Autor Thema: Spaceshuttle Bordkameras  (Gelesen 2853 mal)

Offline Flaggaman

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 485
Spaceshuttle Bordkameras
« am: Juli 30, 2013, 09:28:48 Vormittag »
Hochinteressantes Video, aufgenommen von den Bordkameras eines Spaceshuttles während des Starts.

http://io9.com/5893615/absolutely-mindblowing-video-shot-from-the-space-shuttle-during-launch

Gruß Kally
Mit Kritik kann ich gut umgehen, mit einer Axt allerdings auch.

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Spaceshuttle Bordkameras
« Antwort #1 am: Juli 30, 2013, 11:00:30 Vormittag »
Whow, beeindruckende Szenen! Danke fürs Einstellen, Kally! :super:

Offline Nordnugget

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 270
Re: Spaceshuttle Bordkameras
« Antwort #2 am: Juli 30, 2013, 12:44:45 Nachmittag »
Das Video ist wirklich der Hammer  :super:
Sowas bekommt man viel zu selten zu sehen.
Ich bin selbst Hobbyfotograph und Filmer und ich muss sagen das ist wirklich mal ein ungewöhnlicher Blickwinkel

Grüße Jens

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Spaceshuttle Bordkameras
« Antwort #3 am: Juli 30, 2013, 14:29:57 Nachmittag »
Wunderbar! Die zwei Solid Rocket Booster im "Tanz" beim Rücksturz!
Und selbst in "nur" 35 mi Höhe ist die Kugelform der Erde und die blaue
Schicht der dichteren Atmosphäre sehr gut erkennbar... Tolles Video,
ganz großes Kino - gehörte eigentlich auch in ein solches, oder als
Begleitfilm zu einer Raumfahrtausstellung oder Kunstausstellung, die
sich mit dem Thema Klang und Raum(fahrt) befaßt!

Alex

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Spaceshuttle Bordkameras
« Antwort #4 am: Juli 30, 2013, 17:36:30 Nachmittag »
Das macht dieses tolle Video noch verständlicher:
http://en.wikipedia.org/wiki/Space_Shuttle_Solid_Rocket_Booster

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Spaceshuttle Bordkameras
« Antwort #5 am: August 01, 2013, 12:03:01 Nachmittag »
Man kann sich übrigens den Launch Pad 39A auf Street View bis
ins Detail angucken und auch abfahren: "28.607914, -80.604126"
zum Beispiel ist "ground zero"! Einfach mal in google maps eingeben..

Genau an diesem Punkt wurde Geschichte geschrieben! Und ich habe
es 1969 und vielmals danach noch im Fernsehen verfolgt. Wer erinnert
sich noch an die Reportagen von Heinrich Schiemann und Consorten?

Das sieht jetzt alles ein bißchen verwaist aus, aber es scheinen dort
trotzdem noch Leute zu arbeiten, für was auch immer in der Zukunft..
Vielleicht, um die Anlage "in Schuß" zu halten für künftige rein private
Nutzer, nachdem die Ära der öffentlichen Gelder/Aufträge im wesentlich
beendet zu sein scheint in den U.S.A. und dort jetzt andere Ziele verfolgt
werden in Priorität anstelle bemannter Raumfahrt.

Die räumliche Struktur dieses Startplatzes ist in den ersten Sekunden
nach dem Liftoff sehr schön zu erkennen im oben besprochenen Video.

Alex

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung