Autor Thema: Schwerer Stein  (Gelesen 2991 mal)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2573
Schwerer Stein
« am: August 09, 2013, 11:15:36 vorm. »
Hallo,

heute möchte ich mich auch mal mit einer Frage an unsere Gesteinsexperten wenden. Ich bekam von einem Bekannten einen Stein geschenkt, der angeblich in Norwegen gefunden wurde. Der Stein ist ungewöhnlich schwer und wiegt bei relativ geringen Abmaßen (vgl. Maßstabswürfel) stolze 255 g. Er hat eine ähnliche Dichte wie meine Eisenmets.

Das Material wird nicht vom Magneten angezogen. Es ist spröde und weist schichtigen Aufbau auf. Am frischen Bruch oder auf erhabenen (abgewetzten) Stellen ist es silbrig glänzend. Wer kann mir sagen, um was es sich hierbei handelt? Eins weiß ich sicher: Kein Meteorit :einaugeblinzel:?

Gruß,
Andi :prostbier:
Das wirklich Geniale ist doch nicht so einfach, wie mancher denkt, sehr einfach ist es hingegen, immer gegen die Norm zu sein. :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007
Re: Schwerer Stein
« Antwort #1 am: August 09, 2013, 11:18:40 vorm. »
Hallo Andi,

das dürfte dann ja wohl ein derber Erzbrocken sein. Leider ist Norwegen mineralogisch für mich weitgehend Terra incognita, und ich habe keine Ahnung, was dort häufiger auftritt - aber ein schichtiger Aufbau...vielleicht Molybdänglanz? Mach' doch mal einen Test, ob man mit dem Zeug auf Papier einen Strich erzeugen kann...

Gruß,
Holger

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2573
Re: Schwerer Stein
« Antwort #2 am: August 09, 2013, 11:26:45 vorm. »
Hallo Holger,

danke für Deine Einschätzung. Ja, man kann damit tatsächlich einen hellgrauen Strich auf Papier erzeugen.

Gruß,
Andi :prostbier:
Das wirklich Geniale ist doch nicht so einfach, wie mancher denkt, sehr einfach ist es hingegen, immer gegen die Norm zu sein. :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2825
Re: Schwerer Stein
« Antwort #3 am: August 09, 2013, 11:36:10 vorm. »
sind das wirklich Lagen?
mir scheint es, als ob es kubisch kristallin ist, gerade das zweite Bild oder der Bereich unten rechts im ersten Bild.
Von der Dichte würde dann Galenit in Frage kommen, auch vom Strich und der Kristallform

Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Pinchacus

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 379
Re: Schwerer Stein
« Antwort #4 am: August 09, 2013, 11:46:54 vorm. »
Hallo,

Kristalle kann ich nicht erkennen, aber die drei deutlichen Spaltebenen mit den 90°-Winkleln, zusammen mit den genannten Merkmalen, sprechen eigentlich recht sicher für Bleiglanz. Der müßte auch mit relativ leicht ritzbar sein.

So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2573
Re: Schwerer Stein
« Antwort #5 am: August 09, 2013, 12:05:20 nachm. »
Hallo,

danke für Eure Beiträge :super:. Das Material ist - wie Pinacus richtig vermutet - nicht kubisch-kristallin. Insofern täuschen die Fotos vielleicht ein wenig. Es ist eher schichtig, wie Schiefer. O.k. offenbar Bleiglanz oder Molybdänglanz. Die Vergleichsbilder im Netz zu Molybdänglanz passen eigentlich recht gut.

Dann hab ich noch ein Stück, das ich nicht zuordnen kann. Es weist kleine kubische Kristalle auf und macht keinen Strich aufs Papier. Die Kristalle sind goldfarben. Die Stufe ist recht hübsch, die kleine Höhle ist über und über mit goldenen Kristallen durchsetzt.

Wer kann dazu was sagen?

Gruß,
Andi :prostbier:
Das wirklich Geniale ist doch nicht so einfach, wie mancher denkt, sehr einfach ist es hingegen, immer gegen die Norm zu sein. :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Pinchacus

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 379
Re: Schwerer Stein
« Antwort #6 am: August 09, 2013, 12:14:35 nachm. »
Hallo Andi,

ich meinte lediglich dass keine Kristalle zu sehen sind, was man erkennt sind deutlich kubische Spaltkörper. Molybdänglanz hat nur eine vollkommene Spaltbarkeit, nicht drei. Außerdem ist er auch nach längerer Zeit immer noch hochglänzend, während Bleiglanz "schnell" stumpf anläuft. Ich denke, dass die Bestimmung "Molydänit" falsch ist.

Zu Deinem anderen Stück: man sieht zu wenig Details um überhaupt irgendetwas zu sagen, außer "es ist braun und es glitzert".
So lange Fiktionsapparaturen latente Illusionen nicht manifestieren können, ist eine Realisation des Illusionären latent Fiktiv!

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Offline Buchit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1007
Re: Schwerer Stein
« Antwort #7 am: August 09, 2013, 12:25:06 nachm. »
Hallo Andi,

kubische, goldfarbene Kristalle - vielleicht GOLD :wow: :lechz: :lechz: :lechz:

Scherz beiseite, unter den häufigeren Erzmineralien fallen mir da Pyrit oder Chalkopyrit ein; aber das müsste man sich genauer ansehen.

Zum ersten Stück - Bleiglanz kommt wohl tatsächlich besser hin; die stumpfgraue Anlauffarbe und die rechtwinkligen Ausbrüche sind typisch dafür.

Gruß,
Holger

Offline stollentroll

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 342
    • Stollentrolls Homepage - Minerale, Meteorite, Bergbau, Prähistorie
Re: Schwerer Stein
« Antwort #8 am: August 09, 2013, 16:02:42 nachm. »
Bei dem ersten Stueck spricht alles fuer Bleiglanz (Galenit).

Bei dem zweiten Stueck waere eine Detailaufnahme hilfreich. Siderit waere zum Beispiel moeglich. Wie ist denn die Strichfarbe auf unglasiertem Porzellan ?


Gruesse,
Thomas

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2573
Re: Schwerer Stein
« Antwort #9 am: August 10, 2013, 12:16:29 nachm. »
Hallo Thomas, Holger, Pinchacus,

hier nochmal ein Versuch, etwas aussagekräftigere Bilder zu machen. Vielleicht ist nun eine Sichtanalyse möglich...

Gruß,
Andi :prostbier:

P.S.: Gibt es eine Möglichkeit, komplexe Bilder mit vielen Daten schnell auf 150 kb zu komprimieren, ohne dass man sie so dramatisch verkleinern muss? :nixweiss: Mein Bildbearbeitungsprogramm kann das nicht leisten. Ich muss ein Bild immer wieder weiter verkleinern, um mich so an die zulässigen 150 kb fürs Forum annähern. Lästig ist das! :groll:
Das wirklich Geniale ist doch nicht so einfach, wie mancher denkt, sehr einfach ist es hingegen, immer gegen die Norm zu sein. :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline Greg

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1393
Re: Schwerer Stein
« Antwort #10 am: August 10, 2013, 12:31:26 nachm. »
P.S.: Gibt es eine Möglichkeit, komplexe Bilder mit vielen Daten schnell auf 150 kb zu komprimieren, ohne dass man sie so dramatisch verkleinern muss? :nixweiss: Mein Bildbearbeitungsprogramm kann das nicht leisten. Ich muss ein Bild immer wieder weiter verkleinern, um mich so an die zulässigen 150 kb fürs Forum annähern. Lästig ist das! :groll:

Hi Andi,

ich verkleinere meist auf 800x600 und reduziere beim Abspeichern fürs Forum im Gimp2 Programm zusätzlich die Qualität auf 70-80%, um weniger KB Speicherplatz zu benötigen.
Es gibt wahrscheinlich elegantere Lösungen mit Komprimierungsprogrammen; das habe ich aber noch nicht versucht. Ganimet hatte da mal was vorgeschlagen.

Greg  :hut:

Offline MarcAndree

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Schwerer Stein
« Antwort #11 am: August 10, 2013, 22:08:40 nachm. »
Vielleicht eine Alternative ...

ein verkleinertes/runtergerechnetes Foto dauerhaft für das Forum,
und ein upgeloadetes in Originalgrösse zb bei imageshack.de (als Direktlink oder Forumcode).

Direktlink (+zoom)
http://img42.imageshack.us/img42/4640/2800.png

Forumcode
lg, marc  :winke:

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2573
Re: Schwerer Stein
« Antwort #12 am: August 10, 2013, 23:48:06 nachm. »
Hi Greg, Marc,

danke für die Tipps.

Marc, das ist ein riesiges Bild mit komplexem Inhalt, d.h. sicher in dieser Größe über 150 kb groß. Versteh ich das richtig: Du lädtst das Foto, egal welcher Größe, auf die Plattform "imageshack", um danach einen Link hier im Forum zu setzen? Warum ist das Bild aber im Forum sofort sichtbar, ohne dass man es erst anklicken muss? Was ist ein Direktlink bzw. Forumcode?

Sorry, aber ich bin da ziemlich blank... :nixweiss: :nixweiss: :nixweiss:

Gruß,
Andi :nixweiss:

« Letzte Änderung: August 11, 2013, 00:07:39 vorm. von ironsforever »
Das wirklich Geniale ist doch nicht so einfach, wie mancher denkt, sehr einfach ist es hingegen, immer gegen die Norm zu sein. :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline MarcAndree

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 273
Re: Schwerer Stein
« Antwort #13 am: August 11, 2013, 01:10:37 vorm. »
Hallo Andi  :smile:

Ja richtig - ich lade ein Bild, egal welche Grösse auf diese Plattform.
-> http://img23.imageshack.us/img23/4569/qmyc.png

Nach dem upload hat man diverse Auswahlen, unter anderem "Direktlink" oder "Forencode"
-> http://img825.imageshack.us/img825/3720/eky6.png

Der "Direktlink" zeigt auf einer leeren Seite dein eingestelltes Bild in maximaler Grösse +Zoom (Mausklick - falls grösser)
Möchte man den "Forencode" verwenden (kopieren in den Beitrag), muss man allerdings bei diesem Link alles vor und nach IMG löschen (Vorsicht auf die Klammern, damit es funktioniert).

Direktlink und Forencode bleiben solange bestehen, bis man diese selbst wieder aus imageshack löscht ... ist ein kostenloser Bilduploader (allerdings Anmeldung notwendig - Mail/Nick), somit natürlich etwas begrenzt, aber diesen nutze ich mittlerweile seit vielen Jahren (gegen Aufpreis mehr Speicherplatz, welcher aber kaum notwendig ist) ... denke aber es gibt viele ähnliche Uploader, hab mich damals aber auf Hinweis mit diesem vertraut gemacht und bin für meine Zwecke zufrieden damit :))
lg, marc  :winke:

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2573
Re: Schwerer Stein
« Antwort #14 am: August 11, 2013, 09:00:36 vorm. »
Hi Marc,

ich danke Dir sehr für Deine Ausführungen :kiss:. Nun hab ichs auch verstanden und werde es künftig auch anwenden :smile:.

Wenn übrigens wer Interesse an den beiden Steinen hat (Bleiglanz + Stein mit goldfarbenen Kristallen, Pyrit?). Ich "verschenke" sie gerne gegen eine kleine Forenspende von mindestens 10 € an info(at)sammelfan.de (PayPal). Der erste Spender, der sich bei mir meldet, gewinnt. Der Versand innerhalb der EU ist gratis.

Gruß,
Andi :prostbier:
Das wirklich Geniale ist doch nicht so einfach, wie mancher denkt, sehr einfach ist es hingegen, immer gegen die Norm zu sein. :einaugeblinzel: (Bekannt)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung