Autor Thema: Glänzender Stein  (Gelesen 2904 mal)

Corni

  • Gast
Glänzender Stein
« am: September 18, 2008, 16:58:22 Nachmittag »
Hallo @ all,

ich habe dieses gute Stück (siehe Foto) schon seit fast zwanzig Jahren. Damals habe ich es von meinem Vater bekommen. Er hat es im Gleisbett der Eisenbahn gefunden -> also muss es wohl von einem Wagen gefallen sein. Ergo es kann nicht sehr Wertvoll sein.  :crying:
Nun stellt sich die Frage was ist es????  :gruebel:
Ich tippe mal auf Silicium.
Habe versucht die Dichte zu bestimmen, kam auf etwas um die 2 g/cm³

Grüße Cornelius
« Letzte Änderung: September 18, 2008, 17:57:52 Nachmittag von Corni »

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Glänzender Stein
« Antwort #1 am: September 18, 2008, 17:25:34 Nachmittag »
Hallo Corni ,

ich tippe auf eine Siliziumverbindung aber ich denke unsere Mineralien Fachleute können dir da mehr sagen , mach doch mal eine Strichprobe und versuche mal die Härte zu bestimmen , das sind dann schon Hinweise die weiter helfen .

Bis dann Lutz  :winke:

 
Aller Anfang ist schwer !!

Corni

  • Gast
Re: Glänzender Stein
« Antwort #2 am: September 18, 2008, 17:40:30 Nachmittag »
ok mache ich, wenn du mir sagen kannst wie? :gruebel:

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Glänzender Stein
« Antwort #3 am: September 18, 2008, 17:43:18 Nachmittag »
Hallo Corni,

Rein vom Aussehen her hätte ich auf Siliciumcarbid getippt, zumal das auch in größeren Mengen benötigt wird, hat aber eine wesentlich höhere Dichte.

Warum sollte es nicht unreines Silicium sein, da Silicium eine Dichte von 2,33 hat. Im übrigen ist es ein ganz guter el. Leiter!

 :winken:   MetGold   :alter:

P.S.  Lutz dachte bestimmt an folgende Siliciumverbindung  :lacher: :
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Corni

  • Gast
Re: Glänzender Stein
« Antwort #4 am: September 18, 2008, 17:45:50 Nachmittag »
habe es getestet, es leiten den Strom

Corni

  • Gast
Re: Glänzender Stein
« Antwort #5 am: September 18, 2008, 17:54:41 Nachmittag »
zweiter test mit dem Taschenmesser ist es nicht ritzbar lt. meinem kleinen Mineralienbuch :smile: muss es ich um Mohshärte >5 handeln

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Glänzender Stein
« Antwort #6 am: September 18, 2008, 17:56:15 Nachmittag »
Hallo Corni,

ich glaube bei sowas kommt man, um sicher zu gehen, um eine Laboranalyse nicht herum, entweder Spektroskopisch mit Laserbeschuß oder rein chemisch.  :crying:

 :winken:   MetGold   :alter:

Schau mal, wieviele silberglänzende Elemente es schon gibt, von den Verbindungen und Gemischen gar nicht erst zu reden:
http://www.meteoritenjäger.de/METEORITE/PSdE/PSE.HTM

Wenn euer Browser noch kein ä kann, dann eben die Umschreibung:

www.xn--meteoritenjger-gib.de/METEORITE/PSdE/PSE.HTM
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Plagioklas

  • Gast
Re: Glänzender Stein
« Antwort #7 am: September 18, 2008, 17:59:26 Nachmittag »
Hallo,
braucht ihr nicht. Das Stück sieht aus wie tpisches Silizium. Davon hab ich auch mal was an nem Bahngleis gefunden.

Wieso das dort liegt keine ahnung.
Gruß
Plagioklas

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Glänzender Stein
« Antwort #8 am: September 18, 2008, 18:03:12 Nachmittag »
Hallo Alle ,

Peter nein ich habe nicht an SIO2 gedacht  :weissefahne: auch Siliziumcarbid habe ich von der Farbe her ausgeschlossen , das Stück das ich hier habe ist blau grün , deshalb dachte ich eher an Silizium / Metall Verbindung .
Aber der Fall scheint ja geklärt .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Glänzender Stein
« Antwort #9 am: September 18, 2008, 18:09:50 Nachmittag »
Hallo,

unreines Silicium scheint wahrscheinlich, denn hochreines für die Waverproduktion wird man wohl kaum so unachtsam durch die Gegend schaukeln.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Corni

  • Gast
Re: Glänzender Stein
« Antwort #10 am: September 18, 2008, 18:12:59 Nachmittag »
Na besten Dank  :super:

@ MetGold  Hast ja ne nette Sammlung  :wow:  

fehlt ja nur noch das Francium in der ersten Hauptgruppe,  aber mit Ceasium kann man auch schon lustige Dinge anstellen   :einaugeblinzel:

schön finde ich auch die wahl beim Kohlenstoff :)


« Letzte Änderung: September 18, 2008, 18:33:49 Nachmittag von Corni »

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Glänzender Stein
« Antwort #11 am: September 18, 2008, 18:15:24 Nachmittag »
Corni ,

darauf das er das nicht hat würde ich NICHT wetten  :lacher: ich glaube Peter hat da wirklich fast alles auser den Transuranen  :crying:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung