Autor Thema: Goldwaschen in D, CH und AUT!  (Gelesen 16445 mal)

michhoer

  • Gast
Goldwaschen in D, CH und AUT!
« am: März 11, 2012, 08:56:09 Vormittag »
Hallo alle zusammen,
ich bin ein absoluter Anfänger, würde gern mit einer gekauften SluiceBox 120cm Goldwaschen gehen, in CH (Disentis) hab ich gelesen dass man eine Saisonkarte für 150,- Sfr kaufen muss, daher meine Frage:

Wo kann man in D, CH, oder AUT ohne eine Bewilligung waschen gehn?

Denn ich find da irgendwie keine gesetzlichen Bestimmungen....

Merci schonmal für die Antworten...
Grüße vom Bodensee

Berggold

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #1 am: März 11, 2012, 18:30:28 Nachmittag »
Hallo,

wer hat Dir denn den Scheiß erzählt?
In Disentis ist Goldwaschen kostenlos! Man muß nur die Zeit beachten wo es erlaubt ist,
wenn Du das nicht beachtest bist Du 2000Sfr los.
Wenn Du hier im Forum etwas in der Goldabteilung stöberst kannst Du lesen von wann bis wann
Goldwaschen in Disentis erlaubt ist.
Das wird aber in jeder Gemeinde anders gehandhabt (in manchen kostet es etwas).
Wo mußt Du schon selbst herausfinden, verrate doch meine guten Plätze nicht.

In diesem Sinne Gruß Berggold  :hut:

Offline Goldrush

  • Sekretär
  • **
  • Beiträge: 37
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #2 am: März 11, 2012, 19:14:50 Nachmittag »
Hallo michhoer,

die Regelungen für die Schweiz findest du unter www.goldwaschen.ch.  Viel Spass im Forum und immer gut Gold.

Goldige Grüße
Goldrush   :smile:

Berggold

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #3 am: März 11, 2012, 19:28:20 Nachmittag »
Hallo Goldrush,

So geht es schneller.

Gruß Berggold  :hut:

http://www.goldwaschen.ch/wir-ueber-uns/gesetze-zum-goldwaschen/index.html

michhoer

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #4 am: März 12, 2012, 12:55:11 Nachmittag »
Hallo Berggold,

hier mein Infolink: http://www.gemeinde-obersaxen.ch/dl.php/de/20010826232142/Gesetz+Strahlen+und+Goldwaschen+Obersaxen.pdf

bei Art.16 2.a)...... ich glaub das ist zutreffend oder hat sich die gesetzliche Lage verändert?

Greez

Berggold

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #5 am: März 13, 2012, 16:51:12 Nachmittag »
Du hattest oben Disentis geschrieben! Dein Link ist für Obersaxen! Kannst Du klettern? Wenn Du in Obersaxen richtig was finden willst solltest Du es können. Hast Du diese Schlucht dort schon gesehen?

Gruß Berggold  :hut:

PS.: Ach so, wenn Du hinfährst am besten den Straßenabzweig am Wasserkraftwerk. Da ist die Fahrt schon ein Abenteuer wenn ein LKW oder Bus entgegen kommt.

Opal

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #6 am: April 20, 2012, 09:48:34 Vormittag »
In Österreich darfst du überall Gold waschen und ALLE aus den Tauern abführenden Flüsse führen das "Tauerngold". Noch in unserer K & K-Zeit wurde bei der Schiffsmühle bei Mureck (zur slowenischen Grenze zu) gewerbsmäßig Gold gewaschen und erst die Auswirkungen der Arbeiterbewegung im 19. Jhdt führten dazu, dass gewerbsmäßiges Goldwaschen durch die nun höheren Lohnkosten unrentabel wurde. Bei dem heutigen Goldkurs könnte es sich durchaus wieder rentieren.  :smile:

Günstig ist jedenfalls nicht bei Niedrigwasserstand zu waschen - am besten nach der Schneeschmelze - sowie die Staubereiche der Flusskraftwerke zum Goldwaschen aufzusuchen.

Der hier in einem 2,5 x 2,5 cm großen Gefäß gewaschene Goldflitter wurde im Stauungsbereich des Murkraftwerkes in Rabenstein/Pernegg bei Bruck an der Mur in drei Stunden gewaschen...

Peter5

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #7 am: April 21, 2012, 10:57:54 Vormittag »
.. und liebe Opal,

man darf bei Euch in Austria auch das "grüne Gold" im schönen Habachtal suchen und sammeln! .. siehe meinen entspr. Bericht samt Fotos dazu im Forum!  :laughing: .. da gehts auch z.T. ums Auswaschen  ..  :smile:

Gruß Peter  :winke:

Opal

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #8 am: April 21, 2012, 14:33:18 Nachmittag »
Lieber Peter!

Den Habachtaler Smaragd kannst du insoferne leicht finden, wenn du dich nach der Schneeschmelze ins Habachal begibst und die Geröllhalden der jährlich im Winter herunter gekommenen Steinmassen durchsuchst. Das Habachtal wird von fünf Dreitausender-Bergen umgeben und du bewegst dich daher im hochalpinen Bereich mt Steinschlag und jederzeit möglichem Wintereinbruch...

Das alte Smaragdbergwerk oben im Habachtal wurde offiziell stillgelegt und gesperrt, befindet sich mittlerweile meines Wissens in privater Hand und möglicherweise ist dort jetzt sogar das Smaragdklopfen touristisch genutzt wieder möglich. Die Salzburger Mitglieder müssten Genaueres wissen´.

Ich beabsichtige einen Thread über Mineralien aus Österreich zu eröffnen, damit sowohl die Flachländler als auch die Bergler in unserer Gruppe wissen, wo in Österreich welches Mineral zu finden ist und auch bildmäßig damit konfrontiert wird..  :laughing:


Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #9 am: April 22, 2012, 01:42:33 Vormittag »
Überall in Österrreich Gold waschen ....

.... nur bedingt.

Es gibt dort Bäche in denen mit Konzessionen gewaschen wird.
Ich glaub mal nicht, dass die Besitzer dieser Claims glücklich auf fremde Goldwäscher reagieren ...
... wie überall sollte man sich über die Besitzverhältnisse informieren und ggf. die Grundeigentümer fragen.

Über rechtliche Einschränkungen habe ich leider keine Infos.

Gruss Spessartin
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Opal

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #10 am: April 22, 2012, 08:53:59 Vormittag »
Wir haben in der Steiermark beispielsweise eine einzige Stelle beim Murursprung, wo touristisch genutzt offiziell Gold gewaschen wird. Hundert Meter vor- oder nachher kannst du als dort  "öffentlich zugängiges Gut" wieder für dich Gold waschen und im Garten eines Hausbesitzers an einem unserer Seegrundbesitzer wirst du wohl nicht Gold waschen wollen, wenn der den See bildende Bach oder Fluss wieder öffentlich zugängig ist. Du kannst dir genauso gut irgendwo das Ufer einer unserer Brücken in den Stadten suchen und hast den Vorteil, dass du dort örtlich meist ohne größere Kletterkünste ans Ufer ran kommst. Sandig-steinig sollte es halt sein, denn sonst hast du kein Material zum Auswaschen des erhofften Goldes.

Wenn du nicht Goldwaschen sondern fischen wolltest, würde sich die Sachlage schlagartig ändern, denn hier benötigst du außer der Fischerprüfung auch noch die Berechtigung zum Fischen, wobei das Fischereirecht oft Fischervereinen für ihre Mitglieder obliegt.

Peter5

  • Gast
Re: Goldwaschen in D, CH und AUT!
« Antwort #11 am: April 22, 2012, 11:09:28 Vormittag »
Hallo Opal,

danke für Deine Ausführungen zum Thema "Habachtal".  :smile:

Zitat
Das alte Smaragdbergwerk oben im Habachtal wurde offiziell stillgelegt und gesperrt, befindet sich mittlerweile meines Wissens in privater Hand und möglicherweise ist dort jetzt sogar das Smaragdklopfen touristisch genutzt wieder möglich. Die Salzburger Mitglieder müssten Genaueres wissen´.


Ja, das stimmt, dass es gesperrt ist. Man kann auch auf eigene Verantwortung da hoch klettern (man beachte aber auch die Schilder) .. sinnvoller ist es aber weiter unten am Sedl nach Smaragden zu suchen und/oder schon weiter oben aber nicht direkt am Bergwerk sondern etwas unterhalb gehts auch noch.  :prostbier:

Gruß Peter  :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung