Autor Thema: Planet Venus - Glanzlicht am Sternenhimmel.  (Gelesen 2076 mal)

astro112233

  • Gast
Planet Venus - Glanzlicht am Sternenhimmel.
« am: Juni 29, 2007, 09:29:59 Vormittag »
Kurz-Info
Einen gemeinsamen Auftritt auf der Himmelsbühne absolvierten der zunehmende Mond und der Planet Venus am 18. Juni 2007. Die Bilder zeigen die Konstellation am Abendhimmel zwischen 22:14 MESZ und 22:45 MESZ.

Des Weiteren ist am zunehmenden Mond sehr schön das Aschgraue Erdlicht zu sehen.

Erklärung des Phänomens
Zu diesem Phänomen kommt es deshalb, weil unsere Erde einen geringen Teil des empfangen Sonnenlichts wieder in den Weltraum reflektiert. Das Rückstrahlvermögen von nicht selbstleuchtenden Himmelskörpern wird in der Astronomie mit Albedo bezeichnet. Zu diesen Himmelskörpern zählen die Planeten, Monde, Meteoroide, Kometenkerne und die Familie der Asteroinden.

Treffen diese abgeschwächten Lichtstrahlen unbeleuchtete Formationen des Mondes, so werden diese Mondgebiete geringfügig aufgehellt. Der Beobachter erkennt bereits ohne optische Hilfsmittel, die Mare auf der Mondoberfläche, als dunkle Flächen.

Optische Täuschung
Dem Betrachter fällt auf, dass die scheinbaren Durchmesser der Mondsichel und der dunkleren Mondscheibe offensichtlich nicht identisch sind, die Sichel wirkt um einiges größer. Bei dieser Feststellung unterliegt der Beobachter jedoch einer optischen Täuschung. Die Sichel und die restliche Mondscheibe bilden real eine exakte geometrische Kreisfläche. Nur das menschliche Gehirn lässt sich durch die krassen Helligkeitsunterschiede täuschen.

Aufnahme-Daten: Venus, Saturn und Mond am 18. Juni 2007 - 22:14 MESZ bis 22:45 MESZ. - Ort: Ludwigshafen am Bodensee - Kamera: Canon DSLR D20 - Brennweite: Von 34mm bis 200mm - Fotograf: Harald Wochner - http://www.nachtwunder.de

Sternwarte Singen e.V.
http://www.sternwarte-singen.de

Gruß Konrad.   :hut:


astro112233

  • Gast
Re: Planet Venus - Glanzlicht am Sternenhimmel.
« Antwort #1 am: Juli 11, 2007, 22:40:00 Nachmittag »
Planet Venus.

Am 12. Juli 2007 erreicht die Venus ihren Größten Glanz. Das bedeutet, heller sehen wir den Planeten dieses Jahr nicht mehr. Danach verliert sie wieder täglich an Helligkeit. Zur Zeit ist sie kurz nach Sonnenuntergang am Westhorizont als strahlend heller "Abendstern" zu erspähen.   

Bild: Links: Venus - 16.04.2004 - 20:30 MESZ - Rechts: Venus - 07.05.2004 - 21:00 MESZ

Kurz-Info
Der Planet Venus zieht seine Bahn zwischen der Sonne und der Erde. Daher zeigt die Venus wie der Mond und Merkur, verschiedene Beleuchtungsphasen. Die Bilder wurden mit Hilfe des C11 bei einer 400 fachen Vergrößerung und der Digitalkamera Fuji Finepix S 5000 mit eingestelltem 7 fach Zoom fotografiert. Bilder: Tobias Dietrich

Gruß Konrad.

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Planet Venus - Glanzlicht am Sternenhimmel.
« Antwort #2 am: Juli 11, 2007, 23:08:36 Nachmittag »
Hallo Konrad,

das ist absolut einmalig.  :super:  Freue mich schon auf die noch fehlenden Planeten unseres Sonnensystems -  :fluester:  wann kommen sie denn ?

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

astro112233

  • Gast
Re: Planet Venus - Glanzlicht am Sternenhimmel.
« Antwort #3 am: Januar 23, 2008, 11:50:07 Vormittag »
Für Romantiker.

Planet Venus am 25. Dezember 2007- Im Hintergrund die Österreichischen Alpen - Fotograf: Harald Wochner VSS

Gruß Konrad.  :winke:

astro112233

  • Gast
Re: Planet Venus - Glanzlicht am Sternenhimmel.
« Antwort #4 am: Januar 23, 2008, 11:52:11 Vormittag »
Bild 2 - Nebelmeer

Am gleichen Morgen kurz vor Sonnenaufgang.

Sternwarte Singen e.V.
http://www.sternwarte-singen.de

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung