Autor Thema: Meteorit über Österreich?  (Gelesen 1287 mal)

Offline georgh95

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 19
Meteorit über Österreich?
« am: März 11, 2024, 13:20:10 Nachmittag »
Servus,

Zur Info:

https://ooe.orf.at/stories/3248458/

Es bleibt spannend!

LG

Offline Ben Austria

  • Privater Sponsor
  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 324
Re: Meteorit über Österreich?
« Antwort #1 am: März 11, 2024, 14:27:56 Nachmittag »
Hallo Georg, hallo Zusammen,

leider sind die Schlagzeilen etwas falsch formuliert. Wenn dann müsste es heißen "Meteor über Österreich".
Aber auch das "über Österreich" ist nicht ganz richtig, wenn man sich den Link vom AKM anschaut: https://akm.imo.net/members/imo_view/event/2024/1303.

LG  :hut:
Ben

Offline georgh95

  • Assistent
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Meteorit über Österreich?
« Antwort #2 am: März 11, 2024, 14:58:03 Nachmittag »
Hallo,

Ja, mal sehen ;)

Spannend ist auch die Frage, in welche Rochting das Ding flog (nach SO oder nach SW?)

Mal sehen!

LG

Offline Wunderkammerad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 782
Re: Meteorit über Österreich?
« Antwort #3 am: März 11, 2024, 16:31:42 Nachmittag »
Dass ein veritabler Meteorit draus wird, Fragmente also die Erdoberfläche erreicht haben, glaub ich eher weniger. Dafür scheint die Erscheinung doch sehr flüchtig, auch Fragmentierung kann ich keine erkennen.

Offline Impakt

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 86
Re: Meteorit über Österreich?
« Antwort #4 am: März 12, 2024, 00:19:13 Vormittag »
Hab mal grob die Bahnparameter nach den Videos und Fotos berechnet. Anfang der Leuchtspur in 80 km Höhe, Ende höher als 40 km. Länge der Leuchtspur 60 km, Dauer 2 Sekunden. Eintrittswinkel 40 Grad gegenüber der Horizontalen. Bodenspur von Nordost nach Südwest. Bahnendpunkt zwischen Stuttgart und Karlsruhe. Ein Meteoritenfall erscheint leider unwahrscheinlich.
Sieh so auf unseren Planeten wie wir auf andere schauen!

Offline locastan

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 537
    • Allsky Bornheim
Re: Meteorit über Österreich?
« Antwort #5 am: März 12, 2024, 09:55:35 Vormittag »
Ja der war recht ansehnlich. Meine Kamera hat ihn auch "eingefangen". Hier in Bornheim, knapp 45 minuten von Karlsruhe entfernt sah es so aus wie im angehängten Foto.

Leider war er sehr schnell und ist ohne erkennbares abbremsen verloschen. Da kamen höchsten Ablationsperlchen im mm Bereich runter, wenn nicht alles verdampft ist.

Liebe Grüße,
Mario.


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung