Autor Thema: Zwei Neue Klassifikationen  (Gelesen 1747 mal)

Offline Haschr Aswad

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Zwei Neue Klassifikationen
« am: Juni 03, 2010, 10:43:05 vorm. »
In der Database des Meteoritical Bulletin wurden kürzlich zwei neue Meteoriten veröffentlicht, die hier im Forum seinerzeit diskutiert wurden.

Bei dem ersten Stück handelt es sich um einen HED-Achondriten, bei dem es sich wie an anderer Stelle bereits geschrieben, zwar nicht wie anfangs vermutet, um einen SNC, dafür aber um einen nicht minder ungewöhnlichen Eukriten handelte, nämlich NWA 5787. Die seinerzeit diskutierten parallelen bandartigen Strukturen gehen nicht, wie man vermuten könnte, auf ein langsames Abkühlen der Mutterschmelze zurück, sondern es handelt sich dabei um die Folge eines starken Schockereignisses, das sich in der Schockschmelze in Gestalt mikroplanarer Stauchungsbänder manifestierte. Im Klassifikationstext heisst es dazu "The plagioclase consists of multiple domains of subparallel, ribbon-like microcrystals, suggestive of quenching from shock melt (as in some shergottites)". Es handelt sich um einen der am stärksten geschockten Eukriten, die bisher bekannt sind.

Noch einmal Dank an Dr. Tony Irving, auf dessen Initiative der separate Eintrag im Bulletin zurückgeht und an Norbert Classen, ohne den die Klassifikation in dieser Form nicht zu Stande gekommen wäre.

Bilder des Meteoriten hier (steht nicht zum Verkauf): http://www.meteorite-recon.com/de/meteorite_basaltic%20achondrite.htm


Der zweite soeben veröffentliche Meteorit ist NWA 6203, ein silikatisches Eisen aus Algerien, von dem anfangs Stücke unter dem Namen Ziz (NWA 854) angeboten wurden und teils immer noch werden. Das allseits beliebte „Selbstpairing“ hat hier leider zu einiger Verwirrung geführt. Zwar handelt es sich bei NWA 6203 ebenfalls um einen Oktaedriten der IAB-Hauptgruppe, jedoch um einen separaten Fund mit erheblich abweichender Zusammensetzung. Die Klassifikation wurde von Dr. Chris Herd, dem Kurator der in Sachen Eisenmeteoriten bestens ausgestatteten Meteoritensammlung der Universität von Alberta, Kanada, durchgeführt. Weitere Bilder von NWA 6203 gibt es hier (steht ebenfalls nicht zum Verkauf):

http://www.meteorite-recon.com/de/meteorite_iron%20meteorite%20nwa.htm

Beste Grüße,
Haschr
« Letzte Änderung: Juni 03, 2010, 10:59:24 vorm. von Haschr Aswad »

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1772
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #1 am: Juni 04, 2010, 21:24:54 nachm. »
Wieder mal zwei ausgezeichnete Stücke, vor allem das Silikateisen. Die Lithologie erinnert an NWA 5549.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #2 am: Juni 05, 2010, 09:38:00 vorm. »
Wirklich schönes Material hast du da.
Ab besten gefällt mir aber der Eukrite. :super: Schade das da nix zum Verkauf steht. :crying:

Offline Haschr Aswad

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #3 am: Juni 05, 2010, 09:40:21 vorm. »
@Darwin: interessante α2-Zone am rechten Scheibenrand, sehr schöne Scheibe.

@dave: danke. Hat aber nach der Klassifikation nur noch 40 g das Stück und ist so doch viel schöner als in Scheibchen, oder?

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #4 am: Juni 05, 2010, 10:13:37 vorm. »
Hi,

ja klar ist er so schön. Ich sag ja nicht das du ihn vollständig schneiden sollst. :einaugeblinzel:
Aber wenn du irgendwann mal eine Scheibe abschneidest kannst du mir bescheid geben. Der hat mir schon immer gefallen. Auch die Kruste ist bei dem Stück sehr schon mit diesen Schmelztaschen. :einaugeblinzel:

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4597
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #5 am: Juni 05, 2010, 11:41:41 vorm. »
Zitat
Die Lithologie erinnert an NWA 5549.


Mojen,

sollten wir es vielleicht noch mal übersichtlich machen?

Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #6 am: Juni 05, 2010, 12:34:00 nachm. »
@ Mettmann,
Mojen,

sollten wir es vielleicht noch mal übersichtlich machen?

Mettmann
was meinst du den damit?
Willst du noch mal die Unterscheide zeigen.?!

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4597
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #7 am: Juni 05, 2010, 12:59:45 nachm. »
Ja halt die neuen Silikateisen.
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1772
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #8 am: Juni 06, 2010, 01:20:06 vorm. »
@Darwin: interessante α2-Zone am rechten Scheibenrand, sehr schöne Scheibe.

Ja, zumal es sogar ein Endcut ist  :einaugeblinzel: (*)

Ansonsten kann ich mich Dave nur anschließen - schade, dass die Stücke nicht zum Verkauf stehen. Der Eukrit wäre viel schade zum Scheibeln, das ist richtig. Aber wie steht es mit dem Wüsteneisen, wurde da nicht schon was geschnitten?

Grüße, D.U.  :prostbier:


(*) Im meiner Wohnung, außerhalb des Exsikkators, bekomme ich übrigens fast alles zum Rosten - z. B. Canyon Diablo und sogar Chinga läuft mit der Zeit etwas an und entwickelt am Riss, vermutlich aufgrund der Ausbildung eines Lokalelements, Rostspots. Nur mein Wüsteneisen ist so blank wie zu Beginn. :super:

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1772
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #9 am: Juni 06, 2010, 01:30:01 vorm. »
Zitat
Die Lithologie erinnert an NWA 5549.


Mojen,

sollten wir es vielleicht noch mal übersichtlich machen?

Mettmann

Ja, mach mal!

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4597
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #10 am: Juni 06, 2010, 02:08:29 vorm. »
Nein, ich mach das nicht - ich habe die Befürchtung, daß das dann mißverstanden werden könnte.
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline Haschr Aswad

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Zwei Neue Klassifikationen
« Antwort #11 am: Juni 06, 2010, 09:22:18 vorm. »
Die Lithologie erinnert an NWA 5549.

Und auch an Zagora. Wobei letzterer mit 9.8 % bereits einen deulich höheren Ni-Anteil hat.


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung