Autor Thema: Mir nicht bekante steine  (Gelesen 2027 mal)

Kriss

  • Gast
Mir nicht bekante steine
« am: März 16, 2013, 19:53:58 nachm. »
Hallo liebe sammler ,
bei einen spaziergang mit meinen hund fand ich einige mir nicht bekannte steine.
Die steine stammen aus einer kiesgrube bei kraiburg am Inn und da ich mir nicht sicher bin was die sind ,
dachte ich mir frag ich euch um euere meinung

Stein 1
 

Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #1 am: März 16, 2013, 19:55:24 nachm. »
stein 2

Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #2 am: März 16, 2013, 19:57:04 nachm. »
stein 3

Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #3 am: März 16, 2013, 20:00:32 nachm. »
stein 4 sieht lustig aus als ob er masern hätt ;) die flecken sind ca 1-6 mm gross

Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #4 am: März 16, 2013, 20:03:17 nachm. »
stein 5 und 6
stein6 ist nicht nass der ist mit ner art von quarz überzogen sehr durchsichtig und hart

Plagioklas

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #5 am: März 16, 2013, 20:11:41 nachm. »
Hallo,
schön sind diese Steine. Und einige sind sogar schon poliert bzw. geschliffen.

Das 3. Exemplar ist vermutlich Porphyr, aber nicht sicher.

Stein 6 ist nicht von Quarz überzogen, sondern ist Quarz. Eine Brekzie aus Quarz.

Die Steine 1 bis 3 und vielleicht auch 5 sind alle das selbe. Was genau, kann ich aber nur raten. Entweder eine Art Kalkstein oder (fast)Marmor oder so etwa eine Art von Jaspis. Da müsste man eben den Härtetest machen. Kann man die Steine mit einem Messer ankratzen, sind es Marmore bzw. Kalksteine. Anderenfalls Quarze bzw. Jaspise.


Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #6 am: März 16, 2013, 20:19:03 nachm. »
danke für die antwort .
die sind angeschliffen weil man sonst die seltsamen augen schlecht sieht halt wie ein kieselstein grau  ;)

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1025
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #7 am: März 16, 2013, 20:49:38 nachm. »
Hallo Kriss,

hier meine vorläufige Einschätzung:

Nr. 1: Ein Dolomit (oder teilweise dolomitisierter Kalkstein), wahrscheinlich aus der ostalpinen Trias (nicht von dem Ausdruck "ostalpin" verwirren lassen - für Alpengeologen enden die Ostalpen irgendwo am Rhein :laughing:).

Nrn. 2 und 3: onkolithische Kalksteine. Die "Augen" sind von fossilen Algenmatten umwachsene Gesteins- oder Fossilienbruchstücke. Ebenfalls aus der ostalpinen Trias.

Nr. 4.: Quarzporphyr aus dem Raum "südlich von Ötztal und Tauernfenster".

Nrn. 5 und 6: brekziierte Kalke oder Dolomite, die sich nicht genauer einordnen lassen.

By the way: Kennst Du das kleine Heft "Kieselsteine im Alpenvorland" (ISBN 3-921 656-65-6)? Das könnte genau richtig für Dich sein, wenn Du öfters in dieser Gegend nach Steinen Ausschau hältst... :einaugeblinzel:

Gruß,
Holger

Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #8 am: März 18, 2013, 22:29:11 nachm. »
Danke für die Antwort und das Buch is schon bestellt
Ahja Stein 6 das konnte mir der kiesgrubenbesitzer sagen was das wahrscheinlich ist
ein geschmolzener Stein aus der Kalkbrennerei da geb es eine vor ganz länger zeit ;)
da ist wahrscheinlich das Quarz geschmolzen und hat den restlichen Stein überzogen
Der Mann meinte davon gibt es etwas weiter eine ganze Grube voll werd mich mal da umsehen
Stein 5 ist ein "wetterstein" riffkalk http://www.isar-kiesel.de/kieselbilder_gross/wetterstein_riffkalk.html

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1025
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #9 am: März 19, 2013, 06:39:33 vorm. »
Hallo,

Stein 6 das konnte mir der kiesgrubenbesitzer sagen was das wahrscheinlich ist
ein geschmolzener Stein aus der Kalkbrennerei da geb es eine vor ganz länger zeit ;)
da ist wahrscheinlich das Quarz geschmolzen und hat den restlichen Stein überzogen
Der Mann meinte davon gibt es etwas weiter eine ganze Grube voll werd mich mal da umsehen

Laß' das bloß nicht die Typen vom CIRT hören - die fallen sonst da ein wie die Heuschrecken, auf der Suche nach weiteren "Beweisen" für den Chiemgau-Impakt :lacher: :lacher: :lacher:

Mit der Nr. 5 und dem Wetterstein-Kalk, das kann gut hinkommen.

Gruß,
Holger

Kriss

  • Gast
Re: Mir nicht bekante steine
« Antwort #10 am: März 19, 2013, 19:38:54 nachm. »
O man ja die Cirt die sind lustig hab ich mal ne zeit lang verfolgt fand ich sehr lustig
Vor allem die Steine davon gibt es sogar welche in meinen Garten  :einaugeblinzel:
Die findet man glaub ich überall im alpenvorland

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung