Autor Thema: Goldwaschen: Start 2006  (Gelesen 4447 mal)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Goldwaschen: Start 2006
« am: Juni 04, 2006, 08:39:06 Vormittag »
Hallo alle zusammen !

Gestern am Samstag den 3.6 habe ich meine Schüssel, Spaten und die Saugpumpe in mein Auto gepackt und mich in Richtung Belgien auf den weg gemacht.
Die Weterbedinungen waren hier in Düsseldorf nicht die Besten, es regnet leicht und die Tempraturn lagen so um die 15°c.
Nach gut 2 Stunden Fahrt war ich auf Belgicherseite an einem Bach angekommen der in der Nähe zum Dreiländer Eck befand.
Da ich keine topografische Karte hatte war das finden enes Baches die schwerste angelegenheit .( Merke eine karte ist manschmal immer noch besser als das beste GPS :baetsch:)
Nun nach endloser suche hatte ich einen gefunden ! Schnell hatte ich eine, nach meiner Meinung geignete stelle gefunden stelle gefunden.
Sie war unterhalb einer Brücke und hatte auch querlaufende Rillen.
Lange Rede kurzer Sinn, in der Schüssel war nix drin. :crying:
Als top noch oben drauf hatte es angefangen zu Regnen aber nicht nur ein normaler Regen nein, gerade da wo ich war meinte Petrus müsse Belgien überflutet werden.
Ich flüchtete mit meinem Auto wieder in Richtung Deuschland und dort in Richtung Trier.
In der Nähe von Hellenthal stand ein Hinweisschild " Besucherbergwerk" dem ich kurzentschlossen folgte .
So landete ich schliesslich in Rescheid /Giescheid bei dem Bleibergwerk Wohlfahrt.
Die Fünf Euro Eintritt habe ich nicht bereut, zu der Grube gehört auch ein Kleines Museum mit einer kLeinen aber schönen Minerralienausstellung.
Die Führung durch das Bergwerk dauerte fast 110 min und war aüsßerst informatief so das ich den Besuch nur weiter empfehlen kann.
In dem museum erwarb ich auch noch eine Broschüre über die Geologie der Eifel mit guten Kartenmaterial, das mir bestimmt noch hilfreich sein wird  :applaus:
Tja kein Gold in der Pfanne , was bringe ich nun meiner Frau mit ? Zum ausgleich für das fehlende Gold und als Kleines Dankeschön das ich diesen Tag  meinem Hobby widmen konnte, kaufte ich ihr einen versteinerten Haifisch Zahn. :laughing:
So gewappnet begab ich mich wieder in Richtung Düsseldorf wo meine Gabe auch mit viel Dank angenommen wurde  :super:
Einige Fotos der Probe die ich aus dem bach genommen habe werden noch nachgereicht ( muss ich noch unter das Mikoskop bekommen )
So das war mein erster Bericht über meine aktuellen Aktivitäten

Bis dahin weiter gut Fund Lutz :prostbier:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #1 am: Juni 04, 2006, 09:41:58 Vormittag »
Hallo Lutz,

danke für deinen amüsanten Bericht. Was mich brennend interessieren würde: bist du einfach ein paar 100km gefahren um einen unbekannten Bach zu prospektieren oder hattest du "sachdienliche" Hinweise, daß dieser Bach oder diesen Gebiet goldhöffig ist ?  -  Wünsche dir noch schöne Pfingsten  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #2 am: Juni 04, 2006, 13:19:20 Nachmittag »
Hallo MetGold
Ich bin einfach so losgefahren nur mit dem Wissen das es in dieser gegend Gold geben soll ( wie ich später erst erfahren habe bezieht sich aber das mehr auf eine Gegend um St.-Vith ).
Macht aber nichts habe ja immer noch die hoffnung mal eine völlig neue neue Ecke zu entdecken  :fingerzeig:, was aber eigendlich recht schwireg sein sollte ,wenn es noch keiner in den letzten 2500 Jahren entdeckt hat warum dann gerade ich  :confused:


Bis später mal und gut Fund Lutz
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #3 am: Juni 04, 2006, 16:45:39 Nachmittag »
Hier die ersten Fotos von meinem tripp nach Belgien !
« Letzte Änderung: Juni 04, 2006, 20:03:34 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #4 am: Juni 12, 2006, 09:14:19 Vormittag »
Hallo alle.

Gestern habe ich einen weitern Bach untersucht es war der Schwazbach bei Ratingen.
Die Fahrt dorthin war schon ein kleines Abentuer, obwohl der Bach nur ca.25 km von mir zuhause entfehrnt ist erinnert nichts dort daran das man in der nähe von mehrern Großstäten sich befindet.
So versperte mir und meiner bekanten, die auch gerne Goldwaschen lernen wolte ein umgestürtzter Baum die einfahrt ins Schwarzbach Tal.
Es dauerte so ca. 25 Minuten bis die Feuerwehr eintraff und sich daran machte den Baum zu zerlegen.
Doch das sollte gut Überlegt sein da bei falchem vorgehn noch grössere schaden angerichtet werden konnte.
Ein Bauer aus der umgebung musste mit seinem Tracktor anrücken und den Baum erstmal längs auf die Strasse ziehen, als das geschen war ging alles Blitz schnell und der Baum war Zerlegt.
Eine Stunde Später und ein Pflaster weniger in Meinem Verbandskaten ( Feuerwehrmann hatte sich den Finger aufgerissen ) ging es weiter .
Eine schöne etwas abgelegene Stelle zum Goldwaschen war schnell gefunden, und heute sollte auch einemal meine Rinne zu Einsatz kommen.
Wärend ich mit der Rinne arbeitete benutzte meine Bekannte die Pfanne.
Wir hatten so einige Zeit gearbeitet bis wir darangingen mal zu eienem Ergebniss zu kommen.
Gold haben wir keinens gefunden, aber es gab da viel Hämatit und Magnetit.
Ein weiterer Fund war Biologicher Natur und veranlasste uns unser Waschungen einzustellen.
Blutegel in rauen mengen, meine bekannte ist von Beruf Biologin und konnte sie einwandfrei identifiziern.
Die " netten " Tierchen freuten sich sichtlich über unser kommen.
Doch wir konnten diese Freude nicht teilen  :wow:

So das war ein Bach aus meiner umgebung ( wieder einer weniger )
Wenn alles klapt werde ich negsten Samstag mal Wuppertal einen Besuch abstatten

Bis dann gut Fund  Lutz  :super:

Ach ja noch etwas eine Camera hatte ich zwar dabei aber der Aku war leider mal wieder lehr , :crying:
Sorry!!!!
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #5 am: Juni 24, 2006, 20:45:56 Nachmittag »
Hallo alle.

Heute an einem Samstag machten sich Sternchen (Sandra) und ich  um kurz nach 7 Uhr auf den Weg nach Hattingen um dort im Srockhövelner Bach mal nach Gold zu Waschen .
Eine Woche Zuvor hatten wir ihn schon einmal besucht und dort auch anzeichen für Gold gefunden.
Leider reicht damals nicht unsere Zeit um Intesiver zu suchen, auch war das Wetter recht Kalt.

Doch Heute stimmte alles es war warm und auch reichlich Zeit vorhanden .
Dort angekommen suchten wir mit dem Auto einen schatigen Platz direckt am Wasser zum parken dann gab es kein halten mehr ab in Wasser.
Schnell waren die ersten Pfannen gewaschen und so richtig Gold hatten wir nicht gefunden, doch gibt es dort neben den üblichen Schwermettalen
auch ein silberfarbense Metall das recht schwer zu sein scheint, wir fanden auch einen Brocken der zwar sehr klein ist aber es immer noch auf 11 mg bringt ( wenn es mir gelingt das Mikoskop meines Sohnes zu Reparieren werde ich Auch Bilder davon hier veröffendlichen)
Um welches Mettal es sich dabei handelt kann ich beim besten willen nicht sagen , nur das es nicht Blei ist kann ich sagen .
Auch habe ich meine Rinne hier wiedereinmal eingesetzt und war überrascht wie gut sie dieses male funkitonierte.
Sie Arbeitete so gut das es mir nicht möglich ist zu sagen ob es in diesem Bach Gold giebt ( Mikroskopich keilne Flitter ) oder nicht, dazu müsste ich diese ersteinmal Untersuchen können.
Aber auch das will ich noch in Angriff nehmen sobald ich Urlaub habe !
Zum Abschluss hier noch ein Paar Photos von umserem Ausflug , der überrigens auch beweist das sich Hunde für das edele Metall interesieren  :D

Bis dann mal und Gut Fund Lutz  :]

« Letzte Änderung: Juni 24, 2006, 21:26:02 Nachmittag von MetGold »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #6 am: Juni 24, 2006, 20:47:12 Nachmittag »
Noch mehr Fotos
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen: Start 2006
« Antwort #7 am: Juni 24, 2006, 20:50:18 Nachmittag »
...

Noch mehr Fotos unter http://www.goldsucher-nrw.de.vu (Gäste können nun auch bilder Betrachten ohne sich anmelden zu müssen!!!!) Problem vom Tech. Admin Behoben... Nochmal SorrY @Metgold
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung