Autor Thema: Feuerstein Ostsee – Feuerstein Lausitz  (Gelesen 773 mal)

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1227
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Feuerstein Ostsee – Feuerstein Lausitz
« am: Juli 15, 2018, 15:50:30 Nachmittag »
Feuerstein Lausitz:
Die Feuersteine aus den Kiesgruben und Tagebauen der Lausitz sind durch Brecher, Bandanlagen, landwirtschaftliche
Geräte und Umlagerung, oft scharfkantig, gesplittert und zerplatzt.
Es haftet weniger Kreide/Chalcedon daran.

Auch der etwas längere Transportweg bis zu den Feuersteinlinien (Gletschervorstoß der drei letzten Eiszeiten)
und die Umlagerung durch die 8 verschiedenen Elbe-Läufe spielt sicherlich eine Rolle.

Ich kann verstehen, dass die Österreicher auch in der Lausitz auf die Jagd nach farbenfrohen Flinten gehen! (klingt gut  :laughing:)
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

Offline Met1998

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1227
  • Steinfried
    • Angler, Ufologen und andere Aufschneider,  Herzlich Willkommen bei Ehrfried Hentschel !
Re: Feuerstein Ostsee – Feuerstein Lausitz
« Antwort #1 am: Juli 15, 2018, 15:55:37 Nachmittag »
Feuerstein Ostsee:
Für Interessierte noch ein kleiner Überblick schöner Feuersteine aus beiden Fundgebieten:

An Hand der Bilder sind die signifikanten Unterschiede, zwischen den Flinten der Ostsee und den Flinten der Lausitz,
gut zu erkennen.
Die Feuersteine am Strand sind meistens (je nach Abbruch-Alter) durch Wellen und Sand schön rund gelutscht
und mit weißer Rinde (Kreide) oder Flecken versehen.

 :hut:
Ehrfried
Der Mensch hat die Fähigkeit zur Vorahnung und er reift mit Geduld, wie Whisky, Käse und Wein!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung