Autor Thema: Goldwaschen in Bad Blankenburg  (Gelesen 3195 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Goldwaschen in Bad Blankenburg
« am: Juni 23, 2007, 21:50:42 Nachmittag »
Hallo,

heute war nun Diggers Termin ran und die Wettervorhersage besch..... wie noch nie. Habe mich trotzdem auf dem Weg gemacht, nicht genau wissend wo ich eigentlich hin mußte. Die Ausfallstraße richtung Schwarzburg war wie leergefegt. Kam dann an einen kleinen Imbissstand mit gegenüberliegender Ruine vorbei. ???  Das könnte es sein. Da ich noch genug Zeit hatte, hab' ich das ehemalige Kurhotel "Chrysopras" für euch mal fotografiert. Wer noch ein ganzes Fenster findet, kann es behalten.  :lacher:
Das Wehr lag auch gegenüber, sowie die Brücke zum Parkplatz.

wird forgesetzt.  :smile:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #1 am: Juni 23, 2007, 21:59:19 Nachmittag »
Fortsetzung:

auf der anderen Schwarzaseite führte eine kleine überdachte Wandererbrücke (die vielleicht sogar einen Namen trägt? ) über einen kleinen Wassergraben. Es stellten sich dann auch ein paar interessierte Zugucker und auch Wäscher ein. Leider meinte Petrus es mit uns gar nicht gut - ziemlich frisch und nach kurzer Waschzeit ein mächtiger Regenguß - gut daß die kleine überdachte Brücke in der Nähe war. Es hörte dann wieder für kurze Zeit auf, um dann wieder ausgiebig zu regnen. Da hatte ich die Nase voll und hab mich aus dem Staub gemacht.
Ergebnisse ein dutzend kleine Flitterchen. Der Wäscher neben mir hatte ein ca 4mm großes, aber leider auch flaches Stück in der Pfanne.

Da ich und mein Rucksack glitschnaß waren, war mir ziemlich bald das Fotografieren vergangen -  :imsorry:

:Gold:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Steinesammler

  • Gast
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #2 am: Juni 23, 2007, 22:47:05 Nachmittag »
Hallo Peter,

dass mit " ehem. Hotel Chrysopras" diese Bruchbude gemeint ist kann ja kein Mensch ahnen, dann hätte ich es Dir auch beschreiben können.
Das Haus lief bis zur "Wende" als FDGB-Ferienheim "Magnus Poser" - das war so eine meiner ersten Baustellen wo ich als Stift arbeiten durfte - war aber damals schon ne Ruine...

Schade dass das Wetter so schlecht war, sonst hätte ich mich noch geärgert dass ich nicht dabei sein durfte

Glück Auf!
Jens

P.S. Obligatorische Frage: Wieviele Personen waren insg. zum Goldwaschen da?

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #3 am: Juni 23, 2007, 22:57:12 Nachmittag »
Hallo Jens,

ich denke so etwa 10. Personen. Einige haben sehr viele Fragen an Digger gestellt aber hatten entweder Berührungsängste mit der Pfanne, dem kalten Wasser oder es fehlten die Gummistiefel - habe mich wenig darum gekümmert, da's mich nach dem Golde drängte.
 
Apropo Gummistiefel - irgendwie wurde ich gefoult, mein linker Stiefel leckte und lief langsam halbvoll, hat mich aber nicht abgehalten, war nur etwas unangenehm kühl.

:Gold:   MetGold   :alter: 
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Steinesammler

  • Gast
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #4 am: Juni 23, 2007, 23:07:27 Nachmittag »
Nur die Harten kommen in den Garten…

habe auch mal ohne Stiefel gewaschen. Das geht ganz gut so so lang man noch Socken über den Füssen hat...

Grüße

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #5 am: Juni 23, 2007, 23:10:25 Nachmittag »
Hallo Jens,

mit "Magnus Poser" - verwechselst du da was ?
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Steinesammler

  • Gast
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #6 am: Juni 23, 2007, 23:27:46 Nachmittag »
mit "Magnus Poser" - verwechselst du da was ?

Nö! Kann sein dass es da noch ein zweites Haus im FDGB-Verbund gab . . .
Ist aber auch egal.
Grüße, Jens

"Googlemund tut nicht immer Wahrheit kund"

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #7 am: Juni 24, 2007, 08:52:53 Vormittag »
Morgen alle ,

ja peter wenn ich deine Letzten Berichte so lese dann glaube ich das ich mir noch ein wichtiges Teil für die diesjährige Goldwaschsaison fehlt.
Ich denke nur noch darüber nach ob ich einen Version in trocken oder nass nehme .
Sicher Fragt ihr euch wovon ich den nun spreche , ich meine natürlich einen Tauchanzug , mit dem Kann es dann regnen wie es will , ich wasche einfach weiter  :baetsch: :baetsch: :lacher: :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:

P.s. ein Discounter in unsere Nähe hat gerade welche im Angebot leider nur mit kurzen Hosen , und ich bin doch etwas älter als 10 Jahre  :auslachl:

 
Aller Anfang ist schwer !!

Digger

  • Gast
Re: Goldwaschen in Bad Blankenburg
« Antwort #8 am: Juni 24, 2007, 23:28:37 Nachmittag »
Hallo allerseits, das mit dem Wetter war natürlich nicht zu planen und es hat mich deshalb besonders gefreut, daß alle, die da waren, auch ausgehalten haben. So gehört sich das ja auch für richtige Goldwäscher. Erstaunt war ich, daß wir trotz des hohen Wasserstandes einen Horizont gefunden hatten, wo eigentlich recht viel Gold drinn war, wenn auch kleine Flitter. An dieser Stelle muß man unbedingt dranbleiben, wenn sie irgendwann mal trocken fällt und man besser arbeiten kann. Erstaunt war ich auch darüber, daß kein einziger Vertreten der Stadt dagewesen ist, nicht mal zum Gucken! Nur die Angler waren mit einer Delegation vertreten und ich habe hoffentlich zeigen können, daß wir keine Gefahr für die Fische darstellen. <p>Ich selber habe mehr als 40 wenn auch kleine Flitter gefunden; das ist nur gelungen, weil die übrigen Goldwäscher sehr seolbständig arbeiten konnten. Darin eingeschlossen ist natürlich auch Metgold. Seine Probe wird wohl auch nicht kleiner sein. Nächsten Samstag ist wieder Sitzendorf dran, mal sehen, ob die Schwarza dann weniger Wasser hällt. Bis dahin Glück Auf Digger   

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung