Autor Thema: Unbekannter Stein  (Gelesen 1060 mal)

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007
Unbekannter Stein
« am: Februar 19, 2017, 14:46:50 nachm. »
Hallo,
ein Bekannter hat mich gebeten, einen Stein vorzustellen, von dem er gern gewusst hätte, um was es sich handeln könnte. Der Stein wiegt 720 g, ist magnetisch und wurde von seinem Großvater aus russischer Gefangenschaft mitgebracht.
Viele Grüße
Jens

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1022
Re: Unbekannter Stein
« Antwort #1 am: Februar 19, 2017, 21:23:35 nachm. »
Hallo Gibeon,

sag' mal, kann das sein, dass die Bilder einen leichten Farbstich haben? Insbesondere auf dem zweiten Bild sieht das Stück nämlich reichlich "grün" aus, was auf den anderen Bildern so nicht zu erkennen ist.

Und ich gebe mal einen "Schuss ins Grüne" ab :laughing: Vielleicht ein stark magnetithaltiger Serpentinfels :gruebel:

Gruß,
Holger

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007
Re: Unbekannter Stein
« Antwort #2 am: Februar 20, 2017, 07:26:47 vorm. »
Hallo Holger,
vielen Dank für deine Antwort. Das mit dem Grünstich scheint zu stimmen, aber wenn ich auf dem 2. Bild den Weißabgleich nachträglich anhand des Zollstocks vornehme, bleibt immer noch eine leichte Grünfärbung. Mein Bekannter wollte auch noch mal Tageslichtaufnahmen machen. Die würde ich dann wieder hier posten.
Viele Grüße
Jens

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2853
Re: Unbekannter Stein
« Antwort #3 am: Februar 20, 2017, 17:50:30 nachm. »
Zitat
Mein Bekannter wollte auch noch mal Tageslichtaufnahmen machen. Die würde ich dann wieder hier posten.


und dann gib Deinem Bekannten auch noch einen Hammer, damit er mal draufhaut (also nicht auf den Hammer sondern mit dem...)
ist halt immer so eine Plage mit den Bekannten  :einaugeblinzel:
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Gibeon2010

  • Technischer Supporter
  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007
Re: Unbekannter Stein
« Antwort #4 am: Februar 20, 2017, 17:58:53 nachm. »
Ich kann's ihm empfehlen, aber ob er's dann auch macht? Könnte das auf dem 2. Foto unten eine Bruchfläche sein?

Ich hab mal in der G-Bildersuche "Serpentinit" eingegeben. Viele der da erscheinenden Fotos sehen schon recht ähnlich aus.
Viele Grüße
Jens

Offline Met1998

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 763
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Unbekannter Stein
« Antwort #5 am: Februar 21, 2017, 09:51:50 vorm. »
Hallo @Buchit und @speul, :hut:
nehmen wir mal an es ist magnetithaltiges Serpentinit.
Aber warum sollte ein Kriegsgefangener einen fast 1 kg schweren, wertlosen Stein
von dieser „Arbeitsbeschaffungsmaßnahme“ hinterm Ural, in seinem Rucksack mit nach Deutschland schleppen???
Zur Erinnerung?  :gruebel:

Wenn ich unter Tage Bodenschätze abbauen müsste, würde ich nur schönes! Kupfergestein,
Gold- Silbergestein, oder ähnlich Wertvolles mitnehmen. :fluester:
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-bild-16104-2013-05-15-21786.html

Aber der Großvater kann vermutlich dazu nichts mehr sagen.

Gruß Met1998
« Letzte Änderung: Februar 21, 2017, 10:09:25 vorm. von Met1998 »
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung