Autor Thema: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara  (Gelesen 1711 mal)

Offline MeteorMan

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 29
    • Sun.org - Your Online Museum of the Universe
Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« am: September 03, 2013, 19:21:37 Nachmittag »
Schöne Aufnahmen eines Falls vom 3. September 2013, 02:12 Uhr:

http://www.youtube.com/watch?v=qIaz1dfMvXc

_________________
www.sun.org

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #1 am: September 03, 2013, 22:31:33 Nachmittag »
Nach einer ganz schnellen und groben Berechnung, denke ich, dass
eventuelle Meteorite ca. 25-30 km südöstlich von Venedig in die Adria gefallen sind.
Leider fehlt mir die genaue Position der Ferrara-Kamera um es genauer sagen zu können.
Diese Position scheint nicht präzise zu sein: 44,8181 N; 11.6167 E  :nixweiss:

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #2 am: September 03, 2013, 22:34:40 Nachmittag »
Das wäre ja ein Jammer Martin  :crying:

Aber was für ein schöner Bolide  :wow:
Danke fürs Zeigen MeteorMan  :hut:

Grüßle

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #3 am: September 04, 2013, 22:02:46 Nachmittag »
Aus Zeit- und Informationsmangel habe ich bisher nur dies amateurhaft berechnen können.

Die roten Linien zeigen die Richtung des Beginns (nördlichere Linie) und Endes der Leuchtspur
aus der Perspektive der Kamera in Ferrara. Die blauen Linien zeigen die Sichtlinien
aus der Perspektive der Kamera auf dem Monte Cimone.

Alles wurde ohne jegliche Sternenpositionen berechnet, da mir diese nicht zur Verfügung
stehen. Somit sind die Sichtlinien nur so genau wie es die Landschaftsdaten ermöglichen.

Auch die Höhe über dem Horizont ist ohne Sternendaten praktisch nicht zu ermitteln.
Die Aufnahmen der recht weit entfernten Cuneo-Kamera könnte man mit viel Mühe wohl noch auswerten, aber man bräuchte
weitere und bessere Aufnahmen, z.B. die aus Slowenien.

Es sieht aber alles nach einer Wasserlandung aus, wenn denn überhaupt etwas gefallen ist.

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 523
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #4 am: September 04, 2013, 22:10:30 Nachmittag »
Hallo Martin,

ja, leider definitiv eine Wasserlandung.

Grüße  :winke:
Karl

Offline MeteorMan

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 29
    • Sun.org - Your Online Museum of the Universe
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #5 am: September 05, 2013, 10:28:52 Vormittag »
Danke für die Abschätzung!

Wasserlandung wäre wiklich schade. Ich denke schon, daß da gut was runter gekommen ist...

Gruss,
Mathias
_________________
www.sun.org

Offline MeteorMan

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 29
    • Sun.org - Your Online Museum of the Universe
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #6 am: September 05, 2013, 10:44:21 Vormittag »
Lese grade folgendes: http://tribunatreviso.gelocal.it/cronaca/2013/09/05/news/il-bolide-e-finito-in-istria-ora-e-caccia-al-meteorite-1.7686322


Für alle die, die des Italienischen nicht mächtig sind. Der Gründer des Italienischen Meteor-Überwachungsnetzwerkes Ferruccio Zanotti sagt, daß nach seinen Berechnungen der Meteorit im Friaul mit 50 bis 70 km/s in die Erdatmosphäre eingetreten ist. In 35 km Höhe ist er dann explodiert, so daß die Fensterscheiben wackelten. Noch rechnen die Italienischen Kollegen, aber es gibt wohl auch die Möglichkeit, daß der Meteorit in Istrien gelandet ist. Schaunmermal...
_________________
www.sun.org

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #7 am: September 06, 2013, 20:43:02 Nachmittag »
Hier ist nun eine grafische Auswertung der Flugbahn zu sehen:

LINK

Original

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5843
    • karmaka
Re: Meteor am 3.9.13 in Italien bei Ferrara
« Antwort #8 am: September 07, 2013, 13:20:22 Nachmittag »
Nach Auswertung eines Mitglieds des italienischen Metornetzwerks ergibt sich folgende vorläufige Berechnung
auf der Grundlage von 3 Kameraaufnahmen:

Automatische Übersetzung:

Zitat
The results I have obtained by analyzing the video 3 IMTN available on the event, have allowed the reconstruction of the heliocentric and atmospheric fireball.

PRELIMINARY RESULTS: the meteoroid appeared at an altitude of 106 ± 3 km above sea level (46.15 N, 12.79 E) 23 km NNE of Pordenone, passing for 111 ± 4 km towards NW-> SE (Az 326 ± 1 ° ) with an inclination of 40 ± 1 °, relative to the horizon. Deflagrando and generating 5 flashes (flares), respectively, to share 67 km, 59 km, 56 km, 53 km and 46km above sea level He died at 35 ± 3 km s.l.m. (45.52 N, 13:39 E) above the Adriatic Sea, about 21 km W of the town of Isola, the County of Istria. The calculated average geocentric velocity was found to be 22 km / s, indicating a probable origin of asteroidal body. Therefore, the fireball is a meteor sporadic.

Equatorial coordinates of the Radiant apparent (J.2000.0):
Dec. = 65.25 °
AR. = 267.60 °

Preliminary orbit (J.2000.)
Semi-major axis = 2.06 AU
Eccentricity = 0:51
Slope = 31.21 °
The ascending node longitude = 160.49 °
Topic = 176.90 ° at Perihelion
Perihelion distance = 1.1 AU

At the moment, are being further verification to refine the data on pairs of triangulation.
Calculation software (ITA.FIR. V.6.0)

Und das sieht dann ungefähr so aus:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung