Autor Thema: Eier mit Speck  (Gelesen 2710 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Eier mit Speck
« am: September 13, 2007, 07:25:45 Vormittag »
Hallo,

wie ihr seht, kann man Eier mit Speck nicht nur in der Waschpfanne zubereiten  :laughing: :

http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=con04001

Leider ist der Stiel zu kurz, um die Schaufel zum Goldwaschen ordentlich einzusetzen.

:Gold:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Eier mit Speck
« Antwort #1 am: September 13, 2007, 10:11:11 Vormittag »
Hallo Peter,

wie wäre es den wenn man einfach den Kurzen gegen einen langen Stiel austaucht  :gruebel:

Der Preis ist annehmbar , meiner Meinung nach .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Eier mit Speck
« Antwort #2 am: September 13, 2007, 12:32:46 Nachmittag »
Hallo Lutz,

lieber nicht, kurzer Stiel für wenig Hebelkraft, da ist vielleicht das Spatenblatt auch nur aus Trompetenblech ???

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline tozi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 144
Re: Eier mit Speck
« Antwort #3 am: September 13, 2007, 22:28:10 Nachmittag »
hallo
betr. schaufelstiellänge,
wieso stiel zu kurz??
noch nie in nem loch gestanden wo ringsrum nur fels ist?? da ist man dankbar wenn der stiel kürzer ist.
ich stell mirs ja nur vor........ bin ja erst 2 wochen am waschen- grins.
tom

und für die kurzsichtigen ists auch besser. die sehen dann wenn die eier gar sind.............

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Eier mit Speck
« Antwort #4 am: September 13, 2007, 22:43:58 Nachmittag »
Hallo,

ich dachte eher an sowas wie im Bild in der Mitte, vielleicht noch ein bischen schmaler im Blatt:

http://www.goldwasch-tour.ch/shop/detail/sd.htm

:Gold:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Eier mit Speck
« Antwort #5 am: September 13, 2007, 22:57:33 Nachmittag »
Hallo Tom

Stell dir mal vor du stehst im Bach und bist am schaufln , und das mit eine BW Spaten , der ist ungefähr so lang wie der Specksparten .
Nach Spätestens 90 Minuten schmertz dein Rücken derartig das du lieber wieder an einer neuen Stelle anfangen würdest zu Graben .
Doch leider ist es meistens so das jetiefer du ins Bachbett kommst um so mehr Gold kannst du da finde , im Ideallfall gräbst du bis auf den Fellsgund .
Das ist mit einer schaufel mit so einem kurzen Stiel nur in tagelanger mühevollster Arbeit möglich . und von den schmerzen will ich dann wirklich nicht mehr Sprechen .
Ein längerer Stiel kann da eine wahre wunderwaffe für die Arbeit und dein Kreutz sein  :wow:
Als wir uns in Mellenbach dieses Jahr getroffen haben , haben wir die meiste zeit , aufgrund der Geologichen gebenheiten mit einer Handschüppe gearbeitet weil die einfach prakticher zu handhaben war .
Wenn es darum ging grösere Steine herauszuhaolen griffen wir dann zum Spaten , aber alle , absolut alle wie sie da waren , auch ich hatten nach einiger Zeit echte Probleme mit dem Kreutz  :laughing:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Junior Aurum

  • Gast
Re: Eier mit Speck
« Antwort #6 am: Januar 21, 2008, 18:31:40 Nachmittag »
Hallo leute ich habe mir gedacht auch mal wieder ins Forum reinzuschaun und ein Beitrag abzulassen
Also ich find die Schaufel gut,der Stiel ist zwar kurz aber das kann man ja auch änder  :super:
« Letzte Änderung: Februar 03, 2008, 05:15:35 Vormittag von Aurum »

Achgold

  • Gast
Re: Eier mit Speck
« Antwort #7 am: Februar 02, 2008, 16:31:02 Nachmittag »
Hello Tim,Tom ,Lutz und Peter,wie geht es beim Waschen eigentlich weiter ,wenn man die Schaufellänge und vielleicht auch noch das Schaufelblatt optimiert hat???Wo schaufelt denn die rückenschonende und hochproduktive Schaufel nun zweckmäßigerweise eigentlich hin??In die Pfanne?---Die ist doch nach der ersten Ladung schon voll!!In einen Eimer ?----der ist doch nach spätestens nach der dritten Schaufel kaum noch zu tragen!!---In eine Schleuse,die steht weit ab mitten im Fluß ,wo die Strömung sowie das Gefälle ausreichend groß sind. ---Also ,wie habt ihr euch das weitere Vorgehen vorgestellt???

Tim, sag du mal was dazu!

Wären euch die von mir modifizierte große Schaufel recht,die ich im Fassungsvermögen ein wenig reduziert habe??
--Gruß Jochen

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Eier mit Speck
« Antwort #8 am: Februar 02, 2008, 16:56:42 Nachmittag »
Nun Jochen ,

einige deiner spezial Werkzeuge habe ich ja schon Bewundert , besonders die Sosenkelle habe ich bewundert , hätte ich selber gerne bei manscher Gelegenheit gehabt .

Was die schaufeln angeht da ist es mir garnicht so wichtig wieviel sie aus dem Bach holt , sondern das ich mit ihr gut , und möglichst " Leicht " ins Bachbett komme .
Das ist die eigendliche schwierigkeit , die eigendlichen Goldwaschschaufeln habe ich noch nicht ausprobiert , aber mit einem norrmalen Spaten habe ich schon gute Ergebnise erzieht , deine Variante 1 scheint mir in dieser hinsicht doch recht viel versprechend .
Wir werden sie in diesem Jahr mal ausgiebige testen  :wow:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung