Autor Thema: Ein begehbarer Goldkristall  (Gelesen 2781 mal)

Offline Norbertit

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 346
Ein begehbarer Goldkristall
« am: Mai 09, 2013, 01:10:23 Vormittag »
Hallo zusammen,

Wenn wir schon von Goldkristallen sprechen, möchte ich auf einen ganz besonderen "Kristall" hinweisen.
Er befindet sich im Urweltmuseum Bayreuth.
Wie der Name schon andeutet,gibt es hier vor allem Fossilien zu sehen.Eine historische Sammlung bildete
den Grundstock des Museums.Unter fachlicher Leitung und mit Hilfe eines Fördervereins ist eine ansehnliche
Ausstellung entstanden,die auch Mineralien mit einbezieht.
Eine besondere Attraktion aber ist der sogenannte "begehbare Goldkristall".
Ein Würfel von 3 Meter Kantenlänge mit einer kleinen Eingangstür.Wände,Decke und Boden sind mit Spiegeln
verkleidet,mehrere Stangen auf denen Kugeln befestigt sind queren diagonal den Raum.Jede Kugel ist auch
eine Lichtquelle.

Es ist ein maßstabgerechtes Modell der Elementarzelle eines Goldkristalls.Die Kugeln stellen die Atome dar,
die Stangen die Bindungskraft.Besucher werden zu Fehlstellen im Raumgitter.
Durch die Spiegel wird die Illusion perfekt,sich im Inneren eines Kristalls zu befinden.

Leider wird das von vielen Museumsbesuchern als eine Art Rummelplatzattraktion,Spiegelkabinett oder ähnliches
betrachtet,ohne den wissenschaftlichen Dokumentationswert zu erkennen.

Wer mal in der Nähe von Bayreuth ist,sollte mal reinschauen. Es lohnt sich.

Mente et Malleo

Offline Andyr

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1173
Re: Ein begehbarer Goldkristall
« Antwort #1 am: Mai 09, 2013, 06:20:24 Vormittag »
Nicht schlecht, aber leider liegt Bayreuth nicht gerade um die Ecke :-(

Gruß

AndyR

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung