Autor Thema: Goldener Klumpen  (Gelesen 1659 mal)

Offline Meto12

  • Neuling
  • Beiträge: 2
Goldener Klumpen
« am: März 01, 2020, 18:34:06 nachm. »
Hallo,

beim Hausbau vor 20 Jahren haben wir einen schweren, schwarzen Klumpen gefunden. Diesen habe ich nun wieder gefunden und (wahrscheinlich recht dilettantisch) gesäubert. Als absoluter Laie habe ich Google bemüht und einige Bilder mit einer sehr hohen Übereinstimmung mit einem Golden Pallasite gefunden - Ist das evtl. tatsächlich ein Meteorit, den wir gefunden haben ? Über Eure Einschätzungen würden wir uns sehr freuen.

Das Objekt misst ca. 3,5 cm in der Höhe und 2 cm in der Breite. Es wiegt knapp über 50 Gramm.

Tx  :hut:

Offline BlackLabel

  • Privater Sponsor
  • Inspektor
  • *****
  • Beiträge: 88
Re: Goldener Klumpen
« Antwort #1 am: März 01, 2020, 18:43:30 nachm. »
Hallo Meto,

Hast Du dem mit einer Feile "gereinigt"?

Ist das Metall?
Für mich sieht das aus, wie ein Klumpen Kupfer, der nach einem Hausbrand übrig geblieben ist.

Beste Grüße
Blacklabel

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 962
Re: Goldener Klumpen
« Antwort #2 am: März 01, 2020, 19:03:14 nachm. »
Hallo Meto,

Hast Du dem mit einer Feile "gereinigt"?

Ist das Metall?
Für mich sieht das aus, wie ein Klumpen Kupfer, der nach einem Hausbrand übrig geblieben ist.

Beste Grüße
Blacklabel


Hallo Neuling,

unter einem schwarzen Klumpen habe ich mir etwas anderes als dieses kupferfarbene Dinglein von 50g vorgestellt.

Blacklabel könnte recht haben.

Warum der "goldene Pallasit" so genannt wird, hat mir bei seiner Ansicht auch nicht eingeleuchtet, aber eine etwas andere Farbe als andere Pallasite hat er schon.

Grüße
Sigrid
« Letzte Änderung: März 01, 2020, 19:20:11 nachm. von Sikhote »

Offline Meto12

  • Neuling
  • Beiträge: 2
Re: Goldener Klumpen
« Antwort #3 am: März 01, 2020, 19:16:35 nachm. »
Die Bilder sind nicht gut - tatsachlich glänzt er schon sehr golden

Offline Sikhote

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 962
Re: Goldener Klumpen
« Antwort #4 am: März 01, 2020, 19:21:14 nachm. »
- tatsachlich glänzt er schon sehr golden

Das ist aber auch kein "Markenzeichen" von Meteoriten.

Offline BlackLabel

  • Privater Sponsor
  • Inspektor
  • *****
  • Beiträge: 88
Re: Goldener Klumpen
« Antwort #5 am: März 01, 2020, 20:04:53 nachm. »
...tatsachlich glänzt er schon sehr golden


Ich kenne mich mit Meteoriten nicht aus, weiß aber, dass die wenn überhaupt innen glänzen, wenn man sie zersägt und die Schnittflächen poliert. Aussen sind sie meist matt.

Dein Klumpen war auch matt - bis Du die Oxidschicht bis aufs blanke Metall runtergerubbelt hast.

Wenn Du viel Glück hast, war das mal ein Geldbeutel, der bei einem Hausbrand zusammengeschmolzen ist und zwischen einigen Kupfermünzen war noch ein Silberling. Flipp aber nicht gleich aus, ein Gramm Feinsilber ist 50 Cent wert.

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4693
Re: Goldener Klumpen
« Antwort #6 am: März 01, 2020, 20:46:52 nachm. »
Ähm, der Pallasit, der den Nicknamen "Golden Pallasite", also NWA 7788 und pairings
bezieht seine Farbe aus seiner speziellen Patina.
Wäre es ein solcher, dann hättest sie beim Reinigen runtergeputzt und entfernt und er wär eisenfarbig geworden.

Man sieht tiefe Kratzspuren vom putzen, also muß es ein recht weiche/s Metall/Legierung sein.
Wenns gülden scheint und wenn die übrig gebliebenen Oxidationsstellen so türkisgrünlich sind,
wie es in den Photos wirkt,
wirds wohl tatsächlich Kupfer sein.
(Bronze z.B. wär härter).

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung