Autor Thema: Welches Mineral?  (Gelesen 1836 mal)

sachsensucher

  • Gast
Welches Mineral?
« am: Januar 29, 2009, 15:19:24 Nachmittag »
Hallo,
wer kann mir sagen was ich da gefunden hab.die kleinen Röschen sind von weißlicher bis grüner Farbe.Kamen nach dem zerschlagen des Steines  ans Tageslicht.Größe des Steines ist 20x10cm.Fundort ist eine Kiesgrube im Muldental.

Grüße und schon mal Dank an euch.

Labrador

  • Gast
Re: Welches Mineral?
« Antwort #1 am: Januar 29, 2009, 15:31:14 Nachmittag »
Hallo,

das ist ziemlich sicher Quarz. Ich habe ähnliches Material bei mir an den Regenablaufrinnen am Haus gefunden (in Berlin, angekarrter Kies...). Die kleinen Quarz xx sind auf irgendwelchen Pseudomorphosen (Baryt, Fluorit?) aufgewachsen und täuschen was anderes vor.

Gruß
Labrador

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4061
  • Der HOBA und ich...
Re: Welches Mineral?
« Antwort #2 am: Januar 29, 2009, 15:45:40 Nachmittag »
Moin!

Ich schließe mich Labrador an: kleine aufgewachsene Quarze.

Gruß

Ingo

sachsensucher

  • Gast
Re: Welches Mineral?
« Antwort #3 am: Januar 29, 2009, 16:27:08 Nachmittag »
Danke Labrador und Ingo,

also doch "nur" Quarz.Aber mir gefällt das Stück,bekommt einen Platz im Steingarten. :winke:

Grüße Heiko

Peter5

  • Gast
Re: Welches Mineral?
« Antwort #4 am: Januar 30, 2009, 22:07:14 Nachmittag »
Ja, Quarz.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung