Autor Thema: Im Campo del Cielo Streufeld  (Gelesen 3520 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5935
    • karmaka

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5935
    • karmaka
Re: Im Campo del Cielo Streufeld
« Antwort #1 am: Dezember 02, 2014, 18:19:16 Nachmittag »
Unbestätigte Behauptungen über einen möglicherweise unentdeckten Campo del Cielo Impaktkrater

Als Grundlage dienten bisher wohl nur Messungen magnetischer Felder durch irgendwelche Leute.   :gruebel: :nixweiss:

Vielleicht auch nur Neues vom Campo del camelo

(veröffentlicht in El Liberal, 2. Dezember 2014)

LINK

LINK (Original)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5935
    • karmaka
Re: Im Campo del Cielo Streufeld
« Antwort #2 am: September 11, 2016, 22:11:32 Nachmittag »
CAMPO XXXL !!!

FOTO

FOTO

LINK

LINK
« Letzte Änderung: September 11, 2016, 22:29:03 Nachmittag von karmaka »

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 5935
    • karmaka
Re: Im Campo del Cielo Streufeld
« Antwort #3 am: September 12, 2016, 07:13:35 Vormittag »
'Gancedo' wiegt 30.800 kg

LINK

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1932
Re: Im Campo del Cielo Streufeld
« Antwort #4 am: September 12, 2016, 09:23:49 Vormittag »
'Gancedo' wiegt 30.800 kg

Dieses Stück macht dem Ahnighito (31 t) jetzt wohl den zweiten Platz in der Rangliste der massivsten Meteorite auf unserer Erde streitig...

:hut:
Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline majjoo

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 312
Re: Im Campo del Cielo Streufeld
« Antwort #5 am: September 12, 2016, 20:11:14 Nachmittag »
Das ist mal ein Brocken wer weiß was da noch so zu finden ist.

Aber mal eine blöde Frage ich habe gedacht das Suchen im Campo Streufeld wurde verboten oder täusche ich mich da.

MFG Marius

Offline steinbeisser

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 28
Re: Im Campo del Cielo Streufeld
« Antwort #6 am: September 24, 2016, 12:08:39 Nachmittag »
ich habe gedacht das Suchen im Campo Streufeld wurde verboten oder täusche ich mich da.

Folgendes Gesetz von anno 1990 habe ich gefunden, das in der Provinz Chaco gilt, in der das Hauptstreufeld liegt:

ANEXO I A LA RESOLUCIÓN 224
LA CÁMARA DE DIPUTADOS DE LA PROVINCIA DEL CHACO
SANCIONA CON FUERZA DE LEY Nº 3.563
1990

ARTÍCULO 1º: Declárese de utilidad pública, intrés social, y afectado al uso público, a todo meteorito, aerolito o cualquier cuerpo natural, proviniente del espacio que se encuentren en territorio de la provincia, con carácter exclusivo, inembargable, inalienable e imprescriptible.

Dispónese la restricción del dominio en razón de la utilidad pública e intrés social a las áreas de dispersión y los lugares ocupados por los cráteres o huellas causadas por estos cuerpos celestes, que existieran a la fecha de la sanción de la presente ley o que se produjeran en el futuro.

ARTÍCULO 2º: El Poder Ejecutivo a través de la Policía Provincial rganizará y asegurará el régimen de custodia y conservación de los bienes consignados en el artículo anterior, sin perjuicio de la participación de otros organismos que por reglamentación determine su competencia a los fines de inventario e identificación.

ARTÍCULO 3º: Queda prohibido, dentro del territorio de la Provincia, la investigación, exploración, modificación de lugares, traslado y toda acción del hombre que modifique el estado natural de los cuerpos celestes descriptos en el artículo 1º, sus cráteres y huellas.

Meine Laien-Übersetzung (da müsste besser ein Jurist mit guten Spanischkenntnissen ran!):

"Art.1: Jeglicher Meteorit, Aerolit oder irgendwelche natürliche, aus dem All kommenden Körper, welche sich im Gebiet der Provinz befinden, werden zu Allgemeingut der Provinz Chaco erklärt, von sozialem Interesse und vom öffentlichen Gebrauch betroffen, mit exklusivem, unverpfändbarem, unveräußerlichem und unverjährbarem Charakter."

"Art. 3: Es ist im Gebiet der Provinz verboten, die Suche, Exploration, Veränderung der Stellen, Versetzung und jede menschliche Tätigkeit, die den natürlichen Zustand der in Artikel 1 beschriebenen Himmelskörper, deren Krater und Spuren ändert."


Also ist demnach auch die Suche nach Meteoriten dort generell verboten. Letztes Jahr wurden ein paar Schmuggler, die allerdings über 200 Exemplare im Gesamtgewicht von 1,5 Tonnen ausser Landes bringen wollten, eingesperrt.

Mein 25g-Stück ist offenbar noch vor diesem Verbot nach Deutschland in den (Versand-) Handel gelangt...

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung