Autor Thema: Was habe ich bekommen?  (Gelesen 1317 mal)

Kiwi8

  • Gast
Was habe ich bekommen?
« am: August 27, 2013, 19:25:12 nachm. »
Hallo zusammen, ich bin aus Österreich und habe dieses Objekt geschenkt bekommen und ich möchte nun wissen was es ist.
Es hat einen Durchmesser von ca. 2 Cm und ist ca. 22 Gramm schwer. Es wurde angeblich auf Mallorca im Meer gefunden. Die Oberfläche ist Rosenartig und es ist sehr stark magnetisch. Anschneiden kann ich es nicht, wüsste nicht wie ich das anstellen könnte? Vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen bei meinem Problem?
Dankeschön und ich freue mich über viele Antworten!
Ich kann leider kein Foto hochladen es darf nur 150 KB haben und ich weiss nicht wie ich das anstellen sollte HILFE !!!

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2597
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #1 am: August 27, 2013, 19:40:03 nachm. »
Zitat
Mallorca im Meer

Sorry, Kiwi08, allein schon nach der geschilderten Fundsituation: Zu 99,9999 % kein Meteorit, denn der würde das dortige "Klima" nicht vertragen.

Zitat
Anschneiden kann ich es nicht, wüsste nicht wie ich das anstellen könnte? Vielleicht kann mir trotzdem jemand weiterhelfen bei meinem Problem?

Nimm eine Feile oder Schleifpapier und loslegen...

Zitat
Ich kann leider kein Foto hochladen es darf nur 150 KB haben und ich weiss nicht wie ich das anstellen sollte HILFE !!!

Du musst das Foto mit einem Bildbearbeitungsprogramm verkleinern. Dazu bei
Zitat
www.chip.de
im Downloadbereich eine entsprechende Software runterladen und ggfs. in entsprechenden Fotoforen nachfragen, wie das genau geht.

Gruß,
Andi :prostbier:
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3770
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #2 am: August 27, 2013, 20:30:11 nachm. »
... oder:

Unter WINDOWS (Version 7):

1. das Bild per Doppelklick anklicken
2. Bilder bearbeiten einmal anklicken
3. Rechts unten Größe ändern einmal anklicken
4. Unten rechts erscheint die Originalgröße (z.B. 1000 x 750)
5. Oben rechts befindet sich ein Feld zur Eingabe der neuen Größe (z.B. 640 x 480)
6. Weiter unten OK drücken
7. Mit dem Mauszeiger auf das verkleinerte Bild zeigen, es erscheinen Bilddaten
8. Die unterste Info der Bilddaten zeigt die neue Bildgröße
9. Falls immer noch > 150, weiter bei Punkt 1 (weiter verkleinern) ...

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #3 am: August 27, 2013, 20:59:19 nachm. »
Hallo Kiwi8,

erst mal Willkommen bei uns im Forum!

Email dürfte jetzt da sein!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Kiwi8

  • Gast
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #4 am: August 28, 2013, 09:21:55 vorm. »
So jetzt habe ich nochmals genau gefragt wo der Fundort war, es war wirklich Mallorca und ich habe jemanden gefunden der mir das Foto verkleinert hat. Sehr nett.
Mir wurde gesagt anscheinend sei diese Art sehr selten ???
Vielleicht ist jetzt eine Antwort möglich die mich glücklich macht ? :) :danke:

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 548
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #5 am: August 28, 2013, 16:52:26 nachm. »
Hallo,

Mir wurde gesagt anscheinend sei diese Art sehr selten ???
Weder der Stein noch die darauf wuchernden Grünalgen  :einaugeblinzel:
Durch den Bewuchs ist es schwierig zu sagen, um was für einen Stein genau es sich handelt, aber alles was in Frage kommt ist ziemlich häufig: Künstliches Produkt (Schlacke), natürliches Gestein (Konkretion mit Schrumpfungsrissen, sog. Septarie)...

Zitat
Vielleicht ist jetzt eine Antwort möglich die mich glücklich macht ? :)
Ich hoffe, eine ehrliche Antwort macht Dich glücklich...  :prostbier:

Gruß,
Rainer

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2597
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #6 am: August 28, 2013, 19:41:35 nachm. »
Hallo Kiwi08,

nachdem Du mich nun auch per pm fragtest, ob es sich um einen Meteoriten handelt, möchte ich dies im öffentlichen Bereich beantworten, da sich ja schon andere mit dem Thema befasst haben.

Nein, es handelt sich meiner Auffassung nicht um einen Meteoriten, auch nicht wegen dem Umstand, dass das Stück magnetisch ist (besser: vom Magneten angezogen wird). Meines Erachtens handelt es sich um Schlacke.

Zum Einen deshalb, weil es magnetisch ist, zum anderen auch wegen der Form. Das Teil ist anläßlich einer chemothermischen Reaktion irgendwann einmal aufgegangen, wie ein Hefeteig - untypisch für einen Meteoriten.

Außerdem findet man häufig Schlacke am Strand, im oder am Meer. Oft wurde Schlacke zum Bau von Uferbefestigungen verwendet, das Zeug kann aber auch aus dem Kessel eines kohlebetreibenen Schiffes stammen. Da maritimes Klima einem Meteoriten äußerst schlecht bekommt (die zerfallen bei Salz und Feuchtigkeit in nullkommanix), scheidet auch aus diesem Aspekt ein Meteoritenfund aus.

Hinzu kommt, dass Meteoriten äußerst selten sind und man meises Wissens keinen einzigen auf Mallorca gefunden hat. Also auch der Wahrscheinlichkeit nach eine Niete.

Gruß,
Andi :prostbier:

Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1931
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Was habe ich bekommen?
« Antwort #7 am: August 29, 2013, 12:41:52 nachm. »
Hallo Kiwi08,

auch von mir erst mal ein herzliches Willkommen  :hut:

Möchte mich den Vorschreibern anschließen.
Sieht sehr künstlich aus.
Du kannst ja mal mit einem Hammer eine frische Bruchfläche erzeugen, das wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Schlacke bestätigen.

Gruß
Jörg
Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung