Autor Thema: Meteor, Stein, Schlacke oder versteinertes Drachenei?  (Gelesen 1293 mal)

Offline LucyintheSky

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • the only good system is a soundsystem
Meteor, Stein, Schlacke oder versteinertes Drachenei?
« am: März 19, 2016, 01:31:04 vorm. »
Heyho liebe Astrogemeinschaft  :winke:

ich heiße Benedikt, bin 25 Jahre, wohne in Marburg (Hessen), studiere aktuell Biologie und bin generell ein Naturwissenschaftlich begeisterter Mensch. Erfahrungen beim Sammeln bzw. generell von Meteoriten, Steinen, Mineralien oder Schätzen hab ich noch keine, interessant finde ich in diesem Bereich v.A. Fossilien, versteinerte Pflanzen und Meteoriten :prostbier:

Nun aber zu meinem kleinen Anliegen
Folgendes Objekt habe ich letzten Sommer an einem kleinen und etwas abgelegenen Waldsee durch Zufall gefunden. Diesen "Stein" wollte ich wie die anderen Steine auch in den See werfen, allerdings hat sich dessen Haptik deutlich von den anderen Steinen unterschieden und ich entschloss mich diesen mitzunehmen um herauszufinden um was für ein Gestein es sich hier handelt.
Eigentlich wollte ich seit dem einfach im geologischen Fachbereich vorbeischauen und einen fachkundigen Prof um Rat fragen, aber wie ich jetzt erfahren habe, gibt es diesen Fachbereich hier nichtmehr und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Insgeheim hoffe ich natürlich einen Meteoriten gefunden zu haben, bin mir aber durchaus bewusst, dass die Wahrscheinlichkeit dafür nahe bei null liegt  :auslachl:


Daten, Fakten, Zahlen:

m = 54,14g
V = 22cm³ (+/- 2cm³)
q = 2,46 g/cm³

leicht magnetisch (kleiner runder neodymmagnet rollt dem "Stein" hinterher, bleibt aber nicht haften)

Koordinaten: 50°16'17.8"N 9°11'59.0"E

Einen Schnitt bzw Bruch kann ich, wenn nötig, leider erst in ca. zwei Wochen anfertigen. Habe hier keinerlei Werkzeug.



Besten Dank und liebe Grüße
Lucyinthesky  :hut:



Offline JFJ

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1933
  • Mögen sie von oben kommen
Re: Meteor, Stein, Schlacke oder versteinertes Drachenei?
« Antwort #1 am: März 19, 2016, 18:33:33 nachm. »
Moin LucyintheSky,

zunächst ein herzliches Willkommen  :hut:.

"Neodyn rollt runter" ist schon mal nicht gut  :traurig:.
Sieht vom Habitus eher wie Hornstein aus (aber ohne frischen Bruch bleibt es beim Raten).
Habe ein Foto mal ein wenig aufgehellt; denke, dass es dem Orig. näher kommt.
Kannst ja mal unter Hornstein googlen.
Nach einem Meteorit sieht es leider nicht aus.

Gruß aus dem Norden
Jörg


Ich mag Geschiebe, weil sie die entgegenkommendsten Gesteine sind.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteor, Stein, Schlacke oder versteinertes Drachenei?
« Antwort #2 am: März 20, 2016, 11:17:34 vorm. »
Hallo LucyintheSky,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Viel mehr Antworten werden es im Moment kaum werden, denn Jörg hat schon alles gesagt was man den Fotos entnehmen kann!

Du kannst nur noch eins machen: "Hammer drauf" (Schutzbrille tragen), um durch einen frischen Bruch mehr Sicherheit über die Gesteinsart zu bekommen, aber ein Meteorit  wird sicherlich trotzdem nicht daraus werden.


 :winken:  MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3894
  • Der HOBA und ich...
Re: Meteor, Stein, Schlacke oder versteinertes Drachenei?
« Antwort #3 am: März 20, 2016, 21:48:08 nachm. »
Moin!

Mein erster Gedanke war auch Hornstein bin da also ganz bei Jörg. Kannst ja mal nach "ockergelben Hornstein" googeln, der kommt deinem Fund schon sehr nahe.

Gruß

Ingo

Offline LucyintheSky

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • the only good system is a soundsystem
Re: Meteor, Stein, Schlacke oder versteinertes Drachenei?
« Antwort #4 am: März 23, 2016, 21:50:41 nachm. »
Hallo und danke für eure Antworten,
ein Hornstein klingt ja erstmal recht unspektakulär  :laughing:
am Wochenende habe ich die Möglichkeit den Stein aufzubrechen, ich melde mich dann mit neuen Bildern zurück, würde ja trotzdem sehr gerne wissen um was für ein Gestein es es sich genau handelt

so long
LG
lucyinthesky

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung