
           :zu:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung