Autor Thema: Helfts mir mal gschwind....  (Gelesen 4988 mal)

H5P6

  • Gast
Re: Helfts mir mal gschwind....
« Antwort #15 am: November 13, 2008, 10:33:27 Vormittag »
Hallo Stefan, :winke:

sage mal,haben Deine abgebildeten Materialien auch Einschlüsse von Gläsern? :wow:
Ich habe da noch ein größeres Bröckchen,was auch so ähnlich aussieht,wie Deine aber eben mit grün/gelben Kristallen,die aus der Oberfläche hervorstehen.

Gruß Jürgen :smile:

Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 350
  • styria-met
Re: Helfts mir mal gschwind....
« Antwort #16 am: November 22, 2008, 18:22:25 Nachmittag »
Hallo Stefan, :winke:

sage mal,haben Deine abgebildeten Materialien auch Einschlüsse von Gläsern? :wow:
Ich habe da noch ein größeres Bröckchen,was auch so ähnlich aussieht,wie Deine aber eben mit grün/gelben Kristallen,die aus der Oberfläche hervorstehen.

Gruß Jürgen :smile:

auch ein sehr schönes Stück  :super:

meiner hat keine Glaseinschlüsse, jedenfalls sieht man keine,
weil die Oberfläche stark mit diesem Wüstenlack überzogen ist

Stefan
nothing shocks me, I´m a scientist :)

Peter5

  • Gast
Re: Helfts mir mal gschwind....
« Antwort #17 am: November 22, 2008, 19:32:34 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

hat ja schon etwas Ähnlichkeit mit meinem Heliotrop, einer Varietät des Chalcedons, die immer hell- bis dunkelgrüne Farbe mit roten Einsprenkelungen zeigt (ähnlich wie auf Deinem Foto ersichtlich). Die grüne Farbe wird durch Einlagerungen von Hornblende verursacht, die roten Sprenkel durch Eisenoxid.  ..  :smile:..

.. kann sich natürlich bei Deinem Stück auch nur um Glas handeln. :gruebel:

Gruß Peter5 .. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung