Autor Thema: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko  (Gelesen 17152 mal)

Offline KarlW

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 465
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #135 am: November 25, 2014, 15:25:11 nachm. »
Man wird sicher bald den genauen endgültigen Landeplatz kennen und auch mit
Bildern der Osiris-Kamera dokumentieren - bin schon sehr gespannt...

Irgendwo in dieser Richtung wäre er demnach verschwunden: weißer Pfeil nach rechts.

Jetzt hat jemand eine Verdachtsstelle eingekreist:
https://www.flickr.com/photos/124013840@N06/15868441451/in/photostream/

Würde jedenfalls nicht schlecht zu meinem Richtungspfeil von neulich passen.

Grüße  :winke:
Karl

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #136 am: Februar 13, 2015, 18:52:58 nachm. »
Ein weiteres großartiges Foto:

FOTO

INFO

Zitat
Single frame NAVCAM image taken on 9 February from a distance of 105 km from the comet centre.
In this orientation, the comet’s small lobe is the foreground and the large lobe is in the background. Particularly stunning is the delicate, ethereal glow of activity that contrasts against the shadowed region between the two lobes. From this viewing position the outflowing material seems to take the shape of a broader fan, rather than the more collimated jet-like features seen at other angles.

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #137 am: März 11, 2015, 18:55:28 nachm. »
Morgen möchte man zum ersten Mal erneut Kontakt mit Philae aufnehmen. Gegen 6.00 Uhr morgens könnte bei Erfolg ein erstes Signal eintreffen.


Offline Flaggaman

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 474
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #138 am: Mai 20, 2015, 12:09:34 nachm. »
Mit Kritik kann ich gut umgehen, mit einer Axt allerdings auch.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3862
  • Der HOBA und ich...
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #139 am: Mai 20, 2015, 13:51:48 nachm. »
Moin!

Sehr spannende Entdeckung! In meinem Hirn spinne ich mir gerade so ein Szenario zusammen in dem kleinere Brocken ganz seicht von größeren Körpern eingfangen werden und dann "andocken" - eben nicht der übliche Impakt mit seinen zerstörischen Einflüssen.
Wenn ich dann weiter spinne, dann stelle ich mir schon die Frage, was das dann für die lithologische Homogenität des Streufelds bei einem möglichen späteren Meteoritenfall bedeuten würde?! (Hoffe ihr könnt mir folgen.) So ein kleinerer eingefangener Brocken (und man kennt ja Asteroiden mit kleineren umkreisenden Monden) muss ja nicht die selbe Lithologie haben (bzw. wird diese wohl eher seltener haben), wie der Große auf welchem er gelandet ist... Bei einem Fall wäre es dann denkbar, dass die Lithologien am Anfang des Streufeldes (kleine Stücke) und an dessem Ende (große Stücke aus dem Hauptkörper - mit allen Konsequenzen) durchaus verschiedenartig sein könnten. Das meint, es könnten also beispielsweise ein Kohliger und ein Eukrit beim selben Fall aufschlagen?! :confused: :gruebel:

Bin ja schon gespannt, was die Herren Wissenschaftler da wieder ausknobeln werden...

Sehr verwirrend und spannend, wie ich finde. Was meint ihr?

Gruß

Ingo

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 131
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #140 am: Juni 14, 2015, 14:25:00 nachm. »
Guten Morgen Philae!

Die Sonde ist aufgewacht und sendet Daten:
http://blogs.esa.int/rosetta/2015/06/14/rosettas-lander-philae-wakes-up-from-hibernation/

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #141 am: Juni 14, 2015, 15:08:14 nachm. »
 :wow: :super:

Danke für die Information!

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #142 am: Oktober 06, 2015, 22:55:40 nachm. »
Eine hörenswerte Zusammenfassung:

Entzauberte Kometen: Was die Wissenschaft über Schweifsterne herausgefunden hat

SWR2, 5. Oktober 2015
27:42 min, 25,5 MB

AUDIO (MP3)

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #143 am: Februar 22, 2016, 13:02:56 nachm. »
Eine schöne Animation für den kleinen Philae....
https://www.youtube.com/watch?v=rJ2eqH3Bz4c

Farewell forever!
:hut: Alex

PS: anbei ein bisschen amüsanter Lesestoff des
Bloggers "nobody" dazu, dessen Blog hier in der URL
strikt auf das Ereignis konzentriert ist und sonst nichts:
https://kosmologelei.wordpress.com//?s=Philae&search=Los
bzw. das waren ja alte Beiträge, sehe ich gerade, hier aktuell:
https://kosmologelei.wordpress.com/2016/02/22/time-to-say-goodbye/
« Letzte Änderung: Februar 22, 2016, 13:22:39 nachm. von gsac »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #144 am: September 06, 2016, 06:41:07 vorm. »
Philae gefunden!

LINK


Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #145 am: September 30, 2016, 12:20:57 nachm. »
Das 'Grand Finale' LIVE

PS
12:40 CEST: Jetzt müsste die Landung gerade erfolgen...
« Letzte Änderung: September 30, 2016, 12:40:18 nachm. von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #146 am: September 30, 2016, 13:20:41 nachm. »
Touchdown and shutdown! 

Offline gsac

  • Privater Sponsor
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5977
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #147 am: September 30, 2016, 13:42:13 nachm. »
Das 'Grand Finale' LIVE

PS
12:40 CEST: Jetzt müsste die Landung gerade erfolgen...



Danke für den Link - das war sehr spannend!  :super:

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4934
Re: ROSETTA - 67P/Tschurjumow-Gerasimenko
« Antwort #148 am: Dezember 20, 2017, 20:15:26 nachm. »
Wie gerade mitgeteilt plant die NASA mit CAESAR (Comet Astrobiology Exploration SAmple Return) eine Sample-Return Mission zu 67P/Tschurjumow-Gerasimenko. Man möchte ca. 100 Gramm (volatiles und non-volatiles getrennt) zurück zur Erde bringen, d.h. um das Jahr 2035.

Weiterhin ist eine Mission (Dragonfly) mit einer Landung auf Titan geplant.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung