Autor Thema: Brekzien mit dunkler Matrix  (Gelesen 183 mal)

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 198
Brekzien mit dunkler Matrix
« am: April 22, 2021, 19:36:58 Nachmittag »
Liebe Freunde der Geschiebe,

wie bereits angekündigt erfolgt nun eine Kurzvorstellung von zwei Brekzien mit (nahezu) schwarzer und (teils) glasiger Matrix (Fundort: Nordwestmecklenburg). Alle Teilbilder haben den gleichen Maßstab (Teilbildbreite: 6,5 cm).

Brekzie 1 (linkes Teilbid): In einer schwarzen, teilweise glasigen Matrix schwimmen mechanisch teils stark beanspruchte Klasten von Feldspat und Quarz (desintegrierter Granit).
Brekzie 2, monomikt (rechte Teilbilder): In einer dunklen glasigen Matrix sind helle Klasten von Gneis erkennbar.

Viele Grüße
Sprotte (Ralf)


Offline Jedensteinaufheber

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 246
Re: Brekzien mit dunkler Matrix
« Antwort #1 am: April 22, 2021, 20:29:14 Nachmittag »
Hallo Ralf, :hut:

Schöne Brekzien hast du da gefunden.
Es  besteht ja immerhin die Möglichkeit das man Gardnos Impaktite im Geschiebespektrum finden kann. Die müssten ja "nur" das Hallingdal runter, dann bei Drammen im Oslofjord scharf rechts abbiegen und mit dem Eistransport ein paar hundert Km gen Süd Süd Ost dann könnte es passen.
Dann wäre nur das kleine Problem finden und sicher zuordnen.

Viele Grüße
Alexander
Möge das Eis mit Euch sein.

Offline Buchit

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1071
Re: Brekzien mit dunkler Matrix
« Antwort #2 am: April 22, 2021, 20:33:27 Nachmittag »
Hallo Sprotte,

es ist jetzt schon ein paar Tage her, dass ich einen ähnlichen Kandidaten hier im Forum vorgestellt hatte: https://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=11525.0

Damals war ich zuerst der festen Überzeugung, die (ebenfalls dunkle) Matrix sei glasig, was sie im Mikroskop dann aber nicht war. Bis heute bin ich mir allerdings unschlüssig, was das eigentlich für ein Gestein ist... Allerdings schieße ich für mich die Impaktitnatur inzwischen einigermaßen sicher aus - es dürfte sich vielmehr um etwas handeln, was als "Kataklasit" durchgehen könnte.

Gruß,
Holger

Offline Sprotte

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 198
Re: Brekzien mit dunkler Matrix
« Antwort #3 am: April 23, 2021, 13:30:23 Nachmittag »
Hallo alle miteinander,

nur zur gut gemeinten Klarstellung: Ich selbst habe dieses Brekzien nicht als Impaktite bezeichnet (es gibt mehrere alternative Entstehungsmöglichkeiten). Aber ihre dunkle Färbung ist trotzdem nicht alltäglich (besonders beim Geschiebe 1 wäre daher vielleicht ein Dünnschliff interessant).

Viele Grüße
Sprotte (Ralf)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung