Autor Thema: Das Wetter war zu schön  (Gelesen 5408 mal)

Silberlocke

  • Gast
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #15 am: September 11, 2006, 16:53:40 Nachmittag »
Hallo zusammen,

mit einer Rinne verarbeitet man rund 10 x mehr Schotter als mit der Pfanne, dafür verliert man mehr feines Gold aber unterm Strich bleibt viel mehr Ausbeute. Ich verwende auch zum Prospektieren die Rinne. Hier ist das Gold ein bisschen gröber als bei euch, dadurch kann die Rinne mit mehr Strömung betrieben werden. Bis faustgrosse Steine werden in die Rinne geworfen, was stecken bleibt wird mit der Schaufel durchgeprügelt.
Das Gold auf dem Bild wurde in 1000 bis 2000 Stunden gewaschen,  genau kann ich es nicht sagen.

Gruss Silberlocke

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #16 am: September 20, 2006, 11:54:42 Vormittag »
Hallo,

die diesjährige Saison geht hier langsam dem Ende entgegen ... Laßt uns doch noch fix ein paar Milligramm herausholen.

Werde wohl dieses Wochenende nochmal zuschlagen ( Schwarza oder/und Katze ) !   :super:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #17 am: September 20, 2006, 13:16:22 Nachmittag »
Hallo MetGold ,

Ich drücke dir ganz fest die Daumen ! Wenn du an die Katze gehst nimm dir mal eine Stelle in der nähe der Furt vor , wenn du von der Furt aus Bachaufwärtz
gehst dann siehst du nach drei bis vier Metern einen Baum am Bachufer an der linken Seite ! Da solltest du mal graben habe da schon dieses und letztes Jahr gearbeitet ist warscheinlich einfacher da auf den Bachgrund zu kommen als an den anderen Stellen .

Wie gesagt viel Glück und viel Spass am Wasser.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #18 am: September 21, 2006, 19:48:04 Nachmittag »
Hallo,

war heute an der Schwarza in Mellenbach bei A.Sommer.   :super:

Wenn es einen Goldwäschergott gibt, dann war er mir heute wohl gesinnt. Es war einfach Bilderbuchwetter, lauterer Sonnenschein, T-Shirt, Hose und Gummistiefel waren ausreichend.

Aber das beste heute war - ich weiß zwar nicht wieviel Pfannen ich in den 3 Stunden gewaschen habe - aber in jeder hatte ich mindestens 1 Goldflitter, im allgemeinen so 5 bis 10 Flitter je Pfanne. A.Sommer, der heute leider nur zusehen konnte, hat es auch bemerkt - es war einfach super.

 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #19 am: September 21, 2006, 19:54:40 Nachmittag »
Hallo Peter

Das war aber mal ein echter Erfolgstag für dich ! und wie ich gesehen habe waren auch einige recht grosse Flitter da bei.
Aber auch mal wieder reichlich Queksilber dabei macht der freude aber keinen abbruch , denke beim Rösten daran tief einahtmen , um die Umwelt zu entlasten  :baetsch:

Bis dann Lutz :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

A.Sommer

  • Gast
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #20 am: September 21, 2006, 20:27:06 Nachmittag »
Hallo zusammen,

da muß ich mich wohl doch mal zu Wort melden:

  Bei Peter war es wohl weniger der Goldwäschergott als daß wir hier bei Mellenbach eine sehr goldhöffige Stelle haben und das Peter auch sehr genau weiß wo er suchen muß und wie er das Gold aus dem Flußsediment mit der Pfanne herausgewaschen bekommt!  :applaus:

Goldwäscher A.Sommer

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #21 am: Oktober 24, 2006, 16:19:16 Nachmittag »
Hallo,

Nachruf zum Goldwaschjahr 2006 in Thüringen

Es war ja wieder ein erfolgreiches goldhaltiges Jahr, nun bleibt uns für dieses Jahr nur noch die Vorfreude für 2007.

Unten noch mal ein Bild von dem Zeug was man außer Goldflittern an der Schwarza noch so in der Pfanne hat. Auf 2 Bröckchen kann man gut noch je einnen angebackenen Goldflitter erkennen. Leider wäscht man die angebackenen Flitter meist mit über den Pfannenrand, da sie auf Grund der geringen Dichte des Grundmaterials eher mit ausgeschwemmt werden. (Pyrit, Hämatit, Schweißperlen, Schrotkugeln...) -
Und auch noch ein 69g schwerer abgeschliffener Moldavit mit Einschlüssen  :laughing: - neeee, leider nur abgemurmeltes Glas.  :einaugeblinzel:

Ich wünsche allen Organisatoren und Veranstaltern unseres Hobbys, allen voran Achim Sommer, Christian Kreibich und nicht zuletzt Klaus Fuhrmann viel Kraft und guten Mut fürs kommende Jahr !

 :winke:  MetGold  :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das Wetter war zu schön
« Antwort #22 am: Oktober 24, 2006, 17:46:21 Nachmittag »
Hallo Peter

Ich kann mich dir nur anschliessen , ich freue mich schon im kommenden Jahr mit euch allen wieder an der Schwarza und den umgebenen Bächen die Pfanne kreisen zu lassen , insbesonders freue ich mich auf das Göldwäscher Camp 2007 im Mellenbach .
Ich hoffe auch das das gute Beispiel das wir Goldwäscher dabei bieten auch von den Behörden gewürdigt wird , in diesem Geiste wünsche ich mir  das die von dir genannten auch im kommenden Jahr wieder die Kraft haben uns unser Höbby zu ermöglichen .

See you all 2007

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung