Autor Thema: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland  (Gelesen 7235 mal)

Offline Jura01

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #15 am: Oktober 17, 2013, 23:27:39 Nachmittag »
Habe das Ding sehr wahrscheinlich auch gesehen, in Rubigen, Schweiz (46° 54.1'N 7° 32.5'E). Der Himmel war wolkig, aber der Lichtschein hat auffällig durch die Wolken geleuchtet. Ich konnte nicht genau sehen was es war, habe auf die Uhr geschaut: 21:36.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6132
    • karmaka
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #16 am: Oktober 18, 2013, 01:16:56 Vormittag »
meinst du es ist ein weiteres ereignis??

Ich denke ja, denn der andere Meteor müsste von dir aus in SSO-Richtung gesehen worden sein. Die Entfernung müsste ca. zwischen 240-320 km gewesen sein und du hättest dann vermutlich auch den Mond mit drauf gehabt. Trotzdem sieht deiner dem anderen sehr ähnlich.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6132
    • karmaka
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #17 am: Oktober 18, 2013, 01:21:15 Vormittag »
Habe das Ding sehr wahrscheinlich auch gesehen, in Rubigen, Schweiz (46° 54.1'N 7° 32.5'E). Der Himmel war wolkig, aber der Lichtschein hat auffällig durch die Wolken geleuchtet. Ich konnte nicht genau sehen was es war, habe auf die Uhr geschaut: 21:36.

Das kann gut sein bei einer Entfernung ganz grob 190-123 km. Er müsste dann in NNO-Richtung gesehen worden sein. Kommt das hin?

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #18 am: Oktober 18, 2013, 10:58:49 Vormittag »
Er müsste dann in NNO-Richtung gesehen worden sein. Kommt das hin?

Eigentlich ziemlich nahe bei N, mit scheinbarer Bewegungsrichtung von W nach O.

Eine sehr schöne Feuerkugel, leider für einen Fall wohl zu schnell und deswegen mit zu großer Endhöhe (sehr grobe und schlampige Abschätzung aus Zeitmangel  :weissefahne:).
Martin, hast Du womöglich den Höhenwinkel des Spurendes in der Chaligny-Aufnahme genauer ausgemessen?

Grüße  :winke:
Karl

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6132
    • karmaka
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #19 am: Oktober 18, 2013, 11:15:10 Vormittag »
Der Betreiber der Kamera hat die Endhöhe mit 44.76° angegeben, allerdings machen einige andere gemachte Angaben nicht immer Sinn  :gruebel:. Ich habe es aber selber noch nicht nachgemessen, da die Bildanalyse nicht leicht ist. Ich versuche es noch einmal...

Bis später

Martin

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #20 am: Oktober 18, 2013, 12:38:23 Nachmittag »
Der Betreiber der Kamera hat die Endhöhe mit 44.76° angegeben, allerdings machen einige andere gemachte Angaben nicht immer Sinn  :gruebel:.

Danke fürs Nachschauen. Die etwa 45° sollten die Anfangshöhe sein; das kommt schon hin. Der Endpunkt ist etwas heikler; eine grobe Angabe dazu reicht aber eigentlich zur Absicherung meiner Abschätzung.
Grüße
Karl

Offline Jura01

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #21 am: Oktober 18, 2013, 14:21:39 Nachmittag »
Ja, die Richtung meiner Beobachtung aus Rubigen CH war  NNE.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6132
    • karmaka
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #22 am: Oktober 18, 2013, 14:33:06 Nachmittag »
Danke fürs Nachschauen. Die etwa 45° sollten die Anfangshöhe sein; das kommt schon hin. Der Endpunkt ist etwas heikler; eine grobe Angabe dazu reicht aber eigentlich zur Absicherung meiner Abschätzung.

Je nachdem wie ich auf der dürftigen visuellen Datengrundlage (ohne Sterne) gemessen habe, komme ich entweder auf

(mit virtuellem Horizont gerechnet)

Anfangshöhe:  43,47°
Endhöhe:  21,45°

oder

(mit virtuellem Zenit gerechnet)

Anfangshöhe:  40,33°
Endhöhe:  12,83°

(oder mit virtuellem Software-Zenit gerechnet)

Anfangshöhe:  50,023°
Endhöhe:  12,695°

Passt das irgendwie zu deinen Berechnungen?

Beste Grüße

Martin
« Letzte Änderung: Oktober 18, 2013, 15:05:11 Nachmittag von karmaka »

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #23 am: Oktober 18, 2013, 15:27:10 Nachmittag »

Anfangshöhe:  40,33°
Endhöhe:  12,83°

(oder mit virtuellem Software-Zenit gerechnet)

Anfangshöhe:  50,023°
Endhöhe:  12,695°

Passt das irgendwie zu deinen Berechnungen?

Hallo Martin,

von Berechnungen kann bei mir keine Rede sein. Ich habe nur auf die ganz Schnelle eine Abgrenzung versucht.
Deine Endhöhe zwischen 12° und 13° erscheint mir plausibel und läuft auf ein Verlöschen in über 30 km Höhe hinaus (vielleicht so um die 32 km), wie geschätzt. Niedriger wird's nicht, schade. Kein Fall. War einfach zu schnell (Größenordnung 30 km/s).
Dankeschön fürs Tüfteln!  :super:

Beste Grüße  :winke:
Karl

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6132
    • karmaka
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #24 am: Oktober 18, 2013, 15:36:34 Nachmittag »
Macht immer wieder Spaß! Danke auch für deine Einschätzung!

 :prostbier:

Martin

Meteo_13

  • Gast
Re: Meteor 13.10.13 - ~ 21:36 Südwestdeutschland
« Antwort #25 am: Oktober 25, 2013, 18:35:34 Nachmittag »
Hallo!
Wir,meine Tochter und ich haben an Abend des 13.10 gegen 21.40 einen grellen leuchtenden orange-gelb-weißen ( wie beim Schweißen) Flugkörper mit langer weißer Linie dahinter beobachtet. Der Körper ist nach etwa drei Sekunden aus unserem Blickfeld verschwunden und "weitergeflogen".
Wir leben in Ludwigsburg Süddeutschland
Zuerst dachte ich an Feuerwerk ohne Geräusch, aber es explodierte nicht...! War relativ groß, sehr klar zu sehen.
Ich empfand die Flughöhe  als niedrig....denn der "Körper" selbst war etwa so groß wie eine Straßenlaterne. Meine Tochter empfand die Flughöhe jedoch als hoch.
Es freut uns, dass wir endlich wissen, wir waren nicht die einzigen,  die so etwas beobachtet haben. Denn in den Nachrichten und Presse  war nichts zu lesen...oder doch?
Gruß meteo

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung