Autor Thema: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!  (Gelesen 3499 mal)

bluediamond

  • Gast
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #15 am: Dezember 17, 2009, 18:11:24 nachm. »
Hi zusammen,

und wir in Bonn knapsen rum weil keiner das Tigerauge mit 25.000 € bezahlen möchte. Vielleicht sollten wir mal die Berner fragen.  :nixweiss:

Aber der Betrag ist schon ein bisschen hmm, naja sagen wir mal "kreativ".

grüße Blue

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4549
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #16 am: Dezember 17, 2009, 18:16:08 nachm. »
Dysda?

http://images.ga-bonn.de/ticker/show_bild.php?id=522953

Mei, da stellts halt einen Bonner Goldbären daneben und laßtses Euch von dem zoin.
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

bluediamond

  • Gast
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #17 am: Dezember 17, 2009, 20:08:31 nachm. »
Korrekt, genau den mein ich  :super:

Dachte wir als Deko reichen, das war wohl falsch gedacht... hmm vielleicht doch ein Goldbär.

Grüße blue

Offline Pasamonte

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #18 am: Dezember 17, 2009, 21:07:05 nachm. »
Hi zusammen,

Wenn ich mir das so überlege, so sollte ich vielleicht in Bern mal nachfragen wieviel ihnen 20 g Chassigny wert wäre...???!!!  - Ich kenne da nämlich einen der so was hat...

Gruss,
Beat

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #19 am: Dezember 17, 2009, 21:39:01 nachm. »
Wenn ich mir das so überlege, so sollte ich vielleicht in Bern mal nachfragen wieviel ihnen
20 g Chassigny wert wäre...???!!!  - Ich kenne da nämlich einen der so was hat...

Tja, Beat, ein Versuch kann nicht schaden, aber sie müssen freilich auch begreifen, was
es mit diesen 20 g Chassigny auf sich hat - und dass man dies nicht mit einem Monster-
Bergkristall aus den schweizer Bergen vergleichen kann, und zwar in einem Vergleichssinne,
der ziemlich konträr zu dem ist, was man sich (bzw sie sich) jetzt dazu gerade so vorzustellen
vermag (vermögen)...

"A small mass of a meteorite, a giant leap for any museum!", um es mal so zu sagen...

:winke: Alex

Offline Pasamonte

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 60
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #20 am: Dezember 17, 2009, 21:48:46 nachm. »
Hallo Alex,

Das hast du gut erläutert. Genau da liegt das "Problem". Die historische Bedeutung dieses Mars-Meteoriten ist nicht allen bekannt. Auch glitzert er nicht so gewaltig wie der Kristall und ist auch viel kleiner - aber dennoch! Keine Panik, der Besitzer möchte dieses schöne Stück sowieso nicht zur Adoption freigeben...

Beat

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #21 am: Dezember 17, 2009, 21:55:10 nachm. »
Na ja, Beat, was das Glitzern angeht und die Kleinheit, so lag bzw liegt die "Schönheit"
schon immer im Auge des Betrachters. Man muß halt auch wissen, um was für einen
echten, wirklich extrem seltenen Schatz es sich bei Chassigny handelt, da hast Du völlig
recht! Was die Sache vielleicht nicht gerade "erleichtert", ist, daß es inzwischen noch einen
anderen Chassigniten gibt, aber der ist halt nicht originär und auch längst nicht so "schön".
Das Material als solches ist trotzdem extrem selten und hat ganz gewiß seinen guten Preis.
Ich würde es, hätte ich es, auch lieber hegen und pflegen, als es "für lau" weg zu geben
an eine Institution, die doch lieber in einen gigantischen eye-catcher investieren möchte,
also eine sehr große mineralische Stufe o. ä. ...

Alex

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4549
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #22 am: Dezember 17, 2009, 23:10:44 nachm. »
Naja, Oheim,

weeßte. Guckma, ich sachma. Dies Jahr hat sich Porsche nen Firmenmuseum gebaut, Kostenpunkt 100 Millionen.
Im Deutschen Museum habense ein Zentrum Neue Technologien eröffnet, 10 Millionen - ganze Deutsche Museum wird saniert, wird ne halbe Milliarde kosten.
In Saarbrücken bauens gerade einen neuen Pavillion am Museum hin für ne kleine Kunstgalerie, kost 12 Millionen.
Bei dia in Balin wird saniert, Bodemuseum, Neue Museum, Alte Nationalgallerie bislang 450 Millionen.
Sanierung der gesamten Museumsinsel wird 1300 Millionen kosten.
BMW hat sichn Museum für 80 Millionen grad gebaut.
Brandhorst Museum in Münich, hat Freistaat 50 Millionen Baukosten spendiert.
Basel spendiert seinem Museum der Kulturen neue Möbel für 4.4 Millionen Franken.
Was hat der Kaiserspeicher in Hamburg kost - 35 Millionen
In Stralsund, neben das alte Meeresmuseum hams das "Ozeanum" für 60 Millionen Euro hingebaut.
Dem Emil Schumacher hams in Hagen dies Jahr ein Museum für 26 Millionen Euro eröffnet.
Nächstes Jahr wird eröffnet, der wiederaufgebaute Ostflügel vom Naturkundemuseum in Berlin, hat 30 Millionen gekostet.
Und bereits fertig ist die Renovierung eines Treppenhauses und vierer Säle im bestehenden Gebäude für 16 Millionen.
Auf der Insel Föhr hams ne kleine Kunstgalerie aufgemacht, kosten 13 Millionen.
Küppersmühle in Dusiburg hat 10 Millionen verschlungen.
Deutsche Filmmuseum Renovierung müßt eigentlich auch bald fertig sein, 13 Millionen.
Oder, styriamet, bei Euch in Graz, die Umorganisierung des Naturkunde Museum in Graz müßt doch auch bald fertig sein?
Koscht 50 Millionen Euro.

Ach ganz vergessen, ich armer Bayer muß gerade 4000 Millionen Euro auftreiben, weil eine handvoll Sackpfeifen bei meiner Landesbank sich irgend ein kleines österreichisches Bänklein andrehen hat lassen vor wenigen Jahren und damit den Balkan erobern wollte. Die sind alle noch auf freiem Fuß, und das ist auch gut so, weil was das wieder kosten würd, die lebenslänglich hinter Gitter...

Egal, Oheim, die Liste, die geht eeendlos weiter und ist praktisch nur aus diesem Jahr.
Oiso das Göit, es ist doch da!

Guck doch, wird in Bayern eine Mammut gefunden - Zack wird ein Museum drumrum gebaut - keene Ahnung, wieviele Millionen Euro.
Wird in Sachsen-Anhalt eine Himmelsscheibe gefunden, - schwupp wird eigens dafür ein Museum fürn paar Millionen umgebaut und am Fundort und das nur für eine Kopie extra ein extra Häusel für 5 Millionen aussem Boden gestampft.

Das is so wie früher eben jedes Kuhdorf unbedingt ein Hallenbad haben mußte.

Sakra, das Göit is da!


Nen, Opa Hintze wollt zum Mond, ne Blechschachtel raufschießen. 1800 Millionen. Da rieb sich das DLR die Händ! Ja genau der Verein, der zu geizig ist, das Feuerkugelnetz zu finanzieren, wo das ganze europäische Netz im Jahr soviel kost, wie ein einzelnes Weihnachtsgeld für einen einzigen Professor.

Rein theoretisch - statt Krokerdilstränen zu vergießen, warum zupft den keiner am Ärmel und sagt, psst Hintze, nimmstu ein einziges Prozent dieser Projekt Kohle und Du kannst ausnahmslos alle Meteorite die im Jahr auf der Welt gefunden werden und das sind nicht wenige, mit Ausnahme der Antarktischen, wo the other Nations Milliarden verbraten müssen, um auf die gleiche Menge an Stoana zu kommen, die kannste alle ratzeputz aufkaufen, plus zwo drei Hanseln beschäftigen, die die Dinger hüten. Und Steine darunter so mannigfaltig und auch derer vom Mond soviele, wie an die die blede Blehschachtel nie hätte hinriechen können - und wennst lustig bist, dann machst des mal 3-4 Jahre lang und schwupp hat Deutschland die bedeutendste und größte Meteoritensammlung der Welt, mit Material für viele, viele Forschergenerationen.

Mehr is des doch ned Oheim. Der ganze Weltweite Meteoritenzauber im Jahr, kost ned mehr als zwei, drei Spitzenmuseumsstücke, wiese sich die Museen hunderte im Jahr uffer Welt koooooofn.


Was aber faaaaaaaaataaaaaaaaal ist.
Bei den Meteoriten haben wir nu schon eine neue Generation von Forschern und Kuratoren,
und halt nimmer vom alten Schlage, woaßt scho: Get it, Kepp it!  Die erkennen die Brisanz nicht, daß man nicht rumtrödeln derf. Anscheinend noch viel, viel mehr als die Sammler, glauben die, daß die Meteorite vom Himmel fallen.
Die kennen die Vorwüstenzeit halt nimmer und nehmen den Peak und den Rush durch die Wüste als naturgegeben hin,
nicht wissend, daß das ratzfatz wieder vorbei sein kann und auch vorbei sein wird, wennse nix gegen die Gesetzeswüteriche unternehmen - und daß es dann wieder zappenduster wird. Anders ist diese Trägheit nicht zu erklären, jetzt wo es noch alles gibt und es sogar noch biljer ist, als die Wüste vor 10 oder 7 Jahren.
Das kann ganz übel nausgehen, wenn die nicht in die Hufe kommen und den kurzen Sommer der Meteorite verschlafen!

Naja, im Grund aber auch ned unser Bier,
selber schuld.

 :w-or: :w-gesch:







"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Peter5

  • Gast
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #23 am: Dezember 18, 2009, 07:37:32 vorm. »
Zitat
und wir in Bonn knapsen rum weil keiner das Tigerauge mit 25.000 € bezahlen möchte..

Hallo Blue,

ich würd ja furchtbar gerne aber dann bekomme ich Ärger mit meinem Wohnraumplatz und mit meiner Angebeteten.  :laughing:
Ja und dann könnte ich mir auch erst nur mal einen Schuldschein überreichen lassen.  :gruebel:

Übrigens .. entweder komme ich diesen Sonntag nach Bonn ins Schloss oder dann doch erst im Januar. :smile:..ich schick Dir am Samstag nochmal eine PM. :winke:

Gruß Peter5  :winke:

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2880
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #24 am: Dezember 18, 2009, 20:18:46 nachm. »
Hallöchen,
Peter5, das trifft sich gut, wenn Du in Bonn bist, dann kannst Du gleich noch ein sehr interessantes  Museum mit Deinem Besuch beehren, weiß aber nicht, ob sie Dich da reinlassen, und was auch der Martin in seiner Aufzählung vergessen  hat, das FRAUENMUSEUM
http://home.arcor.de/skyweek/iya-finale.html

keine Ahnung, was da sonst ausgestellt wird. Eigendlich sind Sachen im Museum ja alt, wer will alte.......
junge Frauen zum ansehen? - eh hieß das wirklich Museum oder irgendwie anders

na gut, ich merke schon, ich heimse mir gerade wieder Ärger ein!
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Peter5

  • Gast
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #25 am: Dezember 19, 2009, 09:24:27 vorm. »
Hallo speul,

ich glaube, ich bin da schon "versehentlich" bei meinem letzten Besuch des Poppelsdorfer Schlosses, auf dem Rückweg da dran vorbeigerauscht.  :laughing:.. also das möchte ich mir auch nicht unbedingt antun. :smile:

Aber ich muss auch nochmal einen Rückzieher wegen Bonn machen .. da ich da nur mit Zug hinkomme und gerade gelesen habe, dass da 3 Euro-Züge im Tunnel (Ärmelkanal) wegen der derzeitigen Wetterbedingungen stecken geblieben sind, möchte ich auch bei den -16 Grad C, die bei uns draußen gerade herrschen und morgen auch noch, nicht unbedingt das Haus verlassen, wenns denn nicht unbedingt sein muss. Das Schloss in Bonn und das Tigerauge laufen bestimmt so schnell nicht weg, stimmts blue?  :laughing:..es sei denn das Tigerauge hätte inzwischen 4 Beine bekommen, so wie der jetzt nochmal von mir gezeigte Zeitgenosse (eigenes Foto aus dem Zoo FFM - lt. Zooliste = übrigens grüner Haken .. bedeutet, ich darf im Internet die eigenen Bilder aus diesem Zoo auch hier veröffentlichen..) :hut:

Gruß Peter5, der wieder auf wärmere Zeiten hofft. x-06

bluediamond

  • Gast
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #26 am: Dezember 19, 2009, 12:56:20 nachm. »
Hey zusammen,
nein das Tigerauge ist noch nicht weggelaufen, gestern war es noch da :). Und die Ausstellung ist auch Verlängert worden bis Juni 2010. Ihr habt also noch ein bisschen Zeit um euch alles rund ums Thema Tigerauge. Da braucht ihr nicht Schlitten zu fahren.
Liebe Grüße blue

Peter5

  • Gast
Re: 6 Millionen für ein bisschen Kristall!!
« Antwort #27 am: Dezember 19, 2009, 20:39:59 nachm. »
Na das beruhigt mich. :laughing:

Gruß Peter5 .. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung