Autor Thema: Was ist das? Objekt 4  (Gelesen 4283 mal)

kurzeacht

  • Gast
Was ist das? Objekt 4
« am: Januar 28, 2012, 18:36:37 Nachmittag »
Hallo Leute,

und wieder ein "Unbekannter"! Was auf den Bildern nicht zu sehen ist: Auf der Oberfläche befinden sich viele, winzig kleine, glänzende Kristalle(?). Die größeren, aus dem Gestein herauswachsenden Kristalle sind hoffentlich gut zu erkennen. Interessant sind für mich auch die grünen Ablagerungen. Das Material ist übrigens leicht magnetisch.

Jetzt bin ich auf Eure Antworten gespannt!

 :danke:

Armin


Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #1 am: Januar 29, 2012, 12:26:10 Nachmittag »
Hallo Armin,

vermutlich Malachit (der ist immer grün .. :laughing:) mit Quarz (weiß) und Hämatit (leicht magnetisch mit Neodym-Magneten).  :smile:

Schreib am besten wieder aufs Etikett: "Vermuteter Malachit in derbem Hämatit .."  .. Strichfarbe von Hämatit sollte übrigens braunrot sein ..

Manchmal liegt auch eher ein Kupfersulfat wie Brochantit statt eines Kupfercarbonats wie Malachit vor .. beide Minerale wurden schon oft miteinander verwechselt. Das hängt auch mit dem Bildungsmilieu des betreffenden Fundorts zusammen. Auf einer "meiner" Halden sind z.B. mehr die Sulfate gegenüber den Carbonaten vorherrschend; folglich finde ich da auch häufiger Brochantit als Malachit.

Da wir aber Deinen Fundort ja nicht kennen, gehen wir nach dem Wahrscheinlichkeitsprinzip vor und schreiben lieber: "vermuteter Malachit" .. :smile:

Gruß Peter  :winke:

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #2 am: Januar 29, 2012, 13:30:46 Nachmittag »
Ich würde nicht so weit gehen und "vermuteter Malachit" auf ein Etikett schreiben. Das grüne Mineral ist nur nach dem Foto und ohne Fundort schlicht und einfach nicht bestimmbar, und alle Vermutungen dazu sind reine Spekulation.
Die Häufigkeit von Malachit wird gerne überschätzt. Nach meinen Analysen ist der überwiegende Teil dieser grünen "Malachit"-Krusten alles mögliche andere, aber kein Malachit.

Auch der "derbe Hämatit" ist sehr gewagt. Mir sieht es eher nach einem fein verteilten Hämatit im Gestein aus. Wenn es derber Hämatit ist, müsste das Gewicht des Stückes bei der Größe deutlich höher sein.

Grüße
der Stollentroll

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #3 am: Januar 29, 2012, 17:02:43 Nachmittag »
Ja, ist sehr schon gewagt aber Malachit ist doch weltweit unbestritten ein sehr sehr häufiges Mineral. Mir hat z.B. damals der Stefan Weiß von Lapis (der muss sich ja nun schon von Berufs wegen auch etwas mit Mineralien auskennen .. :smile:) damals noch am Telefon mitgeteilt, dass ihn "Trivialminerale" wie mein Malachit nicht interesseiren würden. Da ging es damals um ein Angebot meinerseits für einen Artikel, den er aus diesem Grunde ablehnte. Na ja, was stimmt denn dann nun? Doch nicht häufig? Dann müsste ich ja doch auch alle Mineralienbücher wegschmeißen. :smile:

Aber gut, ich schrieb ja auch nur "vermutet" .. Einen HCL-Test könnte man hier noch machen aber bei der Winzigkeit der Aggregate oder xx sollte man das nicht wirklich machen .. dann bleibt vielleicht nachher von dem grünen Zeugs nichts mehr ürbrig.

Dann könnte man natürlich auch schreiben: "könnte vermutlich ein grünes Kupfercarbonat, Kupfersulfat, Kupferchlorid oder Kupferphosphat sein. Oder es könnte auch ein Gemenge aus verschiedenen grünen Kupfermineralien sein. Da der Fundort unbekannt ist, ist eine exakte Bestimmung nicht möglich oder wenn dann nur durch Röntgenanalyse."  :smile:

Zitat
Mir sieht es eher nach einem fein verteilten Hämatit im Gestein aus

Ja, überzeugt. Das passt eher. Fein verteilt ..wollte eigentlich auch "erdig" statt derb schreiben ..

Gruß Peter

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4174
  • Der HOBA und ich...
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #4 am: Januar 29, 2012, 19:20:40 Nachmittag »
Moin Armin!

Bin erst jetzt wieder an einem vernünftigen Rechner. Wie ja bereits schon anklang sind grüne Minerale nicht unbedingt einfach zu bestimmen und häufig ist man ohne eine Analyse auch schnell aufgeschmissen. Ich würde daher vorschlagen, dass Du dich zunächst an einem besseren Bild (mittels DigiMikro etc.) versuchst; evtl. können die Mineralienexperten hier dann ja noch etwas mehr sagen.

Gruß

Ingo

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #5 am: Januar 29, 2012, 19:43:45 Nachmittag »
Hallo und vielen Dank für Eure Antworten!

Ich habe ein paar Bilder mit dem Mikroskop gemacht, sowie es Ingo vorgeschlagen hat. Hoffentlich sind sie brauchbar. Man sieht auf den Bildern auch die größeren Kristalle (wenn es welche sind?) der vorigen Bilder.

Danke und alles Gute!

Armin

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #6 am: Januar 30, 2012, 06:31:13 Vormittag »
Also mehr als das, was ich bisher dazu geschrieben hatte kann ich anhand der neuen Bilder leider auch nicht sagen.

Gruß Peter  :winke:

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #7 am: Januar 30, 2012, 10:39:21 Vormittag »
Hallo,

Malachit ist schon richtig, zusammen mit Baryt (weiß) und Hämatit. Wobei es jedoch auch Verwachsungen von Cuprit und Limonit gibt, die rotbraun sind und einen rotbraunen Strich ergeben (sog. Ziegelerz). Allerdings ist wegen des leichten Magnetismus Hämatit wahrscheinlicher. Zum Fundort lässt sich nichts sagen.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #8 am: Januar 30, 2012, 13:32:29 Nachmittag »
Nach den mikroskopischen Bildern sieht es mir nicht gerade nach Malachit aus. Die Farbe stimmt garnicht, aber hier ist natuerlich die Frage, ob die Farbe das Minerals wirklich so wie auf den Fotos ist. Auf den Fotos erscheint es mir auch eher blaettrig, was fuer Malachit auch nicht typisch ist.

Sich hier ohne Fundort und nach diesen Fotos auf Malachit festzulegen, geht einfach nicht.

Gruesse,
der Stollentroll

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #9 am: Januar 30, 2012, 20:55:16 Nachmittag »
Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten! Die Farben kommen auf den Bildern gut zur Geltung. Wie Stollentroll schrieb: Die grünen Ablagerungen erscheinen mir auch eher blättrig. Ich habe ein Bild mal etwas bearbeitet (Ausschnitt) und hoffe, dass es vielleicht hilft. Um was könnte es sich bei den beiden, hellen Gebilden handeln? Unter dem Mikroskop sieht man schön, dass sie transparent sind.

Danke!

Armin


Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #10 am: Januar 30, 2012, 21:11:30 Nachmittag »
Hallo,

Die weißen Gebilde sind Baryt. Das bräunliche ist wohl doch Limonit. Teilweise scheint es sich um umgewandelte ehemalige Siderite zu handeln, auf denen das grüne Mineral sitzt. Bin immer noch der Meinung, dass es Malachit ist.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

kurzeacht

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #11 am: Januar 30, 2012, 21:52:56 Nachmittag »
Hallo Sebastian,

danke für deine Antwort! Ich werde mich mal hier im Forum schlau machen. Baryt, Limonit, Siderite - das alles sind für mich Fremdwörter! Mir gefällt dieser Stein auf jeden Fall! Schade, dass er nur so klein ist. Er wird aber einen besonderen Platz in meiner (neuen) Sammlung bekommen. Den hat er sicherlich verdient, oder?

Alles Gute und vielen Dank!  :hut:

Armin

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #12 am: Januar 31, 2012, 05:51:55 Vormittag »
Zitat
Bin immer noch der Meinung, dass es Malachit ist.


Ich auch.  :smile:

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 404
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #13 am: Januar 31, 2012, 07:39:52 Vormittag »
Und ich bin weiterhin der Meinung, dass solche grünen Krusten ohne Fundort und mit diesen Fotos schlicht und einfach nicht bestimmbar sind. Es sind keine Merkmale erkennbar, die eine eindeutige Aussage erlauben. Dann sollte man lieber ein Fragezeichen auf das Etikett schreiben.

Grüße
der Stollentroll

Peter5

  • Gast
Re: Was ist das? Objekt 4
« Antwort #14 am: Januar 31, 2012, 18:10:51 Nachmittag »
Hallo Armin,

schau doch mal, ob Du nicht doch etwas Zitronensäure oder Essigessenz mit einem Zahnstocher z.B. auf eine nicht so schöne grüne Partie träufeln oder auch direkt berühren kannst und anschließend dann rasch unter dem Mikroskop oder unter der Lupe schaust, obs aufsprudelt bzw. Bläschen bildet. Wenns nicht aufsprudelt, "verabschiede" ich mich auch sofort wieder von meiner zugegeben mehr spekulativen Aussage zum Malachit-Verdacht.  :smile: Dann sprechen wir gerne über grüne Mineralien wie z.B. "blättrigen" Parnauit u.a., obwohl mir da jetzt nicht auf Anhieb einfällt, ob dann die Paragenese auch noch passen würde. Ich kenne Parnauit jetzt nur von der Grube Clara. Brochantit kenne ich z.B. eher nadlig aber z.T. auch anders aggregiert.  :smile:

Gruß Peter  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung