Autor Thema: Wie komme ich an die kleinen Rheingoldflitter?  (Gelesen 923 mal)

Offline BlackLabel

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Wie komme ich an die kleinen Rheingoldflitter?
« am: November 13, 2017, 22:15:50 nachm. »
Hallo!

Ich habe am Rhein eine tolle Stelle gefunden.
In jeder Pfanne hatte ich viel Blacksand, ca. fünf Miniflitter (bis 0,5 mm) sowie ca. zehn Mikroflitter (0,1 mm).

Ich habe noch keine Rinne.
Wie würdet Ihr Eure Rinnen bestücken, um dieses feine Gold zuverlässig zu fangen?

Ein weiteres Problem sind die Schiffe, die den Einsatz einer Rinne direkt im Fluss unmöglich machen (Wellen und schwankender Wasserstand während die Schiffe vorbeiziehen).

Ich wollte mir sowieso eine Auswaschrinne bauen
(5-10 cm breit, mit Goldblitz Auswaschmatte).
Wenn ich die nun um ein Gestell und einen Einfülltrichter, Pumpe und ne Autobatterie erweitere, bekomme ich einen Mini-Highbanker.
Natürlich sollte ich das Material dann auf 1-2 mm vorsieben...

Wie wurde Ihr vorgehen bzw. welche Matten würdet Ihr wählen?

Vielen Dank und beste Grüße
BlackLabel

Offline BlackSand

  • Neuling
  • Beiträge: 3
Re: Wie komme ich an die kleinen Rheingoldflitter?
« Antwort #1 am: Januar 25, 2018, 00:26:26 vorm. »
Hallo Black Label,

baust Du noch oder wäschst Du schon? ( Abgesehen von dem Hochwasser )
Vielleicht kann ich Dir einige Tips geben.

Viele Grüße aus Wuppertal

Wolfgang / Black Sand



Offline BlackLabel

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wie komme ich an die kleinen Rheingoldflitter?
« Antwort #2 am: Januar 25, 2018, 01:28:33 vorm. »
Hallo Wolfgang,

Tips sind immer gut.

Der Bau der Minirinne ist ist erstmal aufgeschoben.

Ich bau mir ne Rinne auf Basis eines Alu-Vierkantrohres (20 cm breit, 100 cm lang.
Der Rinnenkörper ist fertig, morgen oder übermorgen kommen die Matten.
Am Einlauf klebe ich eine Riffelmatte, gefolgt von Goldfisch und Miners Moss mit Streckmetall.

In zwei Wochen gehts zum Testen der Rinne in den Schwarzwald.
Bei Erfolg baue ich den Highbanker-Aufsatz und kaufe ne passende Pumpe. Dann geht es der kleinen Bucht am Rhein an den Kragen.
Bis dahin sollte sich der Rheinpegel wieder normalisiert haben...

Ich werde über die Fortschritte berichten.

Beste Grüße
BlackLabel

Offline Mikey

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Wie komme ich an die kleinen Rheingoldflitter?
« Antwort #3 am: Juli 10, 2018, 08:47:53 vorm. »
Hallo Blacklabel,
und? Hattest Du schon Erfolge mit der Rinne? Der  Rhein soll ja derzeit rekordverdächtig flach sein.
viele Grüße vom Mikey.

Offline BlackLabel

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Wie komme ich an die kleinen Rheingoldflitter?
« Antwort #4 am: Juli 10, 2018, 22:32:24 nachm. »
Hi Mikey,

Meine erwähnte große Rinne ist längst fertig und funktioniert. Nur mit dem Bau der Highbankererweiterung komme ich irgendwie nicht voran, es kommt immer was dazwischen.

Das mit dem Rheinpegel weis ich.
Letzte Woche war ich bei Worms auf einer mehrere hundert Meter langen Kiesbank, wo sonst nur einige Büsche aus dem Wasser ragen. Ich hatte aber nicht viel Zeit und habe nur vier schnelle Pfannen gewaschen. 15 Mikroflitter.

Heute habe ich mir bei Speyer eine Gruppe größerer Steine angeschaut, die sonst knapp einen Meter unter Wasser liegen und wegen Strömung und Schiffswellen nicht zu erreichen sind. Die Steine schauen zur Zeit aus dem Wasser raus.
Dort habe ich mich 30-40 cm unter die Steine gebuddelt. Kaum Blacksand und die drei Goldpartikelchen waren so klein, dass es sich nicht lohnte, das Sammelfläschchen rauszuholen.

Wenn Du an den Rhein gehst, sei vorsichtig. Da liegt ne Menge Schrott rum. Achte vor allem auf alte Munition und lass die Finger davon!

Viel Spaß und Erfolg!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung