Autor Thema: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten  (Gelesen 1555 mal)

Altenburg

  • Gast
Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« am: September 23, 2014, 12:11:53 nachm. »
der Größte grüne......

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #1 am: September 23, 2014, 13:40:04 nachm. »
"...und das insektenäugige Monster???" - "Ist grün, jawohl!" (Arthur Dent und Ford Prefect in Per Anhalter durch die Galaxis) :laughing:

Im Ernst: Grün sehe ich da nicht unbedingt. Eher das verwitterte Braun eines älteren Sonnenbrenner-Basalts.

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 349
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #2 am: September 23, 2014, 13:50:45 nachm. »
Bei dem Exemplar würde ich eher an eine Schlacke denken. Ein gutes Foto von einer Bruchfläche wäre hilfreich.

Grüße,
Thomas

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3899
  • Der HOBA und ich...
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #3 am: September 23, 2014, 14:42:36 nachm. »
Moin Gerhard!

Ich schließe mich Thomas vollumfänglich an, bitte eine frische Bruchfläche erzeugen und ein Bildchen davon hochladen.

Gruß

Ingo

P.S. Wenn alle deine Stücke solche Blasenhohlräume zeigen, dann steht zu befürchten, dass deine Quelle eine Art von Schlackenhalde abgegrast hat.

Altenburg

  • Gast
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #4 am: September 24, 2014, 21:54:41 nachm. »
vielen Dank für die Mühe... ist n Komatit bzw. die "Grünen" sind Komatiten. Wurde mir grad von nem Kumpel der an der HU Geologie studiert nach Sichtung übermittelt. Übrigens fand der sie sehr schön und auch sehr "grün". 
Vielleicht lag`s ja am Bild.....

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3899
  • Der HOBA und ich...
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #5 am: September 24, 2014, 22:39:52 nachm. »
Moin!

Bitte frag deinen Kumpel mal, woran er den Komatiiten (2 x i) festgemacht hat und wie er sich die Löcher erklärt.

Gruß

Ingo

Altenburg

  • Gast
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #6 am: September 24, 2014, 22:46:47 nachm. »
.....mach ich. Aber heut nicht mehr.....

Gruß

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 349
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #7 am: September 24, 2014, 22:51:21 nachm. »
Soweit mir bekannt, gibt es keine Komatiite in Marokko. Die Geologie passt nicht so recht dazu.

Gruß,
Thomas

Altenburg

  • Gast
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #8 am: September 24, 2014, 22:53:30 nachm. »
ich weeß... in Kanada und Südafrika usw..... aber was soll ich nun mal machen, hab die Dinger am Hals und will wissen was es auf sich hat mit den Teilen.

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3899
  • Der HOBA und ich...
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #9 am: September 25, 2014, 00:35:04 vorm. »
Moin!

Mein Problem - mal ab von der marokkanischen Geologie - ist, dass abgesehen von der Farbe, nichts auf einen Komatiiten hindeutet - weder Gefüge noch erkennbarer Mineralbestand, denn man sieht kaum etwas. Wie sollte man das via Foto also sicher bestimmen?!

Wie schon gesagt und das gilt für alle deine Stücke, die kleinen Blasenhohlräume (die übrigens auch gegen Komatiit sprechen) deuten viel eher auf Schlacke hin. Stutzig sollte Dich vor allem machen, dass offensichtlich jedes Stück diese Höhlräume hat. Ein Stück mag Zufall sein, aber ALLE???

Ich bleibe dabei: Deine Quelle hat entweder eine Schlacke-Halde geplündert oder Du hast schlicht den Rest des Restebeutels eines marokkanischen Händlers erwischt, der alle die Stücke enthalten hat, die ihm bisher keiner abkaufen wollte - obwohl man da zumindest auch einen "vernünftigen" Erdling hätte erwarten können. :crying: Evtl. tröstet Dich ja, dass die Schlacken durchaus historisch sein könnten, denn Verhüttungsversuche gibt es auch im Sahara-Raum nicht erst seit gestern. Das ist aber nichts, was man anhand von Bildern wirklich beurteilen kann.

Gruß

Ingo

Altenburg

  • Gast
Re: Bild 5 zu kohlige und grüne Chondriten
« Antwort #10 am: September 25, 2014, 16:51:56 nachm. »
Hallo, hier nochmal ein Bild vom kleinen "grünen" 2x1,5cm großen Stein/Schlacke.....

die kristallin glitzernde Oberfläche (richtig erst in Natur zu sehen mit 10-fach noch viel besser) setzt sich aus vielen parallel und auch gekreuzten/ sternförmig angeordneten Kristallen zusammen. Ich kann das nicht anders beschreiben. Es ist keine homogene stumpfe Fläche sondern besteht vollständig aus grüner kristalliner Struktur. Meine Kamerabestand wie gesagt ist sicher noch zu pimpen für solche Makros. Einen vernünftigen Bruch konnte ich leider nicht erzeugen. Mit den Möglichkeiten hier zu Haus und der extremen Härte des Steinchens nicht zu bewältigen was vernünftiges hinzu bekommen. Ausser die völlige Zerstörung die dann erst recht denke ich zu keinem Ergebnis führt.....

viele Grüsse
Gerhard

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung