Autor Thema: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?  (Gelesen 2453 mal)

Elestil

  • Gast
Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« am: Dezember 05, 2008, 00:40:49 Vormittag »
Habe diesen Stein als Kind in einem Bergbach gefunden.. kann mich nicht mehr genau erinnern wo das war.
Müsste in der Schweiz oder in Bayern gewesen sein.

http://img234.imageshack.us/my.php?image=0000012ge0.jpg
http://img234.imageshack.us/my.php?image=0000015kf2.jpg
http://img366.imageshack.us/my.php?image=0000016ed5.jpg
http://img229.imageshack.us/my.php?image=0000017ao1.jpg

Hoffe ihr könnt mir sagen um was für einen Stein es sich hierbei genau handelt.

Gruß Elestil

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #1 am: Dezember 05, 2008, 06:32:22 Vormittag »
Hallo Elestil,

erstmal herzlich willkommen im Forum.

Irgendwie ist mir die Farbe zu kräftig, sodaß ich synthetisches Kupfervitriol, außerdem gut wasserlöslich, sowie Lapis-Lazuli, Azurit u.ä. ausschließen möchte.
Ich würde es einfach für ein Stück blaues Glas halten, was durch den Bach im Laufe der Zeit abgemurmelt(abgeschliffen) wurde.  x-06

Bei Vernachlässigung der kräftigen Faebe vielleicht doch ein Stück Azurit (Bild4).  x-07

Zum Glück gehöre ich hier nicht zu den Top-Mineralienspezialisten, sodaß die anderen möglicherweise auf ein ganz anderes Ergebnis kommen könnten.

 x-10   MetGold   xalt
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #2 am: Dezember 05, 2008, 06:51:23 Vormittag »
Hallo Elestil,

es könnte sich um ein Stück blauen Sodalith von Bancroft, Ontario, Kanada handeln - aber nur, wenn das Stück in natura dunkler ist als auf den Fotos .. Liegts vielleicht nur an der sehr hellen Beleuchtung? Die hellen bzw. mehr weißen Partien sprechen für Feldspat als Begleiter (Härte 6).. Wenn aber Quarz dann Härte 7 (Hilfsprüfungen dazu siehe weiter unten)..

Wenn nicht, dann würde ich, wie MetGold auch, zu gefärbtem Glas tendieren. Glas hat die Mohs-Härte 5-5,5; Sodalith hat die Mohs-Härte 5,5-6.

siehe hier auch die nötigen Hilfsprüfungen .. "mit Messer noch ritzbar" bzw. "mit Stahlfeile ritzbar" ..

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/H%E4rte?redirectfrom=Mohsh%E4rte

hier ist mal meiner zum Vergleichen. Es handelt sich um die Originalfarbe ..  :wa:

Gruß Peter5 .. x-10

Plagioklas

  • Gast
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #3 am: Dezember 05, 2008, 08:01:49 Vormittag »
Hallo,
das ist Kobaltglas in einer besonders schönen Farbgebung. Klint zwar wertlos hat aber durchaus seinen Reiz, zumal Kobaltgläser nicht oft als Rohstein weggeworfen wurden.
Gruß
Plagioklas
 

Elestil

  • Gast
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #4 am: Dezember 05, 2008, 11:30:38 Vormittag »

Danke für die schnellen Antworten.
Ich habe mir mal ein Messer zur Hand genommen.
Also ich als absoluter Neuling auf dem Gebiet würde die Härte bei "noch mit dem messer ritzbar" einstufen.

http://img354.imageshack.us/my.php?image=l1160626ga3.jpg
http://img228.imageshack.us/my.php?image=l1160627ft9.jpg
http://img266.imageshack.us/my.php?image=l1160628gd0.jpg
http://img67.imageshack.us/my.php?image=l1160629du9.jpg
http://img67.imageshack.us/my.php?image=l1160631ku5.jpg

Hier noch ein paar Fotos wo mehr Details zu erkennen sind.

Peter5

  • Gast
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #5 am: Dezember 06, 2008, 08:42:31 Vormittag »
Dann wird es wohl ungefähr Mohs-Härte 5 haben und damit durch Kobalt oder Kupfer oder durch andere Elemente gefärbtes Glas sein und somit kein Mineral.
Ich habe mir bezüglich Kobaltglas mal alles an Bildern "durchgegoogelt" .. :smile:.. aber Fehlanzeige.. alle möglichen Vasen und sonstige Produkte aus Kobaltglas kamen dabei heraus (allerdings hat Kobaltblau demnach eine ganz andere Farbe als Dein "Stein") aber kein einziges Exemplar von einem "Stein", den man als "Kobaltglas" bezeichnen würde, wurde als Bild angezeigt.  :gruebel::smile:

.. also das Glas-Teil kannst Du natürlich gerne als Souvenir aufheben..bleibt Dir ja unbelassen; ein echter Mineraliensammler schmeißt sowas allerdings dann weg ("Ablage P").

Gruß Peter5  x-10

Labrador

  • Gast
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #6 am: Dezember 11, 2008, 08:59:30 Vormittag »
Och, ich hab auch ein Stück Glas rumliegen. Mit aufgeschmolzenen, zu Cristobalit umgewandelten Quarzkörnern drin :lacher:

Gruß
Labrador

Peter5

  • Gast
Re: Könnt ihr mir sagen was das für ein Stein ist ?
« Antwort #7 am: Dezember 11, 2008, 14:34:28 Nachmittag »
Ja, ok. .. :wa:...und ich habe auch Lavaglas = Obsidian.. x-01

Gruß Peter5 .. x-10

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung