Autor Thema: Meteoritengestein?  (Gelesen 2305 mal)

meteorito

  • Gast
Meteoritengestein?
« am: Juli 03, 2013, 20:39:37 nachm. »
Hallo zusammen,
folgendes: Habe am Strand einer deutschen Nordseeinsel diesen Stein gefunden.
Er ist gegenüber Steinen gleicher Größe  relativ schwer (232 gr) und leicht magnetisch. Eine der beiden Längsseiten ist nach innen gewölbt und hat dunkle Ränder!!!
Hätte ja gerne größere Bilder hochgeladen, geht aber ja nicht. Ich hoffe, dass trotzdem jemand von den hier anwesenden Experten eine Idee hat, um was es sich hier handelt.
Für Infos wäre ich wirklich dankbar.
Grüße
M

Offline Inseki 94

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 224
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #1 am: Juli 03, 2013, 21:18:19 nachm. »
Hallo im Forum meteorito,

selbst ständig am Nordseestrand suchend, kann ich mit nahezu 100%-iger Sicherheit sagen: NEIN, das ist leider kein Meteorit! Wenn es so wäre hätte ich heute schon eine Kiste voll von diesen Steinen. :wow:
Hier auf Föhr verwendet man Sie zum Bau der Steinbuhnen die ins Wasser reichen. Ich weis ja nicht wo du gesucht hast, aber wie gesagt hier typisch, sind glaube ich sogar nicht so schwach magnetisch bei genug Eisenspuren...
Trotzdem ein schönes Andenken, falls du Urlaub gemacht hast?

Beste Grüße
Steve
Geschenkideen von Nord- und Ostsee http://www.etsy.com/de/shop/stevesteinzeit

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #2 am: Juli 03, 2013, 21:20:45 nachm. »
hallo M,

wer bist Du ?

Michael
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2851
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #3 am: Juli 03, 2013, 21:33:40 nachm. »
hallo M,

wer bist Du ?

Michael

Man Michael, natürlich "M", der Chef von "007"
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #4 am: Juli 03, 2013, 21:35:41 nachm. »
lieber speul,

achso !

CY,
murchison
Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

meteorito

  • Gast
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #5 am: Juli 03, 2013, 21:36:34 nachm. »
Hallo Inseki 94,
jaa schad,hab mich schon reich und berühmt gesehen :crying:
Aber ehrlich: Ist wirklich einfach ein interessanter Stein :smile:
Danke und Gruß
M

meteorito

  • Gast
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #6 am: Juli 03, 2013, 21:43:48 nachm. »
hallo M,

wer bist Du ?

Michael

Aha, doch ne versteckte Partnerbörse hier, oder wie?  :hut:

Offline Inseki 94

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 224
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #7 am: Juli 03, 2013, 21:55:12 nachm. »
Ach sag einfach deinen Namen, unterschreibe mit meteorito oder sag du willst anonym bleiben, was keinen Unterschied macht.
Reich? Berühmt? :laughing: Die Welt der Meteoriten ist nicht so einfach zu erobern, merk dir das! Es gibt genug außergewöhnliche Geschichten und um selbst als Finder einzugehen gehört auch eine große Portion Fachwissen dazu.

Alle hier haben in irgendeinem Gebiet über die Zeit ein gewisses Fachwissen gesammelt, sodass dieses Forum davon selbstverständlich profitiert und besteht. Das wollte ich schon länger mal gesagt haben! :einaugeblinzel:

Steve

Geschenkideen von Nord- und Ostsee http://www.etsy.com/de/shop/stevesteinzeit

meteorito

  • Gast
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #8 am: Juli 03, 2013, 21:56:00 nachm. »
Hallo im Forum meteorito,

selbst ständig am Nordseestrand suchend, kann ich mit nahezu 100%-iger Sicherheit sagen: NEIN, das ist leider kein Meteorit! Wenn es so wäre hätte ich heute schon eine Kiste voll von diesen Steinen. :wow:
Hier auf Föhr verwendet man Sie zum Bau der Steinbuhnen die ins Wasser reichen. Ich weis ja nicht wo du gesucht hast, aber wie gesagt hier typisch, sind glaube ich sogar nicht so schwach magnetisch bei genug Eisenspuren...
Trotzdem ein schönes Andenken, falls du Urlaub gemacht hast?

Beste Grüße
Steve


Ah, nochmal ich:
Woher kommt diese Schmelzkruste, der dunkle Rand und vor allen Dingen: Was ist das für ein Gestein?
Bedankt
M

meteorito

  • Gast
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #9 am: Juli 03, 2013, 21:58:42 nachm. »
Ach sag einfach deinen Namen, unterschreibe mit meteorito oder sag du willst anonym bleiben, was keinen Unterschied macht.
Reich? Berühmt? :laughing: Die Welt der Meteoriten ist nicht so einfach zu erobern, merk dir das! Es gibt genug außergewöhnliche Geschichten und um selbst als Finder einzugehen gehört auch eine große Portion Fachwissen dazu.

Alle hier haben in irgendeinem Gebiet über die Zeit ein gewisses Fachwissen gesammelt, sodass dieses Forum davon selbstverständlich profitiert und besteht. Das wollte ich schon länger mal gesagt haben! :einaugeblinzel:

Steve



Merk ich mir :bid:
In Demut :laughing:
Meteorito

Offline Murchison´s friend

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2114
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #10 am: Juli 03, 2013, 22:04:36 nachm. »
" Aha, doch ne versteckte Partnerbörse hier, oder wie? "

Also, wie man nach einer Frage, wer ein gewisser M. ist, auf so was kommt, ist mir rätselhaft !!!

In diesem allerbesten Forum ist es usus, dass neue Mitglieder sich kurz vorstellen.
Die Äußerungen von Herrn M. hinterlassen einen fahlen Nachgeschmack !!!

Übrigens, grüß Dich Inseki !

LG,
Michael

Murchison`s friend ist für alles Neue offen - besonders um Meteorite zu finden !

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3893
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteoritengestein?
« Antwort #11 am: Juli 03, 2013, 23:22:01 nachm. »
Moin M!

Ich fände es zwar auch besser, wenn Du dich kurz vorstellen würdest, denn das gebietet ja schon die Höflichkeit allein, aber gut. Dennoch möchte ich das Mysteriosum um deinen Stein lösen. Es handelt sich ganz einfach um ein Stück Schlacke. Schlacke ist weitverbreitet - auch und gerade, wie Steve schon schrieb, im Küstenschutz und Wasserbau. Hier im Norden findest Du das Material an den Ufern jedes irgendwie wirtschaftlich genutzten Flusses oder Meeresbereiches. Das Material fällt etwa bei der Kupferverhüttung an und je nach Ausgangsmaterial und Entstehungsort (im "Ofen") können sehr unterschiedliche Erscheinungsformen entstehen. Schau mal hier: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=9039.msg114442#msg114442

Gruß

Ingo

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung