Autor Thema: Aletai oder Saint Aubin?  (Gelesen 4086 mal)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #45 am: Dezember 15, 2020, 20:35:05 Nachmittag »
Ach Chrisl, dürfen deutsche Meteoritenhändler keine Familie haben?   :traurig2:





Pssst, moxt an Brandlecht? Eisen, Stein...was Du willst, discount -90% nur heut, nur für Dich...   :lechz:

Ev. nur Leut im öffentlichen Dienst glauben, daß wenn sie dem Bäcker*in 2Euro fürs Brot geben, derselbige 2Euro an diesem Brot verdient hätt...

Mart*in
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #46 am: Dezember 15, 2020, 21:01:38 Nachmittag »
Nachtrach, ich hab jetzt auch so einen ebay-Aletai aus China.

Muß allerdings sagen, daß die Präparation mangelhaft.
8cm durch den Klotz läuft ein dünner Spalt von einem abgebrochenen Drahtsägeversuch.
Dieser war auf den ebay-Bildern nicht zu sehen.
Die Rindenseite ist von Säure beschädigt, wurde also komplett ins Tauchbad gegeben.
Die Flächen sind zu den Kanten hin alle nicht plan, sondern abgerundet.
(Die Ätzung selbst ist mittelprächtig, Chrisl, ich könnt Dir auf Anhieb 3 Leut in D nennen, die da bedeutend mehr herausgeholt hätten).
Auf keinen dieser Mängel wurde hingewiesen.

Kurzum, zu meiner aktiven Zeit hätte so ein Stück nie mein Haus verlassen, weils der Reputation abträglich bzw. es Ärger mit den Sammlern gegeben (zurecht!).
Und da war ich beileiiiiiiiiiiiiiibe nicht der einzige, der diesem Anspruch gerecht zu werden versuchte.
Bzw. hätt ich es unter Hinweis auf alle Mängel und ausdrücklich als Rohstück für Bastler ab 1Euro versteigert, für Leut, die Spaß am Selberpräparieren haben und wissen, daß sie in das Stück noch etlich Stunden Schweiß investieren müssen, um ein anspruchsvolles Sammelobjekt daraus zu zaubern.

Bin ich unzufrieden?
Nein, denn ich wußt was ich mach, weil ich mich viele Jahre intensivst mit Mets befaßt habe und weiß, worauf ich mich einlaß
und zwotens, weil die Dödel, wie fast immer bei Massenfunden, sich selbst in allerkürzester Zeit den Preis derart ruiniert haben, daß er ein Witz ist.
Spääääääääter einmal, so er durch die Präparation nicht bis dahin so zu Staub zerfällt, daß er nicht einmal mehr als Türstopper tauglich, da schmutzend,
wird er einmal mehr kosten (wert ist er sowieso mehr).
Alte Säcke erzählen von Schlaraffia - oh bestskulpturierte Gibeons haben mal 150-180/kg gekostet, orientierte Sikhote-Bullets 300 das Kilo, gscheite Henburies..usw.
(und das sind doch die besten Argumente, daß es nie ein rassistisch motiviertes Kartell gegeben, gell?).

Krampus Mettmann
 x-00

PS: Und die Vorsicht war begründet, da Aletai ja anfangs des Threads neu im Ebay und auf dem Markt erschienen (vom Urknödel gabs ja fast nie was) und aus China eben seit Jahrzehnten und insbesondere auch auf dieser Verkaufsplattestform Fälschungen in einer überwältigenden Masse, wie sonst von nirgends auf der Welt in Umlauf gebracht wurden, ganz früher schon in den 90ern die Mekongeisen - immerhin schnitzens jetzt wenigestens antike meteorische Buddhapenisse und Zeug aus dem Sauglump.
Und der Arglose hat ja keine Möglichkeit, bei uns kannst selbst den echtesten Kakangari-Batzen ohne Angabe von Gründen zwei Wochen lang zurückgeben,
weils das Gesetz so befiehlt. Aber China, da bleibt einem eine schlechte Ebay-Bewertung zu schreiben...ob das Satisfaktion genug...

Insofern war der hier gegebene Rat an den Unerfahreneren, lieber erstmal Vorsicht walten zu lassen, bis erste Diagnosen von Erzfexxen vorliegen, statt selber auf der Nase zu landen, sähr verantwortungsvoll.
(Oder ist man heute schon soweit gekommen, daß einem das Wohlergehen der Mitafficionados wurscht ist?)
« Letzte Änderung: Dezember 15, 2020, 21:32:40 Nachmittag von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #47 am: Dezember 18, 2020, 22:15:38 Nachmittag »
Hallo,

was machen eigentlich die mittlerweile zu 100erten in Umlauf gebrachten Sericho-Scheiben aus China - allesamt schön lackiert? Schätze mal, dass die Oxidation dieser Sammlungsstücke exponential in Relation zur Zeit fortschreitet und sie das Jahr 2021 kaum überleben werden.

Dem Ebay-Namen des/der Verkäufer nach zu urteilen wurden sie übrigens von selbigem (armen) Reisbauern präpariert, der auch "Aletai" bzw. "Muonionalusta" auf den Markt wirft. :laughing:

Gruß
Andi :prostbier:

 

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 445
    • Allsky Bornheim
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #48 am: Dezember 22, 2020, 08:14:06 Vormittag »
 :fluester: Meiner wurde vor zwei Monaten sauber geschält und liegt seitdem in 2% Natronlauge auf dem Schrank. Bericht kommt wenn er fertig ist.

Ich hab 34g Gießharz abgepult, die beim Angebot natürlich als Meteoritgewicht verkauft wurden.

Gruß Mario.

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1559
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #49 am: Dezember 22, 2020, 10:03:48 Vormittag »
Hallo liebe Gemeinde, Meiner sieht aus wie am ersten Tag. Habe ihn allerdings nicht ausgepult, da auch ich einen Sägeriss entdeckt habe. Hoffe die Schicht ist dicht. Cu Uwe
Dsds

Offline locastan

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 445
    • Allsky Bornheim
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #50 am: Dezember 22, 2020, 14:31:26 Nachmittag »
Ja, meiner fing von innen raus zu eitern an. Da war wohl nicht genug Trockenzeit zwischen Schnitt und verguss. Der Epoxy hat am Rand nahe der Rinde angefangen Bladen zu werfen. Da hab ich lieber gleich angefangen zu stabilisieren, wird ja sonst nicht besser.

Gruß Mario.

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1559
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Aletai oder Saint Aubin?
« Antwort #51 am: Dezember 22, 2020, 14:55:31 Nachmittag »
Genau Mario, dann kann es ja nur besser werden.  x-02
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung