Autor Thema: Meteoritenschauer  (Gelesen 8182 mal)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Meteoritenschauer
« am: Juli 12, 2007, 17:46:30 Nachmittag »
Hallo Freunde ,

Wer unsere Himlichen Freunde mal dem Versuch einer Landung beobachten möchte der sollte sich die folgenden Daten merken .


Montag 13. August 2007  Beschreibung
 2Uhr Morgens   Meteorstrom Piscids (aktiv bis 8.10., Psc) broad maximum

 22 Abends  Meteorstrom Maximum Perseids ZHR=79.9  Geschwindigkeit=59.3km/s
Radiant:  RA=3.2h  Dec=58.1° (J2000) (im Sternbild Kassiopeia

ZHR=Zenit Stundenrate mit einer erwarteten Hellgkeit von 6,5 mag

Die Daten habe ich von astroinfo-www.calsky.com-cs.cgi

Bis dann Lutz   :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #1 am: Juli 12, 2007, 22:00:06 Nachmittag »
Hallo Lutz,

ich will ja nicht meckern, aber da ist dir irgendwie ein kleiner, aber fundamentaler Irrtum unterlaufen. Wird selbstverständlich sofort von Knüppel-Man abgestraft. :aua:

Stell dir vor, da warten am 22. August zehntausende von Schaulistigen sensationslüsternd auf die Perseiden-Meteore. Uns was passiert? Nicht viel, eigentlich gar nichts.

Sei bloß froh, dass du damals nicht in China lebtest.

Gelesen bei Astronomie.de

Schlimme Folgen hatte auch das Ausgelassensein und die Pflichtvergessenheit zweier chinesischer Astronomen am Hofe des Kaisers Tschung-kangh. Die Herren Hi und Ho lebten in Saus und Braus und vergaßen dabei Würde und Aufgaben ihres Amtes als Hofastronomen. Sie gaben nicht acht auf den Lauf der Sterne und verpassten die rechtzeitige Vorhersage einer großen Sonnenfinsternis, die, wie es im sogenannten "Schu-king" zu lesen steht, am 13. Oktober 2.128 v. Chr. gegen 12 Uhr in Tay-kon-kien stattfand.

Der "Schu-king" ("Buch der Schrift"), herausgegeben von Konfutse, ist eines der ältesten Werke der chinesischen Literatur, vielleicht sogar das älteste Werk der Welt, das alle wichtigen Ereignisse, die im Laufe der Jahrhunterte und Jahrtausende geschehen sind, erwähnt.

Nach chinesischem Glauben näherte sich bei einem solchen Ereignis ein riesigier Drache der Sonne, um sie zu verschlingen. Um ihn von dieser Tat abzuhalten und den Verlust ihres lebensspendenden Gestirns zu verhindern, zogen die Chinesen mit Trommeln und vielen anderen Gerätschaften los, um ihn durch lauten Krach und schrilles Schreien in die Flucht zu schlagen, was ihnen durch Jahrtausende hindurch jedesmal erfolgreich gelang.

Man kann sich denken, daß die Unterlassungssünde der Herren Hi und Ho, die nach Ansicht der Chinesen beinahe der Sonne das Leben gekostet hätte, den Zorn des Kaisers finden würde. Die Strafe für die beiden war fatal - sie wurden geköpft.   :wow:

Astro Highlight 2007
Perseiden Sternschnuppen-Nacht 2007: Maximum vom 11. auf 12. August 2007. Die im Monat August auftretenden Peseiden werden auch Hl. Laurentinus Tränen genannt. Das Mondlicht wird glücklicherweise dieses Jahr nicht stören. Der abnehmende Mond geht erst gegen 03:43 MESZ auf, sprich bei Beginn der Dämmerung.

Breite: 48
Länge: 9
Datum: 12. 8. 2007

In MESZ: Zu allen Zeitangaben 2 Stunden addieren.
 
Tageslänge 14:32:348
Mit ziviler Dämmerung 15:42:068
Mit nautischer Dämmerung 17:10:028
Mit astronomischer Dämmerung 18:52:018
Dämmerungslänge: zivil 00:34:458
Dämmerungslänge: nautisch 01:18:448
Dämmerungslänge: astronomisch 02:09:438
Sonnenhöchststand 11:29:158 UTC
Sonnenaufgang 04:12:588 UTC
Sonnenuntergang 18:45:328 UTC
Zivile Dämmerung beginnt 03:38:128 UTC
Zivile Dämmerung endet 19:20:188 UTC
Nautische Dämmerung beginnt 02:54:148 UTC 
Nautische Dämmerung endet 20:04:168 UTC
Astronomische Dämmerung beginnt 02:03:148 UTC
Astronomische Dämmerung endet 20:55:168 UTC

Mit astronomischen Grüßen. Konrad.

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #2 am: Juli 12, 2007, 22:42:16 Nachmittag »
Hallo Konrad ,

ich weis ja nicht was ich jetzt für einen Fehler begangenhabe , aber du solltest auch nicht vergessen das das vergessen vorhersage einer Sonnenfinsternis bei den alten Chinesen auch zum Tod des Kaiseres Führen konnte .
Den als Sohn des Himmels war es seine Oberste aufgabe dafür zu sorgen das die Gestirne ihren Vorhergesehenen Lauf nehmen , und der Drache erst garnicht in die Nähe der Sonne ( jedenfalls nicht ohne vorwahnung) kommt.
Wie schon geschrieben ich habe die Daten nur übernommen , weder habe ich die Zeit noch das wissen sowas selber zu berechnen .

Troz dem dein Beitrag war für mich persönlich Spitze !!!!  :super:

Bis dann Lutz  :winke: 
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #3 am: August 09, 2007, 22:39:02 Nachmittag »
Hallo Freunde,

die Sternschnuppennacht 2007 rückt unaufhaltsam näher. Bleibt zu hoffen, dass sich das Wettergeschehen noch zum guten, wenigstens zum besseren wendet. Die Prognosen versprechen jedoch wenig Hoffnung.   :crying:

Wenns regnet, schaut euch eben das kurze ESA Video an. Es befindet sich auf der unteren Hälfte der Seite.

Link:
http://www.esa.int/esaCP/SEM9Q6UL05F_index_1.html

Grüße sendet Konrad.   :hut:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #4 am: August 09, 2007, 23:30:04 Nachmittag »
Hier noch eine Nachricht von der US-Metcentralliste, von mir jetzt einfach mal hingepasted. Es betrifft aber nicht
die Perseiden, sondern die Alpha Aurigiden - und als Datum sollte man sich dazu den 1. September merken.....

http://space.newscientist.com/article/dn12443-rare-meteor-shower-to-shed-light-on-dangerous-comets.html

Alex

astro112233

  • Gast
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #5 am: August 11, 2007, 21:28:16 Nachmittag »
Hi Sterngucker,

bei uns wird es derzeit widererwartend klar und das nach tagelanger Bewölkung. Ich hoffe die Wetterlage bleibt heute Nacht stabil. Dann niste ich mich auf meinem Balkon ein und halte gespannt Ausschau nach den Perseiden-Meteoren. 

Wie bereits geschrieben ist heute Nacht das Aktivitäts-Maximum.   :wow:

Also, Fernseher aus und raus zum Schnuppen gucken.   :fluester:

Grüße sendet Konrad.   
« Letzte Änderung: August 11, 2007, 21:50:15 Nachmittag von Astro »

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5047
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #6 am: August 11, 2007, 23:04:40 Nachmittag »
Ähm Konrad,

wird das Maximum nicht am 13. (Montag) um 5h UT  (= 7Uhr Mitteleurop.Sommerzeit) erwartet und Du bist eine Nacht zu früh dran?
Und die beste Beobachtungszeit ist erst morgen nacht, in den Montagmorgenstunden vor der Dämmerung?     :gruebel:

Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

astro112233

  • Gast
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #7 am: August 11, 2007, 23:34:27 Nachmittag »
Hallo Martin,

erst mal super klasse, dass du wieder als "verlorener Sohn" zurück gekehrt bist.    :streichel:

Also, meine Angabe stammt aus dem - Himmelsjahr 2007 von Kosmos -.

Astronomie.at
Das Maximum der Perseiden wird für die Nacht von Samstag/Sonntag 11./12. August erwartet. Rund 100 Sternschnuppen pro Stunde könnten in dieser Nacht beobachtet werden.

Das neue Planetarium
Der aktuelle Sternhimmel über Jena 17. August 2007 · 23.00 Uhr Für eine größere Ansicht bitte auf ... Perseiden Maximum 11./12. August zwischen 22 und 4 Uhr ...

Astro Corner - Perseiden
Der August wird von dem berühmten Meteorstrom der Perseiden dominiert. Dieser erreicht seine größte Aktivität zwischen dem 10. und 14. August. Das Maximum tritt dabei in der Nacht vom 11. auf den 12. August auf.

Perseiden August 2007Sterninfos Kelheim,
Perseiden Sternschnuppenstrom August 2006. ... Maximum Perseïden-Sternschnuppenstrom von 11. auf 12. August 2007 ...

_____________________________________________________________________________________________________


Calsky.com
Gibt ebenfalls den 13. August an.

SuW
Für Europa wird das Perseiden-Maximum in der Nacht vom 12. zum 13. August erwartet. Sie sind am besten zwischen 22 Uhr und 4 Uhr morgens mit dem bloßen Auge zu beobachten. Für dieses Jahr sind rund 90 Meteore pro Stunde vorhergesagt.

Astronomie.de
Zu Beginn des Monats begleiten uns die Ströme des Juli noch eine gewisse Zeit mit zunehmender Mondstörung, bevor am 12./13. das Maximum der Perseiden (PER) die Aktivität dominiert. In diesem Jahr sind die Bedingungen ideal. Der Radiant erreicht gegen 22 Uhr eine ausreichende Höhe. Das errechnete "traditionelle" Maximum wird am 13.8. im Zeitraum von 5 bis 7h30m UT erreicht, was einer Sonnenlänge zwischen 140.0 und 140.1° entspricht. Eine Analyse der Daten aus den Jahren 1991 bis 1999 ergab auch ein mögliches Maximum um 9 Uhr UT (Sonnenlänge 140.16°) am selben Tag. Die Raten können ZHRs bis zu 100 Meteore erreichen. Dabei gab es in der Vergangenheit auch Outbursts mit bis zu 400 Meteoren je Stunde (1991 und 1992).

So, nun können wir es und aussuchen.   :gruebel:   Am sichersten beide Nächte mal an den Himmel schauen.   :lacher:

Ist wirklich wieder super blöd. 

Gruß Konrad.  :winke:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #8 am: August 11, 2007, 23:58:33 Nachmittag »
Am sichersten beide Nächte mal an den Himmel schauen.   :lacher:

Momentan kann man wohl nur im Nordwesten, Westen und Südwesten Deutschlands Sterne
und somit Sternschnuppen sehen. Hier in Berlin bzw überhaupt im Osten hat sich´s bezogen
und das noch vorgestern von mir beschriebene "Mittelmeerwetter" ist erstmal vorbei. Wäre
schön, wenn jemand erste Erfolgserlebnisse in puncto Perseiden vermelden kann, der Radiant
ist jetzt ja schon über dem Horizont.

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5047
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #9 am: August 12, 2007, 00:01:02 Vormittag »
Also ich hab auch nur ins S&W-Heft geschaut, das sich mit dem astronomie.de deckt = Montag morgen.
Und sunst im dt. Web nix gefunden (Schande!)
Schaumermal beim Arbeitskreis Meteore rein:
http://www.meteoros.de/meteor/meteore.htm
ojeh, findst Du da da was? ..des gips doch nicht... "Monatliche Beobachtungshinweise" endet bei Juli!!  Oberschande...

Müssmer international werden und bei der International Meteor Organisation reinschaun...
.... sooooooo lob ichs mir:
http://www.imo.net/calendar/2007

Scrolliscroll.    August 13, 5h —7h30m UT  (= + 2Std)  also  Montag morgen.

Aber hast natürlich recht, beide Nächte schad überhaupt nix, die Perseiden sind so ergiebig, und immer sehr Helle dabei, daß es unmöglich ist, wenn man jetzt schaut, keine zu erwischen.
Und ich hab ooch noch ne Schangs, den hier schiffts grad.

Hinweis:  Bierli ist dem Perseidenschauen abträglich.   :prostbier:  :ehefrau:
Verengt das Gesichtsfeld, setzt die Reaktionszeit herab und die Dinger sind verdammt schnell.  Is eher was für die Geminiden.

Huh an 92 oder wars 91 kann ich mich noch gut erinnern, hab 176 Stück in 3 Stund gezählt.

Mettmann

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #10 am: August 12, 2007, 01:00:31 Vormittag »
Also, meine Angabe stammt aus dem - Himmelsjahr 2007 von Kosmos -.

Sag mal, Konrad, Du bist doch Astrofreak: gibt´s eigentlich diesen "Ahnert-Kalender" noch?

Ich könnte es ja auch ausforschen, ich ahne sogar schon finster das Ergebnis, aber Du bist
sicher kompetenter und auf jeden Fall persönlicher mit Deiner Antwort dazu.

Den legendären "Ahnert" fand ich immer klasse in meinen frühen Astrojahren - ich habe mir
den Jahr für Jahr gekauft und diesem "Himmelsjahr" vom Kosmosverlag auf jeden Fall stets
vorgezogen. Ein echtes Spitzenprodukt aus dem damals für uns Wessis ach so fernen Osten!

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5047
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #11 am: August 12, 2007, 01:16:44 Vormittag »
Ach Oheim,

nur der Name blieb.
Den hatte vor ein paar Jahren S&W übernommen, umgetauft auf:  "Ahnerts Astronomisches Jahrbuch. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick".
Und auf DinA4 ausgezogen und bunt gemacht
und ich förcht, weil nüchtern zahlen ned sellen, abgespeckt. (ohne daß ichs mal in der Hand gehabt).
Wohl als Konkurrenz zum Himmelsjahr.

Ach wir Armen
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Speci-Man

  • Gast
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #12 am: August 12, 2007, 02:08:32 Vormittag »
Hallo!
Bin gerade vor der Tür gewesen. Bei uns im Westen ist es momentan sehr klar. Konnte auch sofort ein Ereignis beobachten. Dann geschah aber 10 Minuten nichts und es wurde mir langweilig.
Grüße
Gerhard

astro112233

  • Gast
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #13 am: August 12, 2007, 02:09:04 Vormittag »
Hallo Alex,

so ist es wie Martin schreibt. Hatte mir als Alternative mal ein Ahnert Jahrbuch gekauft, dieses kann allerdings dem Himmelsjahr nicht das Wasser reichen. Preislich gesehen liegen sie ziemlich auf einer Ebene und schenken sich quasi nichts. Doch objektiv betrachtet sind im Himmelsjahr die Detailangaben und Grafiken wesentlich umfangreicher und um Lichtjahre besser.

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mir jetzt wie ein Astronomie-Judas vorkomme. 2003 wurde mir die Ehre zu Teil, dass ein Mondbild von mir im Ahnert veröffentlicht wurde.

Link
http://www.sternwarte-singen.de/ahnertsmondbild.htm

Grüße und einen angenehmen Sonntag wünscht euch Konrad.

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Meteoritenschauer
« Antwort #14 am: August 12, 2007, 02:19:36 Vormittag »
Hatte mir als Alternative mal ein Ahnert Jahrbuch gekauft, dieses kann allerdings dem Himmelsjahr nicht das Wasser reichen.

Ich bin doch ein Fossil, gehe schon uffe 60 zu - und rede von "meinem" Ahnert, als der noch DIN A5
oder so war und ein dickes schönes Heftchen voller Daten, Import aus der DDR. Ich rede also von den
siebziger Jahren zum Beispiel - und ich schwöre Stein und Bein: der war da besser als das Himmelsjahr!

:fluester:  Damals - lang lang isses her!!

Alex


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung