Autor Thema: FOSSIL meteorite  (Gelesen 1900 mal)

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: FOSSIL meteorite
« Antwort #1 am: September 18, 2007, 14:09:29 Nachmittag »
Naja, schwer zu sagen,
weil das Zeug eben so verwittert ist.
Der NWA 2965 und seine zahlreichen Pairingsgesellen ist ja im Moment überall erhältlich, weil es einer der größten Funde überhaupt ist aus der jüngeren Zeit, wohl gar bis zu einer Tonne, hört man, sei gefunden worden.
Hat Aufmerksamkeit insofern erregt, als daß er als EL (manche haben ihn gar als Aubrit verkaufen wollen) einer seltenen und sonst teuren Klasse angehört,
ist aber praktisch vollständig durchgewittert - weswegen sich die unterschiedlichen Klassifikateure schwer getan, zu bestimmen, was es denn vorher mal gewesen sein könnt. Und natürlich auch bei den Sammlern, weil er so billig ist.

Das "Fossil" war eher ein Verkaufsgag - also nicht zu verwechseln bspw. mit den Chondriten von Brunflo, die in Sandstein eingeschlossen in Steinbrüchen gefunden wurden. Weiß gar nicht, ob es überhaupt ein offizieller Term ist. Fossil meint in dem Fall, daß der gesamte Mineralbestand praktisch komplett durch Verwitterung umgewandelt worden ist - insofern könnte man z.B. Huckitta oder Wolfe Creek auch als  "fossil" bezeichnen.

Martin
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung