Autor Thema: Clavius - Gewaltiger Mondkrater  (Gelesen 1685 mal)

astro112233

  • Gast
Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« am: April 23, 2009, 09:01:48 vorm. »
Hallo Mondfreunde,

anbei eine Aufnahme des Mondkrater Clavius. Aufgenommen durch einen 120mm ED Refraktor von Astro-Physics.

astro112233

  • Gast
Re: Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« Antwort #1 am: April 23, 2009, 09:03:48 vorm. »
Bild 2 - Größerer Bildausschnitt.

astro112233

  • Gast
Re: Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« Antwort #2 am: April 23, 2009, 09:07:36 vorm. »
Bild 3 - Beschriftet

Kurz-Info
Eine atemberaubende Ansicht bietet sich dem Beobachter um die Region des Kraters Clavius. Durch die Krater Rutherford und Porter ist sein mächtiger Wall teilweise stark deformiert. Zwischen den beiden Kratern findet sich eine „Perlenkette" von kleineren Kratern die das charakteristische Aussehen von Clavius nachhaltig prägten.

Bemerkenswert ist der markante Zentralberg im inneren des Rutherford Kraters. Nach dem verheerenden Meteotitenimpakt entstand in Bruchteilen einer Sekunde dieser Berg durch den Rückfederungsprozess des betroffenen Untergrundes.

Aufnahme-Daten: März 2009 - 23:00 MEZ - Instrument: Refraktor Star 12ED - Montierung: Alt 6AD - Kamera: DSLR Canon EOS 50D - Standort: Sternwarte Singen im Hegau - Fotograf: Maik Baumann

Gruß Konrad  :hut:

Thin Section

  • Gast
Re: Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« Antwort #3 am: April 23, 2009, 19:28:00 nachm. »
... und in Bildmitte befindet sich jeweils der ebenso markante Krater Tycho - benannt nach Tycho Brahe (1546-1601). Tycho hat einen Durchmesser von ca. 85 km. Die Wallebene Clavius ist riesig im Vergleich zu Tycho und hat einen Durchmesser von 225 km! Allerdings kann Clavius nicht mit einem so spektakulären Strahlensystem aufwarten.

Bernd  :winke:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« Antwort #4 am: April 23, 2009, 19:50:10 nachm. »
Hi,

ja also dieser Tycho, den finde ich am interessantesten.
Dieses riesige Strahlensystem ist wirklich faszinierend. Kann man davon ausgehen das dieser Krater relativ jung ist? Da die anderen nicht so ein Strahlensystem aufweisen.
Meiner Meinung nach prägt dieser Krater das Aussehen des Mondes am meisten geraden wegen diesen Strahlen die ja wirklich sehr großflächig sind.

PS: kenne mich im Bezug auf den Mond überhaupt nicht aus, deswegen bitte sagen wenn ich etwas falsch gesagt habe.

Thin Section

  • Gast
Re: Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« Antwort #5 am: April 23, 2009, 21:32:27 nachm. »
Eine nicht ganz gelungene Aufnahme der Wallebene Clavius aus dem Jahre 1988. Hätte es damals schon digitale Kameras für jedermann gegeben, hätte man natürlich das Bild sofort gelöscht, nachfokussiert und solange Bilder geschossen, bis die Bildschärfe in Ordnung gewesen wäre. Aber, … zuerst mußte der Film zur Entwicklung gebracht werden und erst Tage später sah man dann, was man da fabriziert hatte. Habe trotzdem auch solche Aufnahmen aufgehoben und bin 2009 eigentlich froh, daß solche Aufnahmen aus längst vergangener Zeit noch existieren!

Herzliche Grüße,

Bernd  :winke:

Thin Section

  • Gast
Re: Clavius - Gewaltiger Mondkrater
« Antwort #6 am: April 23, 2009, 23:00:02 nachm. »
Hi Dave und Forum,  :hut:

Ja, da hast Du recht, denn Tycho ist mit "nur" 100 Millionen Jahren ein relativ junger Impaktkrater und sein Strahlensystem stellt junges Auswurfsmaterial dar. Clavius, andererseits, ist ein recht alter Gefährte: ca. 4 Milliarden Jahre.

Bernd  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung