Autor Thema: Buchwald Handbook of iron meteorites  (Gelesen 2028 mal)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Buchwald Handbook of iron meteorites
« am: Dezember 28, 2018, 22:47:15 Nachmittag »
Hallo liebe Gemeinde,

Würde mich von meinem Buchwald trennen wollen. Ex Bücherei, aber wie ungelesen. Natürlich alle 3 Bände und im Schuber.  Hätte dafür gerne 1.299 Euro inclusive Versand.  (Versandkosten aus USA, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll habe ich bereits auch übernommen  :fluester:). Versuche noch Bilder hochzuladen.

Cu, der Uwe

Dsds

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1803
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #1 am: Dezember 28, 2018, 23:04:28 Nachmittag »
 :wow: :super:

Hätte ich nicht schon so viel fürs Beef ausgegeben, würde ich mir diese Beilage gönnen. Ein Schmankerl.

Grüße, DCOM

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4193
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #2 am: Dezember 29, 2018, 12:04:40 Nachmittag »
Ein Schmankerl, ...

... das ich gottseidank seit "Urzeiten*" besitze !  :super:

* seit 1990 um genau zu sein. Für die Insider: Damals - zu DM Zeiten - gekauft bei David New, der Einigen unter uns noch wohlbekannt ist!

Bernd  :winke:
« Letzte Änderung: Dezember 29, 2018, 12:37:25 Nachmittag von Thin Section »
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #3 am: Dezember 30, 2018, 11:22:44 Vormittag »
@Uwe und Alle: klasse Dreiteiler - ich habe ihn auch noch im Bestzustand als Original im Schuber (...mag mich allerdings jetzt noch nicht davon trennen). Uwe - viel Erfolg mit Deinem Angebot! Ein echter Klassiker, informativ und schön aufgemacht!

@Bernd: wir kennen uns ja auch schon sehr lange ... auch ich hatte viele Jahre seit Beginn meiner Sammlertätigkeit in den Achtzigern viele Jahre gute Kontakte zu David New. Ich habe ihn und seine später verstorbene Frau Margaret sogar mal in Anacortes/WA privat besucht, das war 1992. Zuletzt hatte er sein Sortiment um Rohdiamante erweitert, auch davon habe ich noch ein paar Exemplare. Er ist dann, das ist aber sicher auch schon wieder so um die vielleicht so 15 Jahre her, in den Südwesten der U.S.A. (Arizona, New Mexico?) umgezogen, hat sich neu verheiratet im schon hohen Alter und da verliert sich dann meine Spur zu ihm. Ich hoffe, er lebt noch und es geht ihm gut. Ein echter Gent! Weiß wer mehr dazu..??

:hut: Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #4 am: Dezember 30, 2018, 11:52:18 Vormittag »
:wow: :super:

Hätte ich nicht schon so viel fürs Beef ausgegeben, würde ich mir diese Beilage gönnen. Ein Schmankerl.

Grüße, DCOM


Geh kimm, M, zum beef gehört auch der schmackhafte Salat, wenn scho denn scho, stell Di ned so a (..oder o?:-))!   :einaugeblinzel:

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #5 am: Dezember 30, 2018, 12:18:36 Nachmittag »
Liebe Gemeinde,

Tut mir leid, aber ich bin auch nicht mehr der jüngste. Ich bekomme das mit dem downsize der Bilder net hi. Das war bei tapatalk sehr einfach. Aber gerne sende ich Bilder per E-Mail.

@Alex: schön mal wieder von Dir zu hören. Hoffe es geht Dir gut in Deinem neuen Lebensabschnitt. Gerne erinnere ich mich an unsere aktive Zeit hier im Forum. Habe mich zwischenzeitlich wieder mehr meinen Hobbys der Jugend zugewandt. Also Gitarre spielen und Opel GT fahren (natürlich nur noch zu Oldtimertreffen).

@DCOM: der Alex hot fei recht, des is a supa chansa so a guates Werk soin aign nenne zu dürfa. Gell?

@ Bernd: na, wie isset? Wir beide mal mit unseren Fenders jamen, wie in guten alten Zeiten?

Cu, Euer Uwe  :hut:
Dsds

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #6 am: Dezember 30, 2018, 13:28:37 Nachmittag »

@Alex: schön mal wieder von Dir zu hören. Hoffe es geht Dir gut in Deinem neuen Lebensabschnitt. Gerne erinnere ich mich an unsere aktive Zeit hier im Forum. Habe mich zwischenzeitlich wieder mehr meinen Hobbys der Jugend zugewandt. Also Gitarre spielen und Opel GT fahren (natürlich nur noch zu Oldtimertreffen).


Ich bin jetzt halt seit 2 Jahren 1 Rentner und habe meinen Wohnsitz rückverlagert dahin, wo es mir eh immer am besten gefallen hat und wo ich auch als junger Spund schon immer hin wollte. Lasse es ansonsten ruhig angehen. 85/90 % oder so meiner ehemaligen Sammmlung hab ich noch, besonders die "etwas besseren" Stücke, und 1 Haufen Literatur, aber Trennung davon nur so nach und nach - ich hänge auch noch zu sehr an diesen Dingen, als dass ich sie jetzt schnell dem schnöden Mammon hingeben wollte, nur um die Rente aufzubessern. Ansonsten reise ich viel und ein gutes Teleskop steht noch immer auf der Anschaff-Agenda. Opel GT, Uwe? Das ist nicht der mit dem Fuchsschwanz, oder? Ich glaube, das war eher der Manta, gelle? Aber egal, bist auch 1 Traditionalist in solchen Dingen - rock on, man!

Cheeers,
Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Buchwald Handbook of iron meteorites
« Antwort #7 am: Dezember 30, 2018, 13:58:28 Nachmittag »

...aber wie ungelesen. Natürlich alle 3 Bände und im Schuber.  Hätte dafür gerne 1.299 Euro inclusive Versand.  (Versandkosten aus USA, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll habe ich bereits auch übernommen  :fluester:).



Den Buchwald gab es zwischenzeitlich mal als Raubdruck, das hat den eigentlich noch sehr viel höheren "Standardpreis" (um die 3.000 USD) damals vor schon vielen Jahren deutlich gedrückt, aber Uwes 1.299 sind auf jeden Fall immer noch ein äusserst attraktiver Preis für das ORIGINAL im Schuber und im guten Zustand. Ich gäbe/gebe meines später sicherlich auch nicht billiger daher, auch wenn ich mich hiermit, sollte Uwe es verkaufen können, was ich ihm sehr gönne, selber eines späteren potenziellen Kunden aus der Szene beraube, der so einen tollen Klassiker gern sein eigen nennen möchte ...

Daneben gibt es noch ein paar andere schöne Met-Klassiker: z. B. "den Bühler", der immer wieder mal, und auf jeden Fall häufiger als "der Buchwald", im Netz vorbeischwimmt, wenn man ihn nicht für relativ wenig Geld rechtzeitig einfängt, oder die Klassiker vom Krinov, oder Heides "Kleine Meteoritenkunde", mit der bei mir alles angefangen hat neben Boschkes "Erde von anderen Sternen". Vom Heide habe ich alle Varianten bzw. Auflagen incl der ersten von 1934 im Bestand. Die Norton-Bücher natürlich auch und den Catalogue of Meteorites in div. Auflagen.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung