Autor Thema: Lunait??  (Gelesen 1249 mal)

Goldilocks

  • Gast
Lunait??
« am: Dezember 03, 2011, 15:16:20 nachm. »
Hallo zusammen,

erstmal muß ich mich entschuldigen, dass ich den Kontakt zum Forum nach kurzer Anlaufphase gleich wieder abreissen liess und muss mich natürlich noch bedanken für die Beantwortung meines 2. und letzten Themas.

Seitdem hat sich Einiges getan. Ich war zwischenzeitlich auf der Mineralientage in München und konnte feststellen, dass Meteoriten oftmals einen Glanz haben, der auf den Bildern u. A. im Internet gar nicht so rüberkommt. Ich habe dort auch meine ersten beiden Scheiben von nachgewiesenen Meteoriten erworben - vom NWA 1941 und vom Nantan.

Nun zu einem neuen Fundstück! Gefunden am Donauufer, oberhalb Pleinting und 300 Gramm schwer. Hat vom Anschliff her frappierende Ähnlichkeit mit einem Lunait aus einem Bestimmungsbuch.

Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Viele Dank im Voraus.


Grüsse Goldilocks

Goldilocks

  • Gast
Re: Lunait??
« Antwort #1 am: Dezember 04, 2011, 12:26:56 nachm. »
Hallo nochmal,

hier noch eine Mikroskopaufnahme 20-fach (zusatzl. 3-fach digital).

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 559
Re: Lunait??
« Antwort #2 am: Dezember 04, 2011, 13:37:35 nachm. »
Hallo Goldlöckchen,

jetzt noch ein Foto auf dem Mittelweg zwischen beiden Aufnahmen (das Stück in Vollansicht, möglichst groß und formatfüllend, am besten auch von mehreren Seiten), und man könnte was dazu schreiben.
Momentan tendiere ich zu einer konglomeratischen Brekzie aus dem alpinen Raum, ein Kunstprodukt möchte ich aber auch noch nicht völlig ausschließen.

Gruß,
Rainer

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Lunait??
« Antwort #3 am: Dezember 04, 2011, 14:19:33 nachm. »
Hallo Goldilocks,

Bei Gesteinsbestimmungen führen Bilder ziemlich in die "Irre".  :lacher: Es ist leider viel komplexer!
Halt mal dein Fundstück in eine Feuerzeugflamme, was riechst du?

Grüsse Willi (habe schon mal in einem Asphaltlabor gearbeitet)  x-09

 :w-or: :w-ge: :w-or: :w-ge:

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 559
Re: Lunait??
« Antwort #4 am: Dezember 04, 2011, 16:08:38 nachm. »
Hallo Willi,

Halt mal dein Fundstück in eine Feuerzeugflamme, was riechst du?

Denkst Du bei der ebenen schwarzen Fläche an dem Brocken an das, worauf mein Auto immer fährt?  :einaugeblinzel:

Gruß,
Rainer

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Lunait??
« Antwort #5 am: Dezember 04, 2011, 16:43:29 nachm. »
Hallo,

wenn man bei uns wiedermal die Straße aufreisst, muß ich mir doch unbedingt ein Stück Asphalt mitnehmen und ein Scheibchen daraus schneiden, da mir diesbezüglich immer noch eine ordentliche Vergleichsprobe fehlt. Sicherlich sieht der Asphalt in jeder Gegend etwas anders aus durch die unterschiedlichen ortsabhängigen Füllstoffe, aber macht ja nix!


 x-10   MetGold

P.S. Nun schickt mir aber bitte nicht zu Weihnachten aus euren Bundesländern je ein Stück Strasse!  x-03
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Goldilocks

  • Gast
Re: Lunait??
« Antwort #6 am: Dezember 04, 2011, 18:19:42 nachm. »
Scherzkekse :laughing:

d.h. auf dem Mond gibts noch keine Straßen?!  :gruebel:

Den Geruchstest-Bericht liefere ich nach!!!

Und übrigens:

Bei dem Namen Goldilocks dachte ich eigentlich nicht an meine Haarpracht, sondern vielmehr an die gleichnamige Zone, außerhalb der wir  kochen oder einfrieren würden!!  :einaugeblinzel:

Grüße Goldilocks

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Lunait??
« Antwort #7 am: Dezember 04, 2011, 19:00:52 nachm. »
Hallo Goldilocks,

keine Bange, dein Stück ist noch nicht 100%ig als Asphalt abgetan! Fehlen eben noch ein paar Infos:

Hallo Goldlöckchen,
jetzt noch ein Foto auf dem Mittelweg zwischen beiden Aufnahmen (das Stück in Vollansicht, möglichst groß und formatfüllend, am besten auch von mehreren Seiten), und man könnte was dazu schreiben.
Momentan tendiere ich zu einer konglomeratischen Brekzie aus dem alpinen Raum, ein Kunstprodukt möchte ich aber auch noch nicht völlig ausschließen.
Gruß,
Rainer


 x-10   MetGold


P.S.
Ich dachte bei deinem Namen allerdings eher an eine andere mögliche Sammelleidenschaft von dir:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Suevit

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 559
Re: Lunait??
« Antwort #8 am: Dezember 04, 2011, 19:48:27 nachm. »
Hallo,

@Goldi: Ich dachte bei Deinem Nick eigentlich an das:
http://www.dltk-teach.com/rhymes/goldilocks_story.htm  :auslachl:
Aber bitte nichts für ungut, daher stammt ja die von Dir bevorzugte Bedeutung des Begriffs: "not too hot, not too cold - just right"  :prostbier:

@MetGold: Du hast Glück, nach den Frostschäden des letzten Winters haben wir hier in meiner Region Straßenbaustellen ohne Ende, Probenentnahme ist gar kein Problem. Wie wäre es mit einer Kipperladung Vergleichsmaterial unter dem Weihnachtsbaum?  :w-gesch:

Gruß,
Rainer

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Lunait??
« Antwort #9 am: Dezember 04, 2011, 20:27:39 nachm. »
Hallo,

@MetGold: Du hast Glück, nach den Frostschäden des letzten Winters haben wir hier in meiner Region Straßenbaustellen ohne Ende, Probenentnahme ist gar kein Problem. Wie wäre es mit einer Kipperladung Vergleichsmaterial unter dem Weihnachtsbaum?  :w-gesch:

...und nicht vergessen, diese Proben alle unter der Sammlung "Pseudometeorite" zu zeigen x-01

Gruß,
Holger

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Lunait??
« Antwort #10 am: Dezember 04, 2011, 21:52:24 nachm. »
   
      x-13
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1024
Re: Lunait??
« Antwort #11 am: Dezember 05, 2011, 09:56:19 vorm. »
Hallo Metgold,

   
      x-13

bitte nicht  :aua: Aber ernsthaft: Einen Lunaiten kann man ausschließen, der wäre wohl etwas "rostiger". Und Asphalt-Straßenbelag ist immerhin eine realistische Erklärung für das gezeigte Stück. Also könnte man imho, wenn man ein geeignetes Bild verfügbar hat, dieses ohne weiteres unter den Pseudometeoriten verewigen.

Gruß, x-09
Holger

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung