Sammlungsauflösung! Meteorites and Tektites for sale !

Sammlungsauflösung!
Gold crystals, nuggets, Silver locks and Platinum nuggets for sale!

Autor Thema: 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017  (Gelesen 181 mal)

Offline Pinchacus

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 329
  • Geschlecht: Männlich
Hiermit möchte ich im Namen der Berliner Geschiebesammler zur 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017 einladen.

Der Tagungsort ist das Museum für Naturkunde, Invalidenstrasse 43, 10115 Berlin – Mitte, Hörsaal 2 des Albrecht Daniel Thaer-Instituts für Agrar- und Gartenbauwissenschaften der Humboldt-Universität .

Die Tagung beginnt am Sonnabend, d. 04.11.2017 um 12.00 Uhr. Die Anreise sollte bis 11.45 Uhr abgeschlossen sein. Am Sonntag wird die Tagung im Naturkundemuseum um 9.00 Uhr fortgesetzt und endet gegen 14.00 Uhr.

Achtung ! Auf dem Gelände sind wegen Baumaßnahmen leider keine Parkmöglichkeiten vorhanden !

Besten Gruß

Johannes


Bitt überlegt, ob ihr einen Vortrag auf dieser Tagung halten könntet. Anmeldungen für Vorträge und Teilnahme sendet bitte an den Organisator Michael Zwanzig ( SZwanzig(ät)t-online(dod)de ) Um das Orga-Team zu entlasten, Rückfragen bitte auch gerne an mich per PM.

Sobald ich weitere Informationen habe, gebe ich die hier weiter.
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline Pinchacus

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 329
  • Geschlecht: Männlich
Re: 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017
« Antwort #1 am: September 13, 2017, 09:04:57 vorm. »
Die offizielle Einladung zur Tagung steht jetzt. Genauere Informationen zu Inhalten, Anmeldemöglichkeiten und zum Tagungsort findet ihr hier: http://www.geschiebekunde.de/wp-content/uploads/2017/09/Einl1717.pdf
Da die Rückfrage schon mehrmals kam: Aus der Erfahrung der letzten Jahre: ein Großteil der Tagungsbesucher sind Sammler (in jedem "Entwicklungsstadium"), aber auch ein gewisser Anteil an Fachwissenschaftlern. Damit jeder teilnehmen und mit anderen zu seiner Lieblingsbeschäftigung diskutieren kann ist der Tagungsbeitrag im Vergleich zu anderen ähnlichen Veranstaltungen deutlich niedriger gehalten(!).

Bei Fragen könnt ihr euch gerne direkt an mich oder den Leiter der Berliner Gruppe Michael Zwanzig, wenden.

Die Berliner Sammler-Gruppe und ich freuen uns euch im November begrüßen zu dürfen!
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline Pinchacus

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 329
  • Geschlecht: Männlich
Re: 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017
« Antwort #2 am: Oktober 17, 2017, 13:37:42 nachm. »
Sind Leute hier aus dem Forum dieses Jahr in Berlin dabei?
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2703
  • Geschlecht: Männlich
Re: 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017
« Antwort #3 am: Oktober 17, 2017, 16:44:09 nachm. »
Moin Johannes,
ich nicht. Mein Tagungspensum ist für dieses Jahr (fast) abgeschlossen.
Ich wünsche Euch viel Spaß in Berlin
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3843
  • Geschlecht: Männlich
  • Der HOBA und ich...
Re: 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017
« Antwort #4 am: Oktober 17, 2017, 23:54:47 nachm. »
Moin!

Bin leider mit der Familie auf reisen.

Gruß

Ingo

Offline Pinchacus

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 329
  • Geschlecht: Männlich
Re: 17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.2017
« Antwort #5 am: November 01, 2017, 09:45:54 vorm. »
Hier das vorläufige Programm der Tagung, vielleicht überzeugt es ja den einen oder anderen kurzfristig noch vorbei zuschauen:

17. Berliner Tagung für Geschiebeforschung vom 04.11. bis 05.11.17

Sonnabend, d. 04.11.17

12 Uhr Eröffnung, Organisatorisches

12.05 Uhr Dr. Katrin Vohland (Museum für Naturkunde Berlin): Begrüßung der Tagungsteilnehmer

12.15 Uhr Julia Gravendyck (Freie Universität Berlin): Palynologische Detektivarbeit im Keuper unter Berlin - Einblicke in Pflanzenwelt der Trias anhand eines Bohrkerns aus der Pilotstudie “CO2Sink“ in Ketzin.

12.50 Uhr Volker Mende (Berlin): Eine geologische Karte der Monarchie. Archivalien zur Frühphase der geognostischen Landesaufnahme in Preußen.

13.15 Uhr Andreas Lemcke (Berlin) : Bewohnt über mehr als 10.000 Jahre und doch fast vergessen – Die Wirbeltierfundstelle Pisede in der Mecklenburger Schweiz.

13.45 Uhr Dr. Wolfgang Zwenger (Rietz-Neuendorf): Arvidsjaur- Ignimbrit - Seltene Geschiebe aus Nordschweden.

14.05 - 15.05 Uhr Kaffeepause

15.05 Uhr Georg Engelhardt (Potsdam): Backsteinkalk südlich von Potsdam - eine Fossilien-Schau.

15.40 Uhr Hilmar Schnick (Putbus): Die Bohrspur Dendrina belemniticola Mägdefrau, 1937 - außergewöhnliche Erhaltungen im Grünsand von Nasiłów (Obermaastrichtium von Mittelpolen).

16.10 Uhr Dr. Jörg Ansorge (Universität Greifswald): Wallsteine auf Gotland.

16.35 - 17.35 Uhr Kaffeepause

17.35 Uhr Thomas Rösner (Berlin): Ein neuer Seeigel aus dem Geschiebe vom Darß.

18.00 Uhr Michael Zwanzig (Berlin): Zur Skulptur der Panzeroberfläche bei Trilobiten der Gattung Calymene.

gegen 18.20 Uhr Abendessen


Sonntag, d. 05.11.17

9 Uhr Organisatorisches

9.05 Uhr Ulrich Münder (Lübeck): Clidochirus sp. nov. - Neue Crinoiden aus dem Silur von Gotland?

9.30 Uhr Werner Bartholomäus (Hannover): Ein monomiktes Konglomerat (Keuper des Raums Bornholm?).

10.00 Uhr Matthias Bräunlich (Hamburg): Leitgeschiebe.

10.25 Uhr Paul Freitag (Rostock) & Stefan Lips (Leipzig): Präparation einer Lonchodomas-Stufe aus dem Geschiebe.

10.45 Uhr Dr. Frank Rudolph (Wankendorf): Präkambrische Stromatolithen aus Östergötland (Schweden).

11.05 – 11.35 Uhr Kaffeepause

11.35 Uhr Stefan Liebermann (Berlin): Fossilien aus Geschieben der oberen Linsenschicht (Ordovizium).

12.00 Uhr Marc Torbohm (Berlin): Fleckengesteine: Typen - Verbreitung - Leitgeschiebe?

12.25 Uhr Hilmar Schnick (Putbus): Bioerosion an marinen Schneckengehäusen - Rezentbeobachtungen von Sylt und ein Beispiel aus dem Silur von Gotland.

12.55 Uhr Michael Zwanzig (Berlin): Beobachtungen im Baltischen Bernstein.
.
gegen 13.20 Uhr Ende der Tagung
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

 


Start Counter: 30.10.2016 15.00 Uhr
Flag Counter