Autor Thema: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )  (Gelesen 6069 mal)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« am: Juli 02, 2006, 16:58:59 Nachmittag »
Hallo alle !
Sonntag der 2.7.2006
Heute hatte ich mir mal vorgenommen dem Rhein einen Besuch abzustatten, da ich in der Nähe wohne habe ich mir mein Fahrad geschnappt und bin die ca.8 Kilometer bis nach Neuss , auf die qandere Rheinseíte gefahren im Gepäck meine Pfanne und die Rinne.
( Die Rinne hätte ich mir sparen können )
Angekommen war auch schnell ein Platz am Wasser gefunden , ich habe nicht erwartet hier wirklich Gold finden zu können, es fanden sich Schwermetalle ( Magentit und andere) und auch noch recht schöne Steine.
Nach zwei einhalb Stunden in brütender Hitze und ohne Goldfund (  ) wollte ich mich auf den Rückweg machen , als mein Blick auf einen Gegenstand im Spülsaum des letzten Hochwassers fiel.
Ich schaute einmal ich schaute zweimal und konnte immer noch nicht glauben was ich dort sah.es sah aus wie eine verrostete Annanas .
Irgendwo hatte ich soetwas doch schon einmal gesehn ?
In meinem Kopf schoben sich diverse Bilder hin und her bis ich schliesslich einen Treffer hatte : Handgranate ??????
Jeder von uns hat sie in irgend einem Film ja schon einmal gesehn , aber einem solchen Teil gegenüberzustehn ist doch schon etwas anderes , besonders dann wenn sie 62 Jahre irgendwo im sand gelegen hat.
Vorsichtig ging ich näher um mich zu überzeugen das ichnicht irgend einer Halluzination erlegen bin.
Mit einem kleinen Ast kratztee ich vorsichtig an der Seite des Gegenstands den ich vor mir im Sand lagen sah.
Immer besser wurde die Granate zu erkennen.
Was nun unternehmen ? Ich wollte doch nun nachhause aber so einfach kann ich das Ding doch nicht hier liegen lassen !!!
Nun gut 110 angerufen sollen die sich darum kümmern !
So dachte ich ich armer Tohr !!!!!!
Nach dem ich mit der Düsseldorfer Polizei gesprochen hatte wurde ich erst einmal freundlich darüber informiert das sie nicht zuständig ist sondenr die Kollegen aus Neuss.
Aber das war nicht weiter schlim den die Düsseldorfer Polizei informierte die Neusser Kollegen welche mich dann auch nach ca. 10 Minuten anriefen..Mitlerweile hatte ich eine Zweite Handgranate entdeckt !!!!!!
Denen erklärte ich nun das aus der einen Handgranate schon zwei geworden waren.
Meinen Standort anzugeben war auch für die Beamten nicht so einfach , obwohl ich ihn mit dem Stromkilometer 732,2 doch recht anschaulich beschreiben konnte, doch auch das wollte ihnen nicht so wirklich reichen !!!!
So dauerte es noch einmal ca.5 Minuten bis ich auch dieses Problem Klären konnte
Nach ca.20 Minuten konnte ich dann den Streifenwagen der Neusser Polizei unter der Kardinal Frings Brücke aufhalten , ich hate zwar schon versucht durch rufen, winken und pfeifen auf mich aufmerksam zu machen aber die beiden Beamten im Wagen schauten wie gebannt auf das Wasser hinaus. 
Ich erklärte ihnen das es Besser ist den Wagen stehen zu lassen und das kurze Stück zu Fuss zugehen ansonnsten hätten sie die Uferböchung hinabklettern müssen !!

Fünf Minuten Spater Hatten die beiden Beamten einen Blick auf meinen Fund geworfen und meinten übereinstimmend , Jo das sind Handgranaten !!!
Nun wurde das Ordnungamt der Stadt Neuss angerufen !
So Begann das lange Warten auf den Angestellten der Stadt Neuss !!!
Um mir die Zeit etwas zu verkürzen begann ich am Rhein entlang zugehen.
Nun fand ich eine Tasche und neugierig wie ich bin schaute ich hinein ! (Böser Fehler )
Neben einem Stein fand ich jede menge Geldbörsen ( alle leer )
Auch diesen Fund zeigte ich der Polizei , doch ihre Mienen wurden nicht wiklich fröhlich ( Scheiss Papierkram , ich kann sie verstehen und darüber einen Bericht zu schreiben ist nicht wiklich effektiv )
Nach dem wir alle nur ca. 40 Minuten in der Sonne gebraten hatten ( ca 30° im Schatten ) erschien auch mit hochrotem Kopf der Herr vom Ordnungsamt der Stadt Neuss .

Er machte es den beiden Polizisten nach, warf einen Blick auf die beiden Granaten und zückte dann lässig sein Handy.
Nach einigem suchen in seinen Akten fand er dann auch die Nummer des Kampfmittelraümdienstes .
Nun waren schon zwei Stunden vergangen und solangsam musste ich irgendwie mal wieder zurück zu meinem Sohn und so fragte ich ob meine Anwesenheit noch von Nöten sei .
Nach Angabe meines namens und Adresse konnte ioch den Schauplatz verlassen Dazwichen meldete sich noch einmal die einsatzletstelle des Kamfmittelräumdienste um uns mitzuteilen das dieser noch mit einer anderen entschärfung beschäftigt sei. ( Hut ab vor diesen Stillen Menschen die Täglich Ihr Leben riskireen um uns vor den Gefahren des letzten Krieges nach mehr als 60 Jahren zu bewahren !)
Ich machte mich nun entgültig auf den Weg zurück !

Für alle die dieses nich so recht glauben wollen hier noch ein Paar Photos der Handgranaten !
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #1 am: Juli 02, 2006, 17:01:39 Nachmittag »
Und noch ein Photo !
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #2 am: Juli 15, 2006, 23:55:56 Nachmittag »
Hallo Lutz,

ein "erschröcklicher" Fund.  :dizzy: :eek:  Hoffentlich waren die Dinger auch scharf(ich meine echt), damit der Mann vom Ordnungsamt nicht umsonst soviel Papierkrieg hatte. Die Bauform erinnert mich nämlich an meinen Grundwehrdienst, da hatten wir solche Dinger zum Handgranatenweitwurf - waren allerdings nur "hohle Vögel" mit einer vielleicht 2cm-Durchgangsbohrung in der Mitte und Innengewinde am Ende. Könnte sie jetzt nicht von deinen Bildern unterscheiden.
 :winke:  MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #3 am: Juli 16, 2006, 09:31:57 Vormittag »
Hallo MetGold


Keine Angst die Dinger waren echt  :wow:
Das waren amerikanische Handgranaten die bei einem Angriff auf Düsseldorf ende 1944 eingesetzt worden waren.( Wahrscheinlich von einem G.I. liegen gelassen)
Solche Munitionsfunde haben wir hier häufig , letztes Jahr ging hier ein Hund durch die Presse der fast jeden Tag in der Nähe meines Fundortes irgend welche Munition gefunden hat.
Mit einer Sonde möchte ich diese Stelle nicht abgehen das wäre der Tod für das Ordnungsamt Neuss  :confused:

In diesem Sinne bis bald Lutz :winke:
« Letzte Änderung: Juli 16, 2006, 17:44:22 Nachmittag von Aurum »
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #4 am: November 05, 2006, 22:34:35 Nachmittag »
Hallo alle

Nun sind ja auch ein Paar Monate ins Land gegangen und es haben sich doch einige Veränderungen bei mir ergeben und nun kann ich euch noch einen nachsatz schreiben .
Bei meinem Fund am Rhein war auch Aurora zugegen , die Arme hatte sich fast auf eine Granate gesetzt !!!
Ich bin froh das es nur bei dem Beinahe geblieben ist, sie sass wirklich nur wenige cm von den Granaten entfehrnt , aber ich muss ihr auch meine Bewunderung aussprechen den wärend ich versuchte die Polizei auf mich aufmerksam zu machen ,hat sie die ganze Zeit auf die Granaten aufgepast das keine Kinder oder Jugendliche sich den Dingern nähern , und das mit einer Engels Gedult und völlig ruhig !
Davor ziehe ich meinen Hut .

In diesem Sinne Lutz  :winke:   
Aller Anfang ist schwer !!

Junior Aurum

  • Gast
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #5 am: März 17, 2007, 19:53:56 Nachmittag »
Also das nenne ich einen Bombigen Erfolg aber schade das du die nicht mitnehmen durftes oder :traurig:

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #6 am: März 17, 2007, 20:17:27 Nachmittag »
Hallo Tim ,

Glaube mir bei so alter Munition wollte ich das nun wirklich nicht . das ist mehr als gefährlich !! Solltest du oder andere sowas finden  Finger weg und die Polizei Rufen , auch wenn es Zeit kostet.
Besser Zeit als Menschenleben !!!
In diesem Sinne  bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Junior Aurum

  • Gast
Re: Goldsuche mit Bombigen Erfolg !( Der Rhein bei Düsseldorf )
« Antwort #7 am: März 17, 2007, 21:01:50 Nachmittag »
OK mach cih dann

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung