Autor Thema: Waschplatz Neumannsgrund/Th.  (Gelesen 2692 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Waschplatz Neumannsgrund/Th.
« am: November 20, 2006, 12:44:53 Nachmittag »
Hallo,

wenn man den Neumannsgrund runterfährt ist rechter Hand ein Schild "Goldwaschplatz" in Verbindung mit dem Gasthof "Thomas Müntzer".
Hat von euch da schonmal jemand gewaschen und wie ist die Ausbeute ? Mehr wie nix ?
Außerdem kann ich der Website nicht entnehmen, ob man da nur Waschen kann, wenn man ein Zimmer gebucht hat. Was angenehm anmutet ist, daß in den Saisonmonaten dort gut für das leibliche Wohl am Waschplatz gesorgt wird.

http://www.siegmundsburg.de/sth-siegm-gold/ot-neumannsgrund.html

und

http://www.gold-waschen.de/

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

kracher

  • Gast
Re: Waschplatz Neumannsgrund/Th.
« Antwort #1 am: November 27, 2006, 19:29:59 Nachmittag »
hallo MetGold
ja ich war erst kürzlich dort in der nähe (ca 3 km entfernt)
die funde waren minimalst aber schon beim ersten spatenstich sichtbar :-)

melde dich per e-mal für details

liebe grüße
kracher

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Waschplatz Neumannsgrund/Th.
« Antwort #2 am: November 28, 2006, 14:32:29 Nachmittag »
  :fluester:  Hallo kracher,

wir werden im nächsten Jahr sicher mal die Pfanne zusammen schwenken, sage dir bescheid.

 :saufen:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Digger

  • Gast
Re: Waschplatz Neumannsgrund/Th.
« Antwort #3 am: Dezember 18, 2006, 23:03:28 Nachmittag »
Hallo Kracher, 3 km weiter ist schon nicht mehr dasselbe! Die alten Texte, z.B. Hess v. Wichdorff schreiben alle, daß der Bärentiegel beim jetzigen Th.Münzer kein Gold hält. Was anderes ist der Lehmbach, der unter der Schiffskuppe einmündet. Dort hatte ich schön Erfolg, nachdem mich ein bekannter Goldsucher aus Sonneberg darauf hingewiesen hatte. Weiter unten am Kugelbaum mündet ebenfalls ein Bach ein, der ganz gut Gold hat. Dort schiebt das Wasser ziemlich stark, sodaß die Grabestellen immer sehr schnell wieder belegt sind und man immer etwas finden kann. Richtig gut fand ich den Platz am Stauwerk etwa 100 m unterhalb der Einmündung. Dort haben wir mit völligen Anfängern mehrere Goldkristalle erwaschen außer dem normalen Waschgold. Allerdings gibt es in diesem Bereich auch winzige goldfarbige Plasteschnippsel, die man schon von weitem sehen kann. Ich denke da will jemand die Goldwäscher vergraulen, wenn es nicht sogar die Konkurrenz ist. Jedenfalls wäscht sich das Zeug ohne Probleme weg.
Wer will, kann sich im Frühjahr mal an eine Privatexkursion anhängen - bitte vorher mitteilen!
Gruß und Glück Auf! Digger

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Waschplatz Neumannsgrund/Th.
« Antwort #4 am: Dezember 19, 2006, 00:00:19 Vormittag »
Hallo Digger

Ich hätte da schon Intresse kannst du was näheres zu einem Termien sagen .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

kracher

  • Gast
Re: Waschplatz Neumannsgrund/Th.
« Antwort #5 am: Dezember 20, 2006, 20:42:39 Nachmittag »
hallo digger und met gold
danke für die termine
ich bin auf jedenfall dabei und freue mich sehr euch live kennenzulernen

ich melde mich dann bald möglichst offiziell an

liebe grüße
kracher

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung